Jörg Böhm

 4.3 Sterne bei 455 Bewertungen
Jörg Böhm

Lebenslauf von Jörg Böhm

Jörg Böhm ist der Geburtsname des Journalisten Jörg Henn. Der Autor, Jahrgang 1979, arbeitet als Kommunikationsexperte für ein großes deutsches Versicherungsunternehmen. Er studierte Journalistik, Soziologie und Philosophie auf Magister und war unter anderem Chef vom Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia, um dort über Land und Leute zu berichten und von den Geschichten des schwarzen Kontinents zu erzählen. Jörg Henn ist verheiratet und lebt in Köln.

Neue Bücher

Und ewig sollst du schweigen

Erscheint am 01.03.2019 als Taschenbuch bei CW Niemeyer.

Alle Bücher von Jörg Böhm

Und nie sollst du vergessen sein

Und nie sollst du vergessen sein

 (163)
Erschienen am 28.02.2017
Und die Schuld trägt deinen Namen

Und die Schuld trägt deinen Namen

 (111)
Erschienen am 15.09.2014
Und ich bringe dir den Tod

Und ich bringe dir den Tod

 (72)
Erschienen am 01.03.2015
Moffenkind

Moffenkind

 (59)
Erschienen am 02.09.2016
Niemandsblut

Niemandsblut

 (27)
Erschienen am 23.02.2018
Und süß wird meine Rache sein

Und süß wird meine Rache sein

 (23)
Erschienen am 28.02.2017
Und ewig sollst du schweigen

Und ewig sollst du schweigen

 (0)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu Jörg Böhm

Neu

Rezension zu "Und nie sollst du vergessen sein" von Jörg Böhm

Suchtgefahr
klengtvor 5 Monaten

Mein erstes Buch von diesem Autor.

Spannung pur und das von der allerersten Seite an. Absolute Suchtgefahr!

Man mag ungern das Buch auf die Seite legen. Die Kapiteln sind relativ klein gehalten, was mir extrem gut gefällt. Dadurch verschlingt man das Buch noch viel schneller.

Es gibt mehrere Verdächtige und dann ganz am Ende kommt es doch anders als erwartet. Kurz um: was für ein Ende :O

Ganz klare Weiterempfehlung von mir :)

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Und die Schuld trägt deinen Namen" von Jörg Böhm

Emma ermittelt wieder
Tulpe29vor 7 Monaten

Ein sehr spannender Krimi, der die Protagonistin Emma Hansen tief in die Abgründe der menschlichen Seele schauen lässt. In der so idyllisch anmutenden Pfalz mit ihren endlosen Weinbergen spielen und spielten sich unfassbare Dinge ab. Es  wird auch vor Mord und Totschlag nicht zurückgeschreckt, wenn es den eigenen Interessen dient. Aber da  haben einige düstere Gestalten die Rechnung ohne Emma gemacht. Durch umfangreiche Recherchen kommt sie den Bösewichten doch noch auf die Spur und erlebt  dabei Schreckliches. 

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Niemandsblut" von Jörg Böhm

Die Vergangenheit holt jeden ein.
oztrailvor 8 Monaten

Cover:

Wie schon bei jedem Buch von Jörg Böhm, die Gestaltung des Covers ist schon ein Grund das Buch zu kaufen und als Blickfang ins Regal zustellen.  Der  erste Eindruck war, hier fließt Lava, aber dann doch nö es ist Blut. Also aufgepasst wenn man auch Kreuzfahrt geht, es kann blutig enden.

 

Zum Inhalt:

Der Prolog erzählt schon zu Beginn einen Mordfall und die Entführung eines kleinen Mädchens. Doch wird das Mädchen wirklich entführt oder nur in Sicherheit gebracht. Ein Mordfall in der Zeit als es die DDR noch gab. Noch nicht aufgeklärt oder besser gesagt, vertuscht.

Kunstraub im großen Stil, in der Vergangenheit aber auch in der Gegenwart. Die Akrobaten die auf dem Kreuzfahrtschiff angeheuert haben müssen einen Kunstdiebstahl durchführen. Wer ist der Drahtzieher, den es war für die Akrobaten nicht der letzte Auftrag.

Francesca Baldini ist Polizeioberkommissarin in Florenz, die im Moment sehr frustriert ist, der Geliebte hat sie abserviert,  sie ist ein Niemandskind und dann muss sie ab jetzt einen schwierigen Fall von Kunstraub aufklären.  Bei ihren Ermittlungen stößt sie immer mehr in ein Wespennest von Raub, Mord, Verrat. Gelingt es Francesca Licht ins Dunkel zu bringen?

 

 

Mein Fazit:

Ich muss zuerst erwähnen ich bin ein Fan von Jörg Böhm.

Der zweite Band aus der Reihe „Aida-Krimis“ ist weitaus spannender als der erste Band, Moffenkind. Es gibt zwar einige Stellen, die etwas zu detailliert sind, aber das ist der Schreibstil von Jörg Böhm.  Eins ist aber auch klar, die zwei Bände kommen nicht an die „Emma-Hansen – Serie“ ran.

Jörg hat aber, wie in jedem seiner Bücher, super recherchiert und sich Expertenmeinungen geholt, damit die Geschichte rund abgeschlossen werden kann.  Die Hauptdarsteller könnten deine Nachbarn sein.  Menschen mit Ecken und Kanten, die man sympathisch findet oder auch nicht.

 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und die volle Punktzahl.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo liebe Krimileser,

heute darf ich Euch wieder eine spannende Leserunde anbieten. 

Wir lesen zusammen mit dem Autor
Jörg Böhm seinen neuen Kreuzfahrtkrimi:


Niemandsblut


Hierfür stellt der C.W. Niemeyer Verlag 10 Leseexemplare zur Verfügung. Vielen Dank dafür. 



Bewerben könnt Ihr Euch bis zum 15.04.2018, 24.00 Uhr.



Am  16.04.2018 gegen  16.04 Uhr werde ich dann mit Jörg Böhm die Verlosung vornehmen und die Gewinner verkünden.



Die Leserunde beginnt, wenn die Bücher bei allen Gewinnern angekommen sind. Anfangen werden wir dann gemeinsam. Also ist der jetzt folgende Termin auch noch nach hinten verschiebbar.

 

Der Autor Jörg Böhm wird die Leserunde begleiten.


Lesebeginn ist am 26.04.2018 um 19.00 Uhr.



Da es sich hier um eine autorenbegleitende Leserunde handelt, ist es Voraussetzung, sich nur zu bewerben, wenn auch die Zeit für die Beteiligung an der Leserunde da ist und ein Kurzquot sowie eine   Rezension am Schluss geschrieben werden können.



Außerdem weise ich noch darauf hin, dass nur Bewerbungen mit offenen Profilen berücksichtigt werden können, weil wir natürlich auch schauen wollen, wer sich hier bewirbt und ob schon Rezensionen vorhanden sind.. 

Autoren oder Titel-Cover Und darum geht es:
Du hast ein schönes LEBEN. Denkst du ...
Aber was ist, wenn es nicht DEIN Leben ist ...
Und du dafür TÖTEN musst, um endlich du selbst zu sein ...


Ein idyllischer Morgen in Palma de Mallorca endet für die Passagiere der »Virgin of the Ocean« jäh, als über dem Altar der Kathedrale eine Nonne hängt ans Kreuz genagelt. Auf ihrem Habit steht das lateinische Wort Peccavi Ich habe gesündigt. Nur ein grausamer Ritualmord? Oder gibt es eine Verbindung zu einem spektakulären Kunstraub, von dem auch das Kloster der Gottesfrau betroffen war? Als in Ajaccio einer weiteren Station der einwöchigen Kreuzfahrt der Galerist des Schiffs ermordet wird, weiß Kapitän Hauke Jensen, dass ein kaltblütiger Mörder ein perfides Spiel treibt und nicht eher ruhen wird, bis sich das Mittelmeer blutrot gefärbt hat.

Autoren oder Titel-Cover Hier Informationen zum Autor:

Jörg Böhm ist der Geburtsname des Journalisten Jörg Henn. Der 38jährige studierte Journalistik, Soziologie und Philosophie auf Magister und war unter anderem Chef vom Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia, um dort über Land und Leute zu berichten und von den Geschichten des Schwarzen Kontinents zu erzählen. Jörg Henn ist verheiratet und lebt in der Lüneburger Heide.

Besuchen Sie Jörg Böhm im Internet 
www.jörgböhm.com und auf Facebook



Und nun kann ich nur noch sagen, viel Glück bei der Verlosung.



Eure ginnykatze
Letzter Beitrag von  ginnykatzevor 8 Monaten
Vielen Dank dafür.
Zur Leserunde

Hallo liebe Krimileser,

heute darf ich Euch wieder eine spannende Leserunde anbieten. 

Wir lesen zusammen mit dem Autor Jörg Böhm seinen neuen Krimi:


Und süß wird meine Rache sein

Hierfür stellt der C.W. Niemeyer Verlag 8 Leseexemplare zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

Bewerben könnt Ihr Euch bis zum 18.03.2017, 24.00 Uhr.

Am 19.03.2017 gegen 19.03 Uhr werde ich dann mit Jörg Böhm die Verlosung vornehmen und die Gewinner verkünden.

Die Leserunde beginnt, wenn die Bücher bei allen Gewinnern angekommen sind. Anfangen werden wir dann gemeinsam. Also ist der jetzt folgende Termin auch noch nach hinten verschiebbar.

Lesebeginn ist am 27.03.2017 um 19.00 Uhr.


Da es sich hier um eine autorenbegleitende Leserunde handelt, ist es Voraussetzung, sich nur zu bewerben, wenn auch die Zeit für die Beteiligung an der Leserunde da ist und ein Kurzquot sowie eine Rezension am Schluss geschrieben werden können.

Außerdem weise ich noch darauf hin, dass nur Bewerbungen mit offenen Profilen berücksichtigt werden können, weil wir natürlich auch schauen wollen, wer sich hier bewirbt und ob schon Rezensionen vorhanden sind..



Und darum geht es:
ER KENNT DICH. ER BEOBACHTET DICH. ER VERFOLGT DICH – BIS IN DEN TOD. 
Emma Hansens vierter Fall.
Kaum ist Emma Hansen nach ihrer längeren Auszeit wieder im Dienst, fordert eine mysteriöse Mordserie ihre volle Aufmerksamkeit. In der Vorderpfalz wurden zwei alleinstehende Junggesellen Anfang 50 bestialisch erstickt – mit Ostseesand. In der Hand hielten sie jeweils eine Muschel. Doch warum wurden sie auf diese sadistische Weise getötet und welches dunkle Geheimnis versteckt sich hinter dieser Botschaft? Als wenig später auch auf Bornholm eine berühmte Künstlerin mit Ostseesand ermordet wird, ahnt Emma, dass sie es mit einem perfiden Serientäter zu tun hat. Und dieser hat sein Werk noch lange nicht vollendet ...

Hier Informationen zum Autor:
Jörg Böhm ist der Geburtsname des Journalisten Jörg Henn. Der 37jährige studierte Journalistik, Soziologie und Philosophie auf Magister und war unter anderem Chef vom Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia, um dort über Land und Leute zu berichten und von den Geschichten des Schwarzen Kontinents zu erzählen. Jörg Henn ist verheiratet und lebt in der Lüneburger Heide.

Besuchen Sie Jörg Böhm im Internet
www.jörgböhm.com und auf facebook

Und nun kann ich nur noch sagen, viel Glück bei der Verlosung.


Eure ginnykatze
Zur Leserunde

Hallo liebe Krimifreunde,

heute biete ich Euch wieder eine spannende Leserunde an.

Wir lesen zusammen mit dem Autor Jörg Böhm seinen vierten Krimi:

Moffenkind.

Hierfür stellt Der Kleine Buch Verlag 10 Leseexemplare zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

Bewerben könnt Ihr Euch bis zum 18.04.2016, 24.00 Uhr.

Am 19.04.2016 werde ich dann via Telefonkonferenz mit Jörg Böhm die Verlosung vornehmen und die Gewinner verkünden.

Die Leserunde beginnt, wenn die Bücher bei allen Gewinnern angekommen sind. Anfangen werden wir dann gemeinsam. Also ist der jetzt folgende Termin auch noch nach hinten verschiebbar.

Wir starten am 30.04.2016 um 16.15 Uhr und wollen am 07.05.2016 die Runde beenden.


Natürlich kann auch Jeder, der das Buch schon hat, mitmachen. .

Da es sich hier um eine autorenbegleitende Leserunde handelt, ist es Voraussetzung, sich nur zu bewerben, wenn auch die Zeit für die Beteiligung an der Leserunde da ist und ein Kurzquot sowie eine Rezension am Schluss geschrieben werden können. 

Außerdem weise ich noch darauf hin, dass nur Bewerbungen mit offenen Profilen berücksichtigt werden können, weil wir natürlich auch schauen wollen, wer sich hier bewirbt und ob schon Rezensionen vorhanden sind.


Und darum geht es:

Klappentext:
Feierlich tritt das neue Kreuzfahrtschiff Star of the Ocean von Hamburg aus seine Jungfernfahrt zu den Metropolen Europas an. Mit an Bord ist Wilhelmina Nissen, Matriarchin der Familie und Chefin der Hamburger Kaffeerösterei Nissen & Brook. Sie hütet ein schreckliches Geheimnis, das bis in die Kriegswirren von 1942 zurückreicht. Auch Eva Bredin begleitet ihre Großtante auf die Reise in die eigene Vergangenheit. Und sie ist einer Sache auf der Spur, die mit dem mysteriösen Verschwinden ihrer Freundin Sanne vor zwanzig Jahren zu tun hat. Doch während der Kreuzfahrt werden ausgerechnet die beiden Passagiere ermordet, die Eva der Wahrheit ein großes Stück näherbringen sollten, und die dunkle Familiengeschichte wird ihr zum Verhängnis...

Der Autor:

Jörg Böhm ist der Geburtsname des Journalisten Jörg Henn. Der 36jährige studierte Journalistik, Soziologie und Philosophie auf Magister und war unter anderem Chef vom Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia, um dort über Land und Leute zu berichten und von den Geschichten des Schwarzen Kontinents zu erzählen. Jörg Henn ist verheiratet und lebt in der Lüneburger Heide.

Und nun kann ich nur noch sagen, viel Glück bei der Verlosung.

Eure ginnykatze


Hier ist nun der Link zur Leseprobe.

http://jörgböhm.com/wp-content/uploads/2013/05/Leseprobe_Moffenkind_JoergBoehm.pdf

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jörg Böhm wurde am 11. Juli 1979 in Deutschland geboren.

Jörg Böhm im Netz:

Community-Statistik

in 465 Bibliotheken

auf 179 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 42 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks