Ivy Paul

 4,5 Sterne bei 300 Bewertungen
Autorin von Der Tote im Whiskey-Fass, Ghost Lover und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ivy Paul (©)

Lebenslauf

Geboren wurde ich im schönen Augsburg. Dort lebe ich mit meiner Familie und etlichen Haustieren in einer nicht minder ansprechenden Gegend. Wenn ich einmal nicht mit schreiben beschäftigt bin, siede ich Seifen, höre Musik oder lese. Mit "Ein Penner unterm Weihnachtsbaum" und "Ein Cowboy im Tutu" habe ich eine Chick Lit-Reihe begonnen, die mir sehr am Herzen liegt.

Alle Bücher von Ivy Paul

Cover des Buches Der Tote im Whiskey-Fass (ISBN: 9783940258557)

Der Tote im Whiskey-Fass

 (37)
Erschienen am 20.02.2017
Cover des Buches Ghost Lover (ISBN: B07NBKPY56)

Ghost Lover

 (35)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Mörderische Teatime (ISBN: 9783940258830)

Mörderische Teatime

 (27)
Erschienen am 20.02.2018
Cover des Buches Tigerlilie (The Wayward Gentlemen 1) (ISBN: B07QKPPC2J)

Tigerlilie (The Wayward Gentlemen 1)

 (17)
Erschienen am 09.04.2019
Cover des Buches Aphrodites Söhne 1: Unsterbliches Verlangen (ISBN: 9783864950940)

Aphrodites Söhne 1: Unsterbliches Verlangen

 (12)
Erschienen am 23.07.2014
Cover des Buches Sweet Sins 01: Arie der Unterwerfung (ISBN: 9783864950902)

Sweet Sins 01: Arie der Unterwerfung

 (12)
Erschienen am 30.10.2014
Cover des Buches Masken der Begierde (ISBN: 9783864950599)

Masken der Begierde

 (9)
Erschienen am 10.07.2013
Cover des Buches Power Play: Opalherz (ISBN: 9783864952296)

Power Play: Opalherz

 (8)
Erschienen am 01.06.2016

Videos

Neue Rezensionen zu Ivy Paul

Cover des Buches Der Tote im Whiskey-Fass (ISBN: 9783940258557)
dorothea84s avatar

Rezension zu "Der Tote im Whiskey-Fass" von Ivy Paul

spannend
dorothea84vor 2 Monaten

Loreena macht nach dem Tod ihres Vaters sich auf den Weg nach Irland. John Fallon stammt ursprünglich von dort. Bloß kehrte er niemals zurück. Im Örtchen Badger´s Burrow angekommen, wird eine Leiche im Fass entdeckt und dieser hat auch noch eine Visitenkarte von ihrem Vater in seiner Tasche. Viele Fragen tauch hier auf. Loreena bleibt länger in dem Ort, um sich Antworten zu holen. Nicht nur wird die Landschaft von Irland in diesem Buch toll beschrieben. Auch gibt es hier Charaktere, die man von der ersten Sekunde an liebt, wegen ihrer Schrulligkeit. Der Krimifaktor sorgt für etwas Spannung, aber das interessantes ist eigentlich die Vergangenheit von John Fallon. Loreena begibt sich auf die Suche und wenn man nach der Vergangenheit gräbt. Kommen Sachen zu tage, die vielleicht nicht so gut sind. Es ist wirklich schön, fesselt und das bei dieser schönen Kulisse. Schnell gelesen, der Schluss hatte eine kleine Überraschung in sich.

Cover des Buches Eine Lady für Mr Gold (Lords of the Hellfire Club 9) (ISBN: B0CT9PNHXY)
Pitzis avatar

Rezension zu "Eine Lady für Mr Gold (Lords of the Hellfire Club 9)" von Ivy Paul

Wird Diana den „wilden“ Mr. Gold zähmen? Würdiger Abschlussband der Lords of the Hellfire Club Reihe
Pitzivor 3 Monaten

Mr. Gold befindet sich in einer misslichen Lage, denn er wurde von Unbekannten überwältigt und sitzt nun einem Mann gegenüber, der ihn in der Hand hat. Der Mann droht, den Kindern, die im East End in Mr. Golds verlassenem Fabrikgelände leben und für ihn diverse Dienste verrichten, den Garaus zu machen, sollte Mr. Gold nicht aktiv für ihn tätig werden.

Zähneknirschend lässt sich Bruce Rayner, denn so heißt Mr. Gold wirklich, darauf ein. Beim Stehlen wichtiger Dokumente in einem Stadthaus der Oberschicht, begegnet er der schönen Diana, die erst kürzlich aus dem fernen Schottland in dir britische Hauptstadt gereist ist, da ihr Vater sie mit einem Geschäftsfreund verheiraten möchte.  Diana, die traumatisiert ist, durch die Gefühlskälte ihres Vaters, leidet schon viele Jahre an einem seltenen Phänomen. Ihre extreme Schüchternheit lässt sie in Gegenwart von anderen Personen verstummen, was dafür sorgt, dass sie als schwachsinnig gilt. 

Und der Mann, dem sie schon bald zur Frau gegeben werden soll, hat finstere Pläne. Sobald er sie zur Frau genommen und einen Stammhalter mit ihr gezeugt hat, soll sie das Zeitliche segnen. 

Ihr Erbe, dass ihr bei der Volljährigkeit zufallen soll, würde bei einer Hochzeit an den eiskalten Gatten gehen, doch Diana sieht es nicht ein, sich zum Spielball ihres Erzeugers machen zu lassen. Und Mr. Gold erweist sich als Retter in der Not- Ausgerechnet er, der als Schurke gilt, nimmt sich ihrer an und verhilft ihr bei der Flucht…

 In den acht Vorgängerbänden fand der rätselhafte Mr. Gold bereits dann und wann Erwähnung und es gelang der Autorin meine Neugierde auf seine Geschichte reichlich zu schüren.  Nun war es im Februar 2024 endlich so weit. Zusätzlich zum 9. Teil „Eine Lady für Mr. Gold“, veröffentlichte Ivy Paul zusätzlich für alle Newsletterempfänger, die Vorgeschichte über Mr. Gold und sorgte dafür, dass man sich, gleich nach dem Lesen, besser in die Gedanken und Gefühlswelt des geheimnisvollen Mr. Golds hineinversetzen konnte. 

 Man erfährt, dass Mr. Gold ein Mann ist, der sich in zwei Welten bewegt; immer Gefahr läuft, womöglich eines Tages enttarnt zu werden. Aber auch, dass Mr. Gold keinesfalls so skrupellos ist, wie es den Anschein hat. Zugegeben, er hat keinesfalls eine weiße Weste, aber manchmal bedarf es halt auch eines kleinen Schurken, um eine Lady zu retten. ;-)

 Die Vorgeschichte schürte meine Vorfreude auf den Abschlussband der „Lords of the Hellfire Club“ Reihe, immens doch leider muss ich zugeben, dass, obwohl ich auch diesen 9. Teil sehr mochte, etwas enttäuscht zurückblieb, da diesmal, manche Handlungsstränge etwas zu rasch und spannungsarm aufgelöst wurden. 

So war es für mich etwa nicht nachvollziehbar, dass Dianas Vater und ihr skrupelloser Verlobter, ohne jegliche Versuche sie wieder in ihre Gewalt zu bringen, aufgeben. Schließlich wäre es spätestens bei Dianas Reise gen Schottland, im Bereich des möglichen gewesen.

 Toll erzählt fand ich dagegen die Liebesgeschichte, die in geschmackvollen, prickelnden Liebesszenen gipfelte. 

Dazu sind Bruce und Diana ein sympathisches Heldenpaar und auch das Wiederlesen mit Hauptfiguren der Vorgängerbände und der alten Lady Windermere, haben mir viel Lesespaß bereitet, wenn ich mir vielleicht noch ein paar zusätzliche Szenen mit ihnen gewünscht hätte. Vielleicht bei einem gemeinsamen Rettungsversuch o.ä.? 

An Ivy Pauls Schreibstil gibt es jedenfalls nichts zu rütteln, der ist gewohnt gut und eingängig wie immer und trotz meiner kleinen Kritikpunkte, mochte ich auch den Abschlussband der „Lords of the Hellfire Club Reihe gern. 

Lords of the Hellfire Club Reihe:

1. Teil: Skandal um Lady Rowena
2. Teil: Ein Marquess für Rose
3. Teil: Ein Entführer für Lilian 

4. Teil: Ein Gentleman für Heather 

5. Teil: Ein Herzensbrecher für Cataleya

6. Teil: Ein Eisprinz für Kate

7. Teil: Ein Spion für die Prinzessin

8. Teil: Ein Weihnachtslord für Caroline

9. Teil: Eine Lady für Mr. Gold

Cover des Buches Der Tote im Whiskey-Fass (ISBN: 9783940258557)
JourneyGirls avatar

Rezension zu "Der Tote im Whiskey-Fass" von Ivy Paul

Cool
JourneyGirlvor 3 Monaten

Ein wunderbarer Krimi, der in einem meiner Lieblingsländer - Irland - spielt ! Ivy Paul hat eine spannende Geschichte geschrieben, die beim Lesen richtig Spaß macht ! Geheimnisse und ein Toter in einem Whiskey - Fass ! Für mich ein gelungener Krimi, den ich jedem nur ans Herz legen kann ! Absolutes Must - Read !

Gespräche aus der Community

Die etwas andere Lektüre

„Schwarz, schwul & cool – Mörderischer Anpfiff“ – der schwule Augsburg-Krimi
Der kürzlich erschienene Krimi mit Humor von Autorin Jo Stephan.

Wir laden zur gemeinsamen Leserunde ein und sind gespannt auf eure Meinungen zum Buch.

Als der schwule Friseur Maximilian Bucher die Leiche des Schiedsrichters Gerhard Nadlinger, genannt „der Geile Gerd“, auffindet, beschließen er und seine Gay-Freunde Alfie und Henning übermütig, die Ermittlungen aufzunehmen. Unterstützt werden sie von Geli, der Halbschwester des Schiris und Gerds griesgrämiger Tante Edith.
Ungeschickt stolpern sie in ein Fettnäpfchen nach dem anderen und sehen sich obendrein mit hinterhältigen Attacken des Mörders konfrontiert.



Leseprobe TXT
Leseprobe PDF
Leseprobe SWF


Zur Autorin

Geboren wurde ich definitiv. Doch mein Alter ist variabel. Ich bin Mitte Dreißig, werde oft auf Ende Zwanzig geschätzt und fühle mich wie sechzehn.
Ich lebe mit Mann und Kindern und Tieren im wunderschönen Augsburg.
Jo Stephan ist mein drittes Pseudonym. Unter Ivy Paul erscheinen beim Verlag Plaisir d´Amour meine erotischen Romane, bei Bookshouse unter Lynn Carver meine Fantasy-Reihe um das mittelalterliche Königreich Goryydon.
Unter Jo Stephan laufen künftig meine Romane aus den Bereichen Krimi/Humor.

Finde die Autorin bei Facebook
Oder schaut mal hier auf ihren Blog rein

Wir vergeben für diese Leserunde mindstens 6 Bücher:

5 E-Books im Wunschformat *


Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …


Zusätzlich hat die Autorin um 1 Print Buch und 2 x je
1 handgefertigte Seife aus dem Fundus der Autorin aufgestockt!
*

(Bild im Anhang)

Bewerbungsfrage:

Kennt ihr weitere Bücher von Jo Stephan?



* Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Ihr solltet mindestens eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!
62 BeiträgeVerlosung beendet
shadow_breezes avatar
Letzter Beitrag von  shadow_breezevor 10 Jahren
Hallo, ich lese gerade mit Begeisterung "Janes Warlord" von Angela Knight. Weiß jemand die Reihenfolge der anderen - von ihr erschienen Romane? Oder kann man die Bücher unabhängig voneinander lesen? LG, Ivy
Zum Thema
1 Beiträge
Benita Castillos avatar
Letzter Beitrag von  Benita Castillovor 13 Jahren
Hallo Ivy Paul, hier findest Du die Reihenfolge von Angela Knights Bibliographie: http://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Knight LG Benita
Gibt es irgendwo im Internet Definitionen der existierenden Bücher-Genre und der Subgenres? LG, Ivy
Zum Thema
4 Beiträge
Ivy_Pauls avatar
Letzter Beitrag von  Ivy_Paulvor 13 Jahren
Perfekt! Vielen Dank, genau sowas habe ich gesucht! Lg, Ivy

Zusätzliche Informationen

Ivy Paul wurde am 10. Oktober 1980 in Augsburg (Deutschland) geboren.

Schreibt auch als: Jo Stephan

Ivy Paul im Netz:

Community-Statistik

in 271 Bibliotheken

auf 51 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

von 19 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks