Iwan A. Gontscharow , Ivan Goncarov Eine alltägliche Geschichte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Eine alltägliche Geschichte“ von Iwan A. Gontscharow

405 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.02.1996')

Stöbern in Romane

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine alltägliche Geschichte" von Iwan A. Gontscharow

    Eine alltägliche Geschichte
    Sokrates

    Sokrates

    04. September 2011 um 09:48

    Gontscharow erzählt in seinem – neben dem Oblomow weniger bekannten Roman – die Geschichte des Alexander Fjodorytsch, einem jungen Mann aus der Provinz, der von seiner Mutter hoffnungslos verwöhnt wird. Ihn treibt es nun in die Stadt, er will das reale Leben kennenlernen. In der Stadt ist sein erster Anlaufpunkt sein Onkel Pjotr Iwanytsch, der bislang von der Familie abseits lebte, weitgehend den Kontakt mit allen abgebrochen hatte. Alexander strebt das Schriftstellerdasein an, sein Onkel hingegen ist erfolgreicher Fabrikant, der allen Idealismus verloren hat. Diese Freiheit von allen Vorsätzen und Ansprüchen an das Leben trägt einen den Roman auszeichnenden Konflikt in sich, der die tragende Handlung des Romanes wird. Mich hat Eine alltägliche Geschichte nicht wirklich begeistert, vielmehr habe ich nach knapp der Hälfte abgebrochen. Neben einer recht antiquierten Sprache, waren Spannung und Handlung reichlich schwerfällig. Von einem Tolstoi oder Dostojewski leider weit entfernt.

    Mehr