Jörg Berger

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 17 Rezensionen
(21)
(8)
(4)
(0)
(0)

Lebenslauf von Jörg Berger

Jörg Berger, geboren 1944 in Gotenhafen (Gdingen), spielte als Fußballer in der DDR-Oberliga und trainierte später unter anderem die Juniorennationalmannschaft seines Landes. Nach der Flucht in den Westen betreute er mehr als ein Dutzend Vereine und machte sich insbesondere als "Retter" vor dem Abstieg einen Namen. Auslandsengagements führten ihn in die Schweiz und die Türkei. Zuletzt arbeitete er als Experte für das Fernsehen. Er starb am 23. Juni 2010.

Bekannteste Bücher

Der Garten der Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe lässt sich lernen

Bei diesen Partnern bestellen:

Meine Stacheln

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn es stachlig wird

Bei diesen Partnern bestellen:

Meine Stacheln

Bei diesen Partnern bestellen:

Den Partner fürs Leben finden

Bei diesen Partnern bestellen:

Stachlige Persönlichkeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe lässt sich lernen

Bei diesen Partnern bestellen:

Herr Berger ipse dixit

Bei diesen Partnern bestellen:

Meine zwei Halbzeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Das 9 x 1 des Charakters

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein loderndes Feuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Lebensziel Berufung

Bei diesen Partnern bestellen:

Faszination Ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit offenen Augen lieben

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessanter Ansatz, aber für mich nur wenig hilfreich

    Stachliger Glaube: Wie wir Gott auf Abstand halten, ohne es zu merken

    Curin

    24. November 2017 um 13:03 Rezension zu "Stachliger Glaube: Wie wir Gott auf Abstand halten, ohne es zu merken" von Jörg Berger

    Wenn man sich als Mensch in einer Situation oder einer zwischenmenschlichen Beziehung unwohl fühlt, schützt man sich oft unbewusst durch Abwehrmechanismen. Diese bezeichnet der Autor dieses Buches Jörg Berger als sogenannte ,,Stacheln", die uns nicht nur von unseren Mitmenschen, sondern oft auch von Gott entfernen, obwohl wir das gar nicht wollen.Für mich ist dies das erste Buch aus der ,,Stachel-Reihe", mit dem ich mich beschäftigt habe. Den Ansatz, menschlicheAbwehrmechanismen als Stacheln zu bezeichnen, finde ich sehr ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Stachliger Glaube: Wie wir Gott auf Abstand halten, ohne es zu merken" von Jörg Berger

    Stachliger Glaube: Wie wir Gott auf Abstand halten, ohne es zu merken

    Arwen10

    zu Buchtitel "Stachliger Glaube: Wie wir Gott auf Abstand halten, ohne es zu merken" von Jörg Berger

    Hier ein neues Buch vom Autor Jörg Berger, diesmal in eine ganz andere Richtung. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Jörg Berger Stachliger Glaube Zum Inhalt: Wie wir Gott auf Abstand halten, ohne es zu merkenJeder Mensch hat seine Stacheln, die er ausfährt, wenn er sich in einer Beziehung unwohl fühlt. Diese Schutzmechanismen richten sich auch auf Gott. Sie sind Glaubenshindernisse und schränken die Nähe zu Gott ein. Der Psychotherapeut Jörg Berger öffnet Ihnen einen ungewöhnlichen Blick auf ...

    Mehr
    • 24
  • Leserunde zu "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    Meine Stacheln

    Arwen10

    zu Buchtitel "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    Wer schon das Buch "Stachelige Persönlichkeiten" vom Autor gelesen hat, kann sich hier über Nachschub freuen. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Meine Stacheln von Jörg Berger Zum Inhalt: Wie Sie Ihre Schwächen entschärfen Unter Stress fahren wir unsere Stacheln aus. Wir verletzen die Gefühle anderer. Wir machen anderen Angst oder enttäuschen sie. Selbst den Menschen, die wir mögen, machen wir manchmal das Leben schwer. Jörg Berger zeigt bewährte Wege, auf denen Sie Ihre Stacheln erkennen, ...

    Mehr
    • 140
  • Wie Sie Ihre Schwächen entschärfen!

    Meine Stacheln

    LEXI

    16. January 2016 um 22:40 Rezension zu "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    Der Autor lädt mit seinem Buch „Meine Stacheln“ zu einer Entdeckungsreise zu den eigenen Schwächen und wunden Punkte ein, was mitunter unangenehm und Augen öffnend sein kann. Als Psychologe und Psychotherapeut weiß Jörg Berger zudem ganz genau, wovon er spricht und in insgesamt acht Buchkapiteln erfährt man einiges über die Themenbereiche „Grenzen überschreiten, Blenden, Energie rauben, Abwerten, Einschüchtern, Vermeiden, Rächen und Menschen ohne Stacheln“. Er stellt Möglichkeiten vor, andere in positiver Weise zu beeinflussen, ...

    Mehr
  • Die eigenen Schwächen erkennen und daran arbeiten

    Meine Stacheln

    orfe1975

    31. December 2015 um 03:06 Rezension zu "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    Cover und Aufmachung: Das Coverbild einer geöffneten Kastanie ist sehr passend gewählt. Hier heißt es nicht: Raue Schale, weicher Kern, sondern es handelt sich um einen glatten Kern, der durch die stachelige Schale geschützt wird. Wirklich eine gute Visualisierung des Buchthemas. Inhalt: Nach dem Buch "Stachelige Persönlichkeiten" hat Jörg Berger nun einen zweiten Teil verfasst, der sich nicht mit den Schwächen anderer, sondern den eigenen Schwächen befasst. 8 Schwächen werden hier unterschieden und nacheinander behandelt: ...

    Mehr
  • Der Umgang mit sich selbst

    Meine Stacheln

    TochterAlice

    Rezension zu "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    ist meist kein einfacher, stösst man hier doch auf den Menschen, mit dem man im Leben am meisten hadert. Mir geht es jedenfalls so. Der Psychologe und Autor des vorliegenden Buches Jörg Berger gleich im Titel benennt den Knackpunkt und zwar: "Meine Stacheln". Er hält dem Leser die verschiedenartigsten Persönlichkeitsstrukturen gleichsam als Spiegel vor: wir erfahren, wie ein Blender tickt, was einen Rächer treibt, wie ein Vermeider funktioniert und was einen Grenzüberschreiter dazu bringt, anderen auf die Pelle zu rücken. Warum ...

    Mehr
    • 3

    wandablue

    20. November 2015 um 21:21
  • Ein Arbeitsbuch

    Meine Stacheln

    gst

    20. November 2015 um 15:01 Rezension zu "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    Es ist nie zu früh und selten zu spät, an sich zu arbeiten. Denn Menschen ohne Schwächen gibt es nicht. Und wenn jemand wirklich meint, vollkommen zu sein, dann ist diese Meinung seine Schwäche. Unsere Schwächen zu mildern hat sich der Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Paartherapeut in seinem Buch zur Aufgabe gemacht. Dazu musste er natürlich erst mal die Schwächen „Grenzen überschreiten“, „Blenden“, „Energie rauben“, „Abwerten“, „Einschüchtern“, „Vermeiden“ und „Rächen“ benennen und näher erläutern. Er tut das mit den ...

    Mehr
  • Eine tolle Entdeckungsreise zu meinen eigenen Stacheln!

    Meine Stacheln

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. November 2015 um 11:54 Rezension zu "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    Jörg Berger lädt in seinem Buch „Meine Stacheln“ den Leser auf eine Entdeckungsreise zu seinen eigenen Stacheln ein. Wenn wir unter Stress stehen, fahren wir unsere Stacheln aus und verletzen mit unserem Verhalten andere. Jörg Berger nimmt insgesamt acht Stacheln unter die Lupe und zeigt Lösungen auf, wie wir unsere Stacheln entschärfen und so weniger Gefühle verletzen. Jörg Berger geht in jedem Kapitel sehr strukturiert vor. Am Anfang beschreibt er die jeweiligen Stacheln durch verschiedene Beispiele sehr anschaulich, so dass ...

    Mehr
  • die eigenen Schwächen erkennen

    Meine Stacheln

    gusaca

    16. November 2015 um 13:45 Rezension zu "Meine Stacheln" von Jörg Berger

    Dieses Sachbuch beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Schwächen der MEnschen, die um sich selber zu schützen sowohl Verteidigungs- als auch Angriffsstragien entwickeln und benutzen , also ihre Stacheln ausfahren. Der Autor unterscheidet 8 Schwächen, die er in getrennten Kapiteln behandelt. Der LEser erkennt anhand der sehr konkreten Beispiele schnell welche Schwächen auf ihn zutreffen. Gründe für diese Schwächen werden genauso aufgezeigt, wie Möglichkeiten das Fehlverhalten zu ändern. Seine eigenen Schwächen annehmen ist ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Hell wie der Mond und tief wie der Ozean" von Nicole Quigley

    Hell wie der Mond und tief wie der Ozean

    Arwen10

    zu Buchtitel "Hell wie der Mond und tief wie der Ozean" von Nicole Quigley

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Der Francke Verlag stellt 6 Exemplare des Romans „Hell wie der Mond und Tief wie der Ozean“ von Nicole Quigley zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Drei Jahre Abwesenheit sind eine lange Zeit – das stellt Melissa fest, als sie mit ihrer chaotischen Familie zurück nach Anna Maria, Florida, zieht. Plötzlich wird sie nicht mehr wie früher gemobbt, sondern sie ist beliebt und Teil der angesagtesten Clique der Schule. Doch es ...

    Mehr
    • 80
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks