Ivy Owens

 3.5 Sterne bei 16 Bewertungen
Ivy Owens

Lebenslauf von Ivy Owens

Ivy Owens liebt Wörter. Nicht nur als Leserin, sondern auch als Autorin. Die Reise des Schreibens begann bei ihr schon in der Grundschule und wird vermutlich nie enden. An jeder Ecke warten neue Ideen, die die Reise vorantreiben. Doch Ivy schreibt und liest nicht nur, sie is(s)t auch gerne an der frischen Luft und hört Musik. Die Vergessenen ist der erste Teil einer Distopien-Trilogie, an deren zweiten Teil Ivy bereits fleißig schreibt.

Alle Bücher von Ivy Owens

Ivy OwensDie Vergessenen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Vergessenen
Die Vergessenen
 (15)
Erschienen am 06.10.2016
Ivy OwensInside Ellerboe Crest / Die Vergessenen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Inside Ellerboe Crest / Die Vergessenen
Inside Ellerboe Crest / Die Vergessenen
 (1)
Erschienen am 29.05.2017

Neue Rezensionen zu Ivy Owens

Neu
Haevinesss avatar

Rezension zu "Die Vergessenen" von Ivy Owens

Rebellische Protagonistin auf der Suche nach der Wahrheit
Haevinessvor einem Jahr

Ivy Owens nimmt uns mit in eine Welt, in der niemand freiwillig würde leben wollen. Alles wird von der Regierung bestimmt, die Gesellschaft ist aufgeteilt und wer sich nicht strikt an die Anweisungen von oben hält, muss die harten Konsequenzen tragen.


Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Man ist gleich mitten im Geschehen. Die Stimmung ist jetzt schon bedrückend und eine Besserung ist nicht in Sicht. Die Regierung hat die volle Kontrolle über alle Bewohner des Ellerboe Crest. Dies wird auch durch dessen Aufteilung klar. Die Bezirke Blue, Green, Black und White tragen zur Dynamik der Geschichte bei. Sie sind detailliert beschrieben, um sich ein genaues Bild davon zu machen. Das White wird jedoch nur kurz erwähnt und nicht weiter behandelt. Ich hoffe, im zweiten Teil gibt es dazu mehr Informationen.


Neyla, die eine Blue ist, wird in ihrer Trauer von Liam, der ein Green ist, gerettet. Von ihm erfährt sie auch, dass nichts wirklich so ist wie es scheint und die Regierung ein dunkles Geheimnis hat, von dem nur wenige wissen. Nach dem Tod von Nathan - der mich überrascht hat, da ich die Kurzbeschreibung nicht mehr im Kopf hatte - und dem tragischen Schicksal ihrer Eltern, beginnt Neyla die Suche nach der Wahrheit. 


Neyla als sture, eigenständige und kraftvolle Protagonistin hat mir sehr gefallen. Auch Liam weiß, was er will und versucht alles, um sein Ziel zu erreichen. Dabei geraten die beiden sehr oft aneinander, was der Geschichte zugutekommt. Bruna war mir durch ihre Unselbstständigkeit und ihrem kindlichen Verhalten recht unsympathisch. Patrick ist mein heimlicher Favorit, da er jedoch eine Nebenrolle spielt und man nicht viel über ihn erfährt, wirkt er sehr geheimnisvoll. Ich bin gespannt, was wir im zweiten Teil über ihn erfahren werden.

"In der Zukunft, man weiß nicht wo, werden wir uns wiedersehen."



Das Zitat fand ich bei der ersten Nennung schon rührend, dass es dann im Epilog eine entscheidende Rolle spielt, habe ich zu der Zeit natürlich noch nicht geahnt. 


Das Ende kam für mich sehr plötzlich. Alles ging ganz schnell und zurück bleiben tausende Fragen, die in der Fortsetzung hoffentlich beantwortet werden. Ich bin gespannt.


Während des gesamten Buches dachte ich mir immer wieder: "Das ist ja wie bei Panem", "So war das bei Die Bestimmung auch", "Das erinnert mich an Day und June aus Legend". "So ähnlich war das bei Die Auswahl auch"... Ich weiß nicht, ob die Autorin die Bücher kennt bzw. gelesen hat. Ich möchte ihr keinesfalls unterstellen, dass die Parallelen dazu beabsichtigt sind. Ich kenne und liebe diese Bücher allerdings, daher fiel es mir etwas schwer, Neyla und Liam als etwas Eigenes anzusehen und mit dem Vergleichen aufzuhören.


Schlussendlich fand ich die Geschichte sehr gelungen. Die düstere Stimmung wurde gut vermittelt, ich hatte die ganze Zeit Sorge Neyla und Liam werden erwischt. Ein großes Lob auch an das Lektorat, es waren nur sehr wenig Fehler zu finden.


Ich empfehle dieses Buch allen, die die oben genannten Bücher mögen oder die einfach mal wieder Lust auf eine bedrückende Dystopie mit starken Charakteren haben.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Die Vergessenen" von Ivy Owens

Mitreißen
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Als ich anfang dieses Buch zu lesen könnte ich nicht mehr aufhören.  Es ist einfach nur wunderbar. Ich würde es gleich nochmal lesen. Ohne Worte.

Kommentieren0
40
Teilen
Leseeule35s avatar

Rezension zu "Die Vergessenen" von Ivy Owens

Was uns fehlt, macht uns stäker...
Leseeule35vor einem Jahr


Die Vergessenen ist der erste Teil einer Science-Fiction-Trilogie der jungen Autorin Ivy Owens, erschienen im Oktober 2016 beim neobooks-Verlag.

2130 – Die Welt wie sie die Menschen einst von Ellerboe Crest kannten existiert nicht mehr. Den Bürgern wurde von der Regierung weisgemacht, dass die alte Welt nach einem angeblichen Giftunglück wieder neu aufgebaut werden musste und hierbei ein vollständig neues System geschaffen wurde. Den überwiegenden Teil der Bevölkerung wurde die Erinnerung mittels eines Genimpfstoffes genommen. Andere die das sogenannte "Abkommen des Wiederaufbaus" angenommen haben, durften ihre Erinnerungen behalten. Doch nicht alle scheinen ahnungslos zu sein, bei einigen schlägt die Medizin nicht an und kennen den Unterschied so auch die verschiedenen Welten. Der neue Staat wird zudem in verschiedenen farbliche Bezirke aufgeteilt. Die Rede ist bisher von dem Blue, dem Green, dem Black und dem White.

Die Hauptprotagonistin ist die 17-jährige Neyla, die in diesem neuen System als eine Blue aufwächst. Schon nach kurzer Zeit ist sie mit ihrer Zwillingsschwester Bruna nach dem plötzlichen Tod der Eltern auf sich allein gestellt. Als weiteren Schicksalsschlag muss sie die Trennung von ihrer große Liebe Nathan verkraften. In allem hat die Regierung natürlich ihre Händen im Spiel. 
Mit dem 18. Geburtstag erhalten alle Einwohner eine Chip unter die Haut implantiert, bekommen eine Arbeit und eine Aufgabe im Staatssystem zugewiesen und dürfen sich nun offiziell als Bürger von Ellerboe Crest bezeichnen. 
Neyla lässt sich jedoch nicht unterkriegen und lernt neue Weggefährten und Freunde kennen. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach der Wahrheit und entdecken dabei Unglaubliches. 

Zum Beispiel erhalten sie einen Zugang zum Gang der Vergessenen. Das ist der Ort unter der Stadt, an dem die Menschen verwahrt werden, die noch nicht in die Welt eingesiedelt worden sind. Sie werden die Vergessenen genannt, weil sich niemand an sie erinnern kann, außer diejenigen die ihre Erinnerungen nicht verloren haben.

Eine tolle, spannende und kurzweilige Dystopie. Gespickt mit Geheimnissen und Geschehnissen, die hoffentlich in den nachfolgenden Teilen alle aufgeklärt werden. 
Das Cover sieht schlicht aus, jedoch sobald man die Handlung versteht, ergibt alles zusammen ein großartiges Gesamtpaket. Der Schreibstil ist einfach und man kommt schnell in die Story rein.

Mit dem Genre habe ich sonst noch nicht so viel zu tun gehabt, bin jedoch froh, dieses Buch gelesen zu haben und bleibe dieser Art von Dystopie auch in Zukunft treu.

Wer ein Freund von Tribute von Panem und die Bestimmung ist, sollte sich dieses Buch hier nicht entgehen lassen. Und zum Glück steht die Gewalt hier auch weniger im Vordergrund.

Mein Fazit: wunderbares Leseerlebnis.

Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
IvyOwenss avatar

Am 23. April ist wieder Welttag des Buches!

Passend zu diesem Anlass verlose ich 5 ebooks (epub) des ersten Teils meiner Dystopientrilogie Inside Ellerboe Crest.

Euch erwarten:

  • Das Jahr 2130.
  • Eine Bevölkerung ohne Erinnerung.
  • Ein Mädchen, das die Wahrheit herausfinden will.
  • Ein Rebell, der ihr hilft und selbst ein Geheimnis hat.
  • ... und eine Liebe, die nicht sein soll.

Wenn ihr Lust bekommen habt, in die Welt von Ellerboe Crest zu tauchen, dann seid ihr herzlich zu dieser Buchverlosung eingeladen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und ein tollen Welttag des Buches.

Eure Ivy Owens

www.ivyowens.wordpress.com

 

Zur Buchverlosung
IvyOwenss avatar
Ein herzliches Hallo und Willkommen an alle Leseratten und Bücherwürmer!

Wie ist die Welt im Jahr 2130 und was macht man aus Liebe? Dies sind die entscheidenden Fragen, die den Roman „Die Vergessenen“ bewegen. Wenn ihr mitlesen und diskutieren wollt, seid ihr herzlich zu dieser Leserunde eingeladen.

Pünktlich nach der Frankfurter Buchmesse starte ich heute eine Leserunde zu „Die Vergessenen“ an der ich aktiv teilnehmen werde. Ich verlose 20 Exemplare (epub und mobi), die darauf warten, an euch verschickt zu werden. Schreibt mir bitte bis einschließlich zum 2. November, ob ihr mitlesen wollt, damit die Verlosung beginnen kann. Alle, die am 3. November kein Freiexemplar bekommen haben oder bereits eine Ausgabe haben, sind natürlich auch sehr herzlich zum Mitmachen eingeladen!

Die ersten Fragen können dann ab dem 4. November gestellt werden und ab dem 5. November sprechen wir über den ersten Teil.

Damit ihr euch entscheiden könnt, ob ihr mitmachen wollt, stelle ich den Inhalt noch einmal kurz vor:


Es ist das Jahr 2130 – Die Welt des 21. Jahrhunderts existiert nicht mehr. Ein neuer Herrscher hat die Macht über den Staat Ellerboe Crest ergriffen, um ihn nach einem Giftunglück wiederaufzubauen und ein vollständig neues System geschaffen. Die 17-jährige Neyla wuchs in diesem System auf und glaubt es zu kennen, doch dann stirbt ihre große Liebe in den Händen der Regierung. Gemeinsam mit dem jungen Rebell Liam begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – und entdeckt mit ihm Unglaubliches.


Bevor die Leserunde beginnt, stelle ich euch vorab jedoch eine erste Frage: Wie stellt ihr euch die Welt im Jahr 2130 vor?

Ich freue mich bereits sehr auf eure Antworten, viele interessante Fragen und den Austausch mit euch!

Ivy Owens
www.ivyowens.wordpress.com




Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks