Jörg-Uwe Albig Eine Liebe in der Steppe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Liebe in der Steppe“ von Jörg-Uwe Albig

Jörg-Uwe Albig ist ein Meister der spektakulären literarischen Volte. In seiner Novelle erzählt er die Geschichte einer Liebe, die man mit Fug und Recht ungewöhnlich nennen kann – der Liebe zwischen einem Mann und einem Gebäude. Gregor Steinitz lebt als Paläontologe in einer ostdeutschen Kleinstadt. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe von Aktivisten kämpft er für den Erhalt der vom »Rückbau« bedrohten Bausubstanz der Stadt. Auf einem seiner Streifzüge durch Brachen und Plattenbausiedlungen trifft er Maria Magdalena. Sie ist klein und auf den ersten Blick unscheinbar, aber in Gregors Augen eine Schönheit – sie ist eine evangelische Kapelle. Greogor zieht es immer wieder zu ihr, er versucht möglichst viel Zeit mit ihr zu verbringen, mit ihr zu sprechen, sie zu berühren. Aber ihre Liebe ist bedroht – von Gregors Nebenbuhler, dem Pfarrer Dornkamp, und von einer Horde heidnischer Naturanbeter, die in den neuen Steppen des Ostens ihr Revier errichtet haben.

Eine sehr feine Novelle auf sehr hohem Sprachniveau. Hier trifft Philosophie auf Naturwissenschaft.

— buecher-bea

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

Und es schmilzt

Schockierend, traurig und dramatisch - ein Jugendsommer, nachdem man alle Illusionen begraben kann.

jenvo82

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Außergewöhnlich, jedoch chaotisch!

SophLovesBooks

In einem anderen Licht

Eine tolle Story die die Vergangenheit mit der heutigen Zeit großartig miteinander verwebt

Annabeth_Book

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die kleine übriggebliebene Kirche im Plattenbaugebiet

    Eine Liebe in der Steppe

    buecher-bea

    29. August 2017 um 23:18

    Judith ist Museumspädagogin aus Norddeutschland und Gregor Paläonthologe aus Niederfranken, sie lernen sich kennen und lieben in Zinnroda, einer Kleinstadt in Sachsen. Dort ist der Rückbau der Plattenbauten in vollem Gange. Zusammen mit Le Bertram kämpfen sie dagegen an, weil sie vermuten, Gebäude haben auch eine Seele. Das wird Gregor nur zu sehr bewusst, als er die kleine Kapelle Maria Magdalena auf der Steppe der bereits zurückgebauten Wohnblöcke entdeckt. Er steht fortan unter ihrem Bann.  Eine sehr feine Novelle auf sehr hohem Sprachniveau. Hier trifft Philosophie auf  Naturwissenschaft, verbunden mit einer etwas wahnhaften Geschichte von Objekt-Sexualität und dessen Folge. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks