Teufelswetter

von Ivy Lang 
4,6 Sterne bei13 Bewertungen
Teufelswetter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

chrikris avatar

Der Teufel ist hier etwas ganz besonderes. Nicht unbedingt negativ.

R

Krimi und Liebesroman mit mystischen Hintergrund.

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Teufelswetter"

Auf einem Musikfestival an Halloween wird die junge Rachel Opfer eines Gewalttäters und nur in letzter Sekunde kommt ihr ein mysteriöser Fremder zu Hilfe. Rachel beschließt, bei ihrem Retter zu bleiben, der gleichwohl faszinierend wie furchterregend ist, denn Lou, so nennt er sich, ist der Teufel persönlich. Rachel schiebt schnell ihre Bedenken beiseite und während die beiden gemeinsam unterwegs sind, fängt das Wetter auf der Welt an, verrücktzuspielen. Die Tatsache, dass Lou Rachel gerettet hat, scheint die Naturgesetze auf den Kopf zu stellen und alles aus dem Gleichgewicht zu bringen. Denn: Nach und nach kommen Rachel und Lou einander näher. Zeitgleich geschieht in einer nahen Kleinstadt ein brutaler Mord an einem jungen Mädchen, und der Teufel sollte eigentlich den Sünder bestrafen. Aber in einer Welt, in der die Menschen sich immer mehr dem Teufel zuwenden, wird auch der Teufel immer menschlicher. So geschwächt ist er außerstande, seine Aufgabe zu erfüllen, während die Welt von schlimmen Unwettern heimgesucht wird und auch Rachel sich immer weiter einem Abgrund nähert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746036007
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:376 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:13.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    chrikris avatar
    chrikrivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Der Teufel ist hier etwas ganz besonderes. Nicht unbedingt negativ.
    Teufelswetter

    Da der Klappentext recht aussagekräftig ist werde ich zum Inhalt nichts schreiben.

    Eine sehr ungewöhnliche aber sehr gute Geschichte.

    Der Schreibstil ist locker und angenehm leicht, Schauplätze und Charaktere sind super gut beschrieben. Ich fand meinem Sympathieträger recht schnell.

    Bin schnell in die Geschichte reingekommen.Der Spannungsbogen hielt sich durchweg. Der Leser möchte auf jeden Fall wissen wie es weiter geht und was da noch kommt.

    Gefühle, Emotionen und Spannung sind gut in der Geschichte verteilt.

    Ich hatte meinen Spass beim lesen, fühlte mich sehr unterhalten und kann somit eine Empfehlung aussprechen für alle die es auch ein wenig romantisch mögen.


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    abetterways avatar
    abetterwayvor 7 Monaten
    Teufelswetter

    Inhalt:
    "Auf einem Musikfestival an Halloween wird die junge Rachel Opfer eines Gewalttäters und nur in letzter Sekunde kommt ihr ein mysteriöser Fremder zu Hilfe. Rachel beschließt, bei ihrem Retter zu bleiben, der gleichwohl faszinierend wie furchterregend ist, denn Lou, so nennt er sich, ist der Teufel persönlich. Rachel schiebt schnell ihre Bedenken beiseite und während die beiden gemeinsam unterwegs sind, fängt das Wetter auf der Welt an, verrücktzuspielen. Die Tatsache, dass Lou Rachel gerettet hat, scheint die Naturgesetze auf den Kopf zu stellen und alles aus dem Gleichgewicht zu bringen. Denn: Nach und nach kommen Rachel und Lou einander näher. Zeitgleich geschieht in einer nahen Kleinstadt ein brutaler Mord an einem jungen Mädchen, und der Teufel sollte eigentlich den Sünder bestrafen. Aber in einer Welt, in der die Menschen sich immer mehr dem Teufel zuwenden, wird auch der Teufel immer menschlicher. So geschwächt ist er außerstande, seine Aufgabe zu erfüllen, während die Welt von schlimmen Unwettern heimgesucht wird und auch Rachel sich immer weiter einem Abgrund nähert."

    Meinung:
    Das Cover ist toll und zieht einen förmlich in die Geschichte. Der schreibstil is flüssig uns spannend. Lou ist ein wirklich wirklich toller und sympatischer Teufel der auch Gefühle hat.
    Rachel ist ein junges Mädchen auf der Reise zu sich selbst.

    Ein Kampf zwischen gut und böse die aber nicht ohne einander und auch nicht miteinander können. Spannend, theatralisch, leicht romantisch und mit unheimlichen Emotionen.

    Fazit:
    Wirklich ein außergewöhnlich gutes Buch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    R
    Ruebezahlvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Krimi und Liebesroman mit mystischen Hintergrund.
    Auf jeden Fall lesen

    Liebe Ivy,

    ich habe das Buch verschlungen. Schon nach dem ersten Kapitel wollte ich unbedingt weiterlesen. Es war zu keiner Zeit langweilig oder unverständlich. Eine sehr schöne Geschichte mit coolen Gedankengängen. Auch wenn ich die Charaktere der amerikanischen Serien nicht kenne, konnte ich immer in die Geschichte eintauchen. Die Orte sind sehr gut beschrieben, so dass ich meiner Phantasie freien Lauf lassen konnte. Ich war immer mittendrin.

    Als Mystery-Thriller würde ich das Buch nicht bezeichnen. Es ist für mich eher ein Krimi mit mystischen Hintergrund. Dabei aber sehr spannend und abwechslungsreich geschrieben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Phil09s avatar
    Phil09vor 8 Monaten
    Sympathy for the Devil

    Mit Ihrem Buch "Teufelswetter" gelingt Ivy Lang ein durchweg überzeugender Mystery-Thriller, der mit einer gehörigen Portion Romantik daher kommt. Die Handlung spielt sehr originell mit dem Bild von Himmel und Hölle und den hinreichend bekannten Plattitüden bzw. (Vor)Urteilen über den Fürsten der Finsternis.^^

    Sowohl der Schreibstil als auch die prima ausgearbeiteten Protagonisten, welche beim Leser sofort auf Symphatie stoßen, machen das Lesen von "Teufelswetter" zu einem ausgesprochen tollen Leseerlebnis.

    Aufgrund der abwechslungsreichen und spannenden Handlungen wird man dieses Buch sicher nicht so schnell aus der Hand legen und es verdient sich somit die volle Anzahl an Sternen.  

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Fuchskinds avatar
    Fuchskindvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Es ist ein sehr spannendes Buch,mit einer fesselnden Geschichte. Man fühlt emotional mit den Charakteren mit.
    Teuflisch gut!

    Inhalt: Rachel wird das Opfer einer Gewalttat, die sie nur knapp überlebt, weil ein Fremder ihr zur Hilfe eilt. Dieser Fremder ist kein anderer als Luzifer persönlich. Die Naturgesetze stellen sich auf den Kopf. Unwetter ziehen auf. Gefühle werden geweckt und Morde geschehen. Ein unausgeführter Plan wird Realität.


    Meinung: Ich finde,dass die Idee sehr gut umgesetzt wurde. Der Schreibstil ist flüssig und der Text ist leicht zu verstehen. Man kann sich die Szenen bildlich vorstellen und auch eine emotionale Bindung zu den jeweiligen Charakteren aufbauen.


    Fazit: Mir persönlich hat das Buch sehr sehr gut gefallen. Es hat mich gefesselt und ich habe es fast an einem Stück verschlungen! Auch wärend des Lesens hat mich das Buch echt mitgenommen und ich habe mit Rachel mit gefühlt. Für mich ist es ein sehr gelungenes Buch, was man sich auf jeden Fall durchlesen sollte! 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    BiancaStahls avatar
    BiancaStahlvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut lesenswert!
    Zwischen Himmel & Hölle

    Was für eine Geschichte ... :) 
    Der Schreibstil ist einprägend & reißt einen mit in die Geschichte.

    Die Geschichte ist überaus lesenswert. Das erste Kapitel nimmt einen schon Gefangen & weckt deine Neugierde.

    Es regt zum Nachdenken an. Lässt deine Fantasie außergewöhnliche, jedoch nachvollziehbare, Szenarien erstellen.

    Dieses Buch wird auf jeden Fall, in meinem Bücherregal bleiben & es war nicht das letzte Mal, das ich es gelesen habe :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Der Kampf Gut und Böse, mal ganz anders.
    Der Kampf Gut und Böse, mal ganz anders.

    Inhalt

     

    Rachel kommt auf einer Halloweenparty in eine für sie sehr gefährliche Situation. Ein Fremder hilft ihr. Der Fremde fasziniert Rachel und sie macht sich mit ihm, mit Lou, auf die weitere Reise, die sehr ungewöhnlich wird.


    Meine Meinung:

     

    Das Buch hatte mich direkt von Anfang an in seinen Bann gezogen, da es sehr spannend beginnt und genau so weitergeht. Neben sehr viel Spannung bietet dieses Buch aber auch Schmunzelmomente und einige Aha-Erlebnisse.

     

    Die Autorin führt die Leser in einem, für mich, sehr gut und angenehm lesbaren Schreibstil durch ihre Geschichte. Dies geht um den Teufel und damit irgendwie auch um Gott. Es ist ein  sehr ungewöhnlicher Teufel, er ist böse ja, aber hier ist das Böse nachvollziehbar, außerdem hat er Herz und macht sich Gedanken.

    Da dies nicht unbedingt förderlich für seine „Arbeit“ ist und auch für ihn selbst neu ist, bringt ihn dies selbst in Gefahr und damit setzt sich eine Geschichte in Gang, die mir in dieser Weise komplett neu war und mir sehr gut gefallen hat.

     

    Einmal begonnen war es sehr schwierig das Buch wieder aus der Hand zu legen. Es geht um die Abgründe, mit denen man den Teufel normalerweise in Verbindung bringt. Hier nimmt die Autorin kein Blatt vor den Mund.

    Es geht aber darüber hinaus noch um ganz andere Themen, ums Erwachsen werden, sich selbst finden. Alles sehr gut und nachvollziehbar für mich.

    Und es finden sich einige sehr Bekannte Charaktere in diesem Buch, die wirklich interessant, zeitgemäß und liebenswert dargestellt wurden.

     

    Ein wirklich sehr gutes Buch, ich hoffe noch mehr von der Autorin lesen zu dürfen.

     

    Fazit:

     

    Der Kampf Gut und Böse, mal ganz anders.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    annlus avatar
    annluvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Für alle, die den Teufel einmal anders erleben möchten
    Road Trip mit dem Teufel

    „Ich verliebe mich gerade in den Teufel!“


    Als die junge Rachel fast vergewaltigt wird bekommt sie unerwartete Hilfe: Lou – der Teufel höchstpersönlich – schützt sie vor der Tat. Kurzentschlossen schließt sie sich ihm an und fährt mit ihm durch die USA. Sein Ziel ist eine Kleinstadt, in der junge Mädchen verschwunden sind. Je länger Rachel ihn begleitet, umso weniger will sie ihn alleine lassen. Doch damit begibt sie sich selbst in Gefahr. Misstrauisch beobachten nicht nur die Erzengel das Treiben. Welches Schicksal wird Rachel ereilen?



    Durch die Bezeichnung Mystery-thriller hatte ich mir eigentlich eine düstere Umgebung vorgestellt und war sehr erstaunt darüber, wie flüssig sich die Geschichte dahin liest und wie schnell die Identität sowohl des Teufels, als auch der Engel aufgeklärt wird. So war ich überrascht, dass der Teufel scheinbar keine Bedrohung für Rachel darstellt.


    Die Geheimnisse aber auch die Spannung wurde dann durch andere Fragen aufgegriffen, die sich mir im Laufe der Geschichte stellten. So stand nicht nur die Entführung eines jungen Mädchens im Raum, auch die Bedrohung für Rachel war rätselhaft.


    Zu Beginn konnte ich Rachels Charakter wenig abgewinnen. Sie war sehr naiv und unbedarft und kam mir dadurch sehr jung vor. Allerdings macht sie im Laufe der Erzählung eine gute Entwicklung durch, sodass ich sie doch noch sympathisch fand. Lou hingegen war ein etwas anderer Teufel: Er steht dazu, was er ist, muss sich aber auch eingestehen, dass er immer menschlicher wird. Ganz nebenbei schneiden die Beiden auf ihrer Reise einige Themen und großen Fragen an, die nicht nur der Teufel überraschend durchdacht zu beantworten weiß.


    Nach dem Auftakt, der sich sehr flüssig liest, driftete die Geschichte etwas ab. So zogen sich die Ereignisse bis zum Eintreffen in die im Klappentext erwähnte Stadt, in der das Mädchen entführt wurde, etwas in die Länge. Dann jedoch nahm die Spannung rapide zu. Nun kam es auch zu den Thrillerelementen, auf die ich schon gewartet hatte. So wurde das Buch bis zum Finale hin immer besser.


    Fazit: Die Geschichte begleitet Rachel in einer Mischung aus fantasy, Thriller und Liebesgeschichte auf einen Roadtrip mit dem Teufel.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Diana182s avatar
    Diana182vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eher Liebesroman als Thriller
    Teufelswetter

    Das Cover zeigt eine blutige Hand, die auf dem Boden der Wüste liegt. Darüber ist der Titel des Buches vermerkt, der auf Anhieb noch nicht allzu viel preisgibt. Neugierig wurde ich vom Genre „Mistery Thriller“ und wollte hier schnell mehr erfahren.


    Auch die Buchbeschreibung verspricht eine spannende Geschichte, die gelesen werden möchte. So griff ich schnell zum Buch und begann zu lesen…


    Der Einstig in die Geschichte gelingt recht schnell. Nach und nach lernt man die einzelnen Figuren kennen, die hier charakterlich sehr tief gezeichnet wurden. Mein Favorit war auch schnell gefunden, denn von Lou geht eine Anziehungskraft aus, der man sich nur schwer entziehen kann. So war es auch nicht verwunderlich, dass ich hier nur so durch die Zeilen flog und stets neugierig war, wie die Geschichte ihren weiteren Verlauf nehmen würde.


    Die Spannungsbogen steigt hier stetig an. Anfangs etwas seicht, werden wir ca. in der Mitte des Buches mit einem blutrünstigen, skrupellosen Killer konfrontiert, der vor nichts Halt macht.


    Leider waren mache Handlungen vorhersehbar und es war nicht wirklich überraschend, was als nächstes passieren würde. Dennoch fiebert man mit und hofft auf einen guten Ausgang.


    Das Ende schließt das Buch und die Geschichte komplett ab und löst manche Probleme sehr gut auf. Dennoch blieben bei mir ein paar Fragen offen, die nicht abschließend geklärt wurden.


    Mein Fazit:
    Eine sehr spannende, lesenswerte Geschichte. Dennoch fühlte ich mich hier stellenweise eher wie in einem Liebesroman mit einem kleinen Hauch „Thriller“ Stimmung.


    Auch das Ende ist zwar gut gewählt, war mir dann aber doch etwas zu „romantisch“ für einen „mitreißenden Thriller“. Es wirkte alles eher etwas seicht.


    Die Geschichte hat mir sehr gefallen und ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Auch der Schreibstil ist hier sehr mitreißend und baut direkt eine passende Grundstimmung auf.
    Ich würde das Buch eher in ein anderes Genre einordnen und kann das Buch eher Fans von spannenden Liebesromanen empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SmilingKatinkas avatar
    SmilingKatinkavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Der Teufel kann weinen, er darf es nur nicht
    ... und plötzlich mag man den Teufel

    Teufelswetter von Ivy Lang ist ein ganz besonders Buch. Ein Buch über Götter, menschen, Gewalt und Liebe. Und ein Buch, welches einem den Teufel näherbringt.

     

    Die einsame Rachel sucht Kontakt und wird beinahe Opfer einer Gewalttat. Doch sie bekommt unerwartet Hilfe. Der Teufel in Menschengestalt rettet sie und verändert damit alles. Die beiden kommen sich näher und Lou, der Teufel, entdeckt Seiten an sich, die so garnicht zu ihm passen scheinen. Das sieht auch die Weltordnung so und auf einmal ist alles anders.

     

    Das Cover zog mich in seinen Bann. Eine verwundete Hand auf zerklüftetem Grund ist eigentlich garnichts besonderes und doch fand ich das Cover von Anfang an toll.

     

    Ivy Lang hat es geschafft, einen unglaublich sympathischen Teufel zu erschaffen. Fast schon zu sympathisch, der aber dennoch ist, was er ist, der Teufel. Natürlich haben auch andere biblische Gestalten ihren Auftritt und auch sie sind in ihrer menschlichen Gestalt sehr gut entworfen und behalten doch ihre göttliche Persönlichkeit. Die Handlung ist spannend und doch gefühlvoll, fantasy und doch sind viele der Fragen, die Lou Rachel stellt sehr real und beschäftigen auch den Leser.  Die Spannungskurve zieht sich schön durch das ganze Buch. Es werden Rätsel gelöst, neue kommen auf, Menschen sind in Gefahr und eigentlich kann man es kaum abwarten, umzublättern.

     

    Ein wunderschön geschriebenes Buch über Gefühle, die Weltordnung und dass es das Böse geben muss, damit das Gute überhaupt existieren kann.

     

    Empfehlenswert auch für Fans der Serie Lucifer

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    Ivy_Langs avatar
    „Da stand er, der Teufel, am Ort des Verbrechens. Er stand da und weinte.“
    Die junge Rachel wird Opfer eines Gewalttäters und nur in letzter Sekunde kommt ihr ein mysteriöser Fremder zu Hilfe. Lou – so nennt er sich – ist der Teufel persönlich und die Tatsache, dass er Rachel gerettet hat, scheint die Naturgesetze auf den Kopf zu stellen. Nach und nach entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden. Zeitgleich geschieht in einer nahen Kleinstadt ein brutaler Mord an einem jungen Mädchen und der Teufel sollte den Sünder bestrafen. Doch als schließlich auch Rachel in der Stadt auftaucht, nimmt das Unglück seinen Lauf … Oder ist das alles Teil eines Plans von höherer Macht?

    Bist Du auf der Suche nach etwas Neuem?
    Nach etwas, das realer ist als romantische Vampir-Geschichten?
    Nach etwas, das mehr Tiefgang hat als Dark Romance-Romane á la "Shades of Grey"?
    Nach einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte?
    Hast Du keine Angst vor Blut?


    Super! Dann mach mit bei der Leserunde zu "Teufelswetter - eine Geschichte von Liebe, Sturm und Verbrechen" und beantworte zusammen mit mir und anderen Lesern die Frage, was wohl passiert, wenn der Teufel lernt, was Liebe ist. Hierfür vergebe ich insgesamt 15 druckfrische Taschenbuch-Exemplare (epub auf Anfrage).

    Bewirb Dich mit einem Klick auf den "Jetzt bewerben"-Button und beantworte folgende Frage:

    "Welche Vorstellung hast Du vom Teufel?"

    Achtung:
    Bist du religiös? Bibelfest? Sehr gläubig? - Lass es lieber! ;-)

    Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks