Iwan S. Turgenjew

(144)

Lovelybooks Bewertung

  • 230 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 18 Rezensionen
(46)
(66)
(27)
(4)
(1)

Lebenslauf von Iwan S. Turgenjew

Iwan Sergejewitsch Turgenew † 22. August 1883 in Bougival/Frankreich

Bekannteste Bücher

Väter und Söhne

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus der Jugendzeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Duellant

Bei diesen Partnern bestellen:

Iwan Turgenjew an Ludwig Pietsch

Bei diesen Partnern bestellen:

Rauch

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein König Lear aus dem Steppenland

Bei diesen Partnern bestellen:

Rudin. Vorabend.

Bei diesen Partnern bestellen:

rauch

Bei diesen Partnern bestellen:

Neuland,

Bei diesen Partnern bestellen:

Erste Liebe und andere Novellen.

Bei diesen Partnern bestellen:

Fantastische Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Erste Liebe und andere Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Hund

Bei diesen Partnern bestellen:

Phantome

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebesgeschichten

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Väter und Söhne

    Väter und Söhne
    Hamlets_Erbin

    Hamlets_Erbin

    07. December 2016 um 15:28 Rezension zu "Väter und Söhne (Edition Anaconda)" von Iwan S. Turgenjew

    "Nirgends verläuft die Zeit schneller als in Russland, wenn nicht vielleicht noch rascher im Gefängnis." (S.40) Inhalt: Die Studenten Arkadi Kirsanow und Jewgeni Wassiljew Basarow kehren nach dem Ende ihrer Studien nach Hause zurück. Basarow ist ein Nihilist, was ihn in Konflikt mit Arkadis Vater und Onkel bringt und ihn auch seinen eigenen Eltern entfremdet hat. Arkadi eifert Basarow nach. Auf einem Ball lernen beide die Witwe Odinzow kennen und besuchen sie auf ihrem Landgut... Meinung: Der Roman ist über jeden Zweifel erhaben. ...

    Mehr
  • Eine zeitlose Erzählung über die Verwirrung jugendlicher Gefühle

    Erste Liebe
    Barbara62

    Barbara62

    11. September 2015 um 08:02 Rezension zu "Erste Liebe" von Iwan S. Turgenjew

    Iwan S. Turgenjew (1818 - 1883) entstammte einer russischen Adelsfamilie und gehörte zum Kreis der russischen Realisten. Ab 1855 lebte er vorwiegend im Ausland und war mit Flaubert, Mérimée und Storm befreundet. Während er in seinen Romanen ein Bild der zeitgenössischen Gesellschaft Russlands zeichnete (z. B. Väter und Söhne), wandte er sich in seinen Novellen allgemein menschlichen Themen zu. In seiner 1860 entstandenen Novelle "Erste Liebe" sitzen drei ältere Herren nach Mitternacht gemütlich beieinander. Jeder soll von seiner ...

    Mehr
  • Ein Roman voller Zeitgefühl

    Väter und Söhne
    Buchliese

    Buchliese

    12. December 2014 um 14:14 Rezension zu "Väter und Söhne" von Iwan S. Turgenjew

    Iwan S. Turgenjew nimmt uns in seinem Roman "Väter und Söhne" mit ins Jahr 1859. In Russland wurde gerade die Leibeigenschaft abgeschafft. Der junge Arkadi Kirsanow und sein Freund Jewgeni Basarow verbringen nach Abschluss ihres Medizinstudiums den Sommer auf dem Landgut von Arkadis Vater Nikolai, wo auch sein Onkel Pawel lebt. Die jungen Männer sind Nihilisten und verabscheuen beide jede Art von Autorität und bestehender Werte. Der Welt forsch entgegentretend wollen sie alles Bestehende zunächst niederreißen, um es nach einem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aufzeichnungen eines Jägers" von Iwan S. Turgenjew

    Aufzeichnungen eines Jägers
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2012 um 21:26 Rezension zu "Aufzeichnungen eines Jägers" von Iwan S. Turgenjew

    Ich kann durchaus erkennen, dass Turgenjew ein sezierender Beobachter und poetischer Dokumentarist ist. Für mich gibt es lediglich ein Problem: es ist gähnend langweilig. So habe ich mich auch nicht aus „Pflicht„ bis zum Ende durchgekämpft und werde, es wohl auch nie wieder in die Hand nehmen.

  • Rezension zu "Väter und Söhne" von Iwan S. Turgenjew

    Väter und Söhne
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2012 um 21:20 Rezension zu "Väter und Söhne" von Iwan S. Turgenjew

    Die blasierte Jugend und die tradierten Alten. Ein klassischer Reibungspunkt. Und ein sehr spezifischer im Russland Turgenjews. Darum geht es in dem damals Aufsehen erregenden Buch. Turgenjew bekam dafür viel Schelte. Dabei geht das Buch. Nur ist es wieder zu zählaibig - russisch eben.

  • Rezension zu "Rauch" von Iwan S. Turgenjew

    Rauch
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2012 um 10:58 Rezension zu "Rauch" von Iwan S. Turgenjew

    Eine faszinierende Geschichte. Eigentlich zwei. Eine Liebesgeschichte und zugleich eine massive Anklage russisch provinzieller Überheblichkeit. Es fesselt. Man möchte immer um den Fortgang der Geschichte wissen. Er schafft gute Spannungsbögen. Weist nur wenige unerhebliche Längen auf. Dostojewski hat sich damals riesig über dieses Buch aufgeregt und bei einem persönlichen Treffen der beiden in Baden Baden geradezu ausfällig geworden.

  • Rezension zu "Erste Liebe" von Iwan S. Turgenjew

    Erste Liebe
    Gruenente

    Gruenente

    Rezension zu "Erste Liebe" von Iwan S. Turgenjew

    Wladimir erzählt seinen Freunden, wie er sich in der Jugend in Sinaida verliebt. Sie wohnte in der Nachbarschaft und war 5 Jahre älter als er. Da sie hübsch (aber arm) war, hatte sie einen ganzen Schwarm junger Verehrer um sich herum, mit denen sie nach Belieben spielen konnte. So auch mit dem ergebenen Wladimir. Bis sich Sinaida verliebte. Und zwar in Waldimirs Vater. Ein 1860 erschienener Coming-of-Age-Roman. Eine Novelle, die die Liebesnöte des jungen Mannes hervorragend beschreibt. Die Aktualität dieses Themas wird übrigens ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Erste Liebe" von Iwan S. Turgenjew

    Erste Liebe
    Sokrates

    Sokrates

    16. September 2011 um 09:08 Rezension zu "Erste Liebe" von Iwan S. Turgenjew

    In der Novelle Erste Liebe des russischen Autors Iwan Turgenjew erzählt Vladimir Petrowitsch, mittlerweile leicht ergraut, seinen Freunden von seiner ersten großen Liebe. Das Mädchen, die fünf Jahre ältere Zinaida Alexandrowna, lernte er auf einem Urlaub kennen, wo sie in einem anderen Flügel des Gutshauses, den auch Vladimir bewohnte, einzog. Die Mutter ist eine verarmte Fürstin, die Tochter allerdings besticht durch derartige Anmut und Schönheit, dass es den damals 16jährigen Vladimir völlig durcheinander bringt. In wunderbar ...

    Mehr
  • Rezension zu "Väter und Söhne" von Iwan S. Turgenjew

    Väter und Söhne
    luckyup

    luckyup

    27. February 2011 um 22:26 Rezension zu "Väter und Söhne" von Iwan S. Turgenjew

    Ein Hoch auf den ewig bestehenden Konflikt zwischen den Generationen, den Jungen und den Alten und den Kindern mit den Eltern und den Vätern mit den Söhnen. Die Söhne, Basarow und Arkadij leben in einer anderen (nihilistischen) Welt als ihre der Tradition verpflichteten Eltern. Trotz der radikalen Abwendung vom Alten holt beide die Liebe ein. Während Basarow auch hier ein Feld der eigenen Bestätigung sieht, gibt sich Arkadij seiner Neigung hin und geht den konventionellen Weg. Die ausserordentlich schön erzählte Geschichte mit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Erste Liebe" von Iwan S. Turgenjew

    Erste Liebe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Erste Liebe" von Iwan S. Turgenjew

    Zwischendurch widme ich mich immer mal wieder einem Klassiker der Weltliteratur. Viele warten davon noch in meinem Bücherschrank, um gelesen zu werden. Da ich gerade nicht die Muße für einen dicken Wälzer hatte, habe ich mich für ein kleines Büchlein entschieden, für eine Novelle von Turgenjew. Die Geschichte ist schnell erzählt: drei Männer im besten Alter unterhalten sich während einer Zusammenkunft über das Thema Liebe und jeder soll erzählen, wie gerade die erste Liebe war, da diese bekanntlich etwas besonderes sein soll und ...

    Mehr
    • 3
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. January 2011 um 12:03
  • weitere