Jörg Bernig Wüten gegen die Stunden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wüten gegen die Stunden“ von Jörg Bernig

Die Schlachten sind geschlagen, die Nibelungenschätze verloren, Ziele sind vor allen Reiseziele und die Alten fragen sich wozu. Was dann bleibt, sind die Liebste hinter goldgelben Dahlien und die spielenden Kinder mit ihren Rufen „Jetzt ich“. Die Wirklichkeit des Dichters Jörg Bernig ist voll Einsamkeit und Ausgeliefertsein, auch die Worte können nicht mehr heilen, die Dichter drohen zu erfrieren. Vor dem Hintergrund persönlicher Lebenserfahrung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erzählen diese Gedichte von melancholischer Sehnsucht, von Hoffnung und Liebe in einer Königskinderwelt der Vergänglichkeit mit Momenten von Glück. Sie sind nicht laut und provokativ, eher unspektakulär und poetisch kunstvoll, ohne artistisch zu sein.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen