Jörg A. Huber , Jörg A Huber Die Nacht, als Kassel unterging - 22. Oktober 1943

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht, als Kassel unterging - 22. Oktober 1943“ von Jörg A. Huber

Es war ein Herbsttag im Oktober 1943, ein ganz "normaler" Kriegstag! Man hatte sich schon an Verdunklung, Fliegeralarm, den Gang in die Bunker. Dich diesmal war alles anders. Kassel erlebte den verheerendsten Großangriff seiner über 1000jährigen Geschichte. Innerhalb weniger Minuten standen die Altstadt und zahlreiche andere Stadtteile in Flammen. Tausende von Menschen riss der Feuersturm in den Tod und auch die Überlebenden sollten die Bilder dieser Nacht und der folgenden Tage ihr Leben lang nicht mehr vergessen. Von ihnen erzählt dieser Band in Wort und Bild. Er lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich anlässlich des 60. JAhrestages noch einmal erinnert haben, zeichnet die Ereignisse des 22. Oktober 1943 präzise nach und berichtet von Kassels Funktion als wichtiger Rüstungsstandort.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen