Jörg Bauer Der Sinn des Lebens: Wozu braucht man Gott?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sinn des Lebens: Wozu braucht man Gott?“ von Jörg Bauer

Gott als Spaßkiller? Entscheidet man sich tatsächlich für den Glauben an den biblischen Gott, dann ist es vorbei mit "lustig"? Ist das so? Was hindert einen wirklich daran über den Tellerrand des eigenen Lebens einmal hinaus zu blicken? Ist mit dem Tod wirklich alles aus? Und falls nicht, feiern die Ungläubigen dann in der Hölle eine ewige Party? Hat die Wissenschaft die Existenz eines Gottes nicht längst widerlegt? Hatte Darwin nicht recht? Was wäre so schlimm wenn es Gott gibt? Was bedeutet das überhaupt gläubig zu sein? Für was, wozu, für wen - und was ist überhaupt der Sinn und Zweck davon...? Wer ist per Definition überhaupt ein Christ?

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen