Iwan Sergejewitsch Turgenjew Ein Traum

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Traum“ von Iwan Sergejewitsch Turgenjew

Gegen Mitte des XVI. Jahrhunderts lebten in Ferrara zwei junge Männer mit den Namen Fabius und Mutius. Gleiches Alter, nahe miteinander verwandt, waren sie fast immer unzertrennlich. Doch nicht nur die Freundschaft, sondern auch die Liebe zu einer Frau verband und trennte die Jugendfreunde unvermeidlich. Diese bekannte Geschichte wurde ungewöhnlich, rührend und sehr talentiert von dem großen russischen Schriftsteller Iwan Turgenjew (1818-1883) erzählt. Als ein Epigraf zu dieser Novelle wählte Turgenjew ein Zitat von Schiller Wage du zu irren und zu träumen .

Stöbern in Klassiker

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

Das Fräulein von Scuderi

Man mag es, oder nicht. E. T. A. Hoffmann hat jedoch den ersten Kriminalroman geschrieben, in welchem eine Frau die Hauptrolle spielt.

AnneEstermann

Effi Briest

Ein Roman über ein trauriges Frauenschicksal im 19. Jhrd

FraeuleinHuetchen

Stolz und Vorurteil

Egal wie oft ich dieses Buch in die Hand nehme: es ist und bleibt eines der besten Werke von Jane Austen!

Janine1212

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen