Jörg Drews Bargfelder Bote auf CD-ROM

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bargfelder Bote auf CD-ROM“ von Jörg Drews

Endlich handlich: Der Bargfelder Bote auf CD-ROM. Die 300 ersten Hefte, 5.400 Seiten. Statt 1.180 EUR einzeln nur bei uns nur 49,50. 35 Jahre Arno-Schmidt-Forschung. Herausgegeben von Jörg Drews Wer Arno Schmidt liebt und uns kennt, weiß: Wir sind mit ihm seit Jahren eng verbunden. Eines der ersten eigenen Bücher von Zweitausendeins war „Fouqué und einige seiner Zeitgenossen“. Im Buchhandel geramscht, als Sonderausgabe bei uns ein Bestseller. Ebenso heiß ersehnt und nur bei uns: Die „Haidnischen Alterthümer“, die Reihe mit Arno Schmidts Lieblingsbüchern und Geheimtipps. Heute wird Arno Schmidt „wahlweise als deutscher James Joyce oder Denis Diderot bezeichnet“ (Der Spiegel) und für Gottfried Benn war er „eine Potenz, keine ganz angenehme, aber entschieden originell und kühn“. Schon unmittelbar nach Erscheinen seines Hauptwerkes, „Zettels Traum“ (1970) fanden sich Literaturwissenschaftler zum „Arno-Schmidt-Dechiffrierungs-Syndikat“ zusammen. Zwei Jahre später entstand die „erste literaturwissenschaftliche Arno-Schmidt-Zeitschrift überhaupt“ (Literaturkritik.de), der Bargfelder Bote, herausgegeben von Literaturwissenschaftler Jörg Drews. Die Beiträge des Bargfelder Boten machen Materialien zu Werk und Leben des Autors zugänglich: Interpretierende Aufsätze, kritische Essays, Glossen, Rezensionen, Fotos und Bibliografien dokumentieren kontinuierlich den Stand der Arno-Schmidt-Philologie, bieten „bemerkenswert kritische Perspektiven“ (Literaturkritik.de) und wollen das Verständnis von Werk und Autor vertiefen helfen. „Der Spaß und der Witz, der einem immer wieder aus dem Periodikum entgegenblinkt, gehört zu den erhellendsten und erheiterndsten Denkwürdigkeiten philologischer Beschäftigung“ (Wolfram Schütte in der Frankfurter Rundschau). Aus Anlass der 300. Lieferung des Bargfelder Boten erscheinen jetzt alle bisher veröffentlichten Hefte auf CD-ROM. Durch Volltextsuche und ein redaktionell erarbeitetes Stichwortverzeichnis wird endlich die gezielte, qualifizierte Recherche in allen 300 Heften möglich. Und hier kommt wieder das Sonderverhältnis zwischen Arno Schmidt und Zweitausendeins ins Spiel: Eigentlich war die CD-ROM exklusiv für die Abonnenten des Bargfelder Boten reserviert. Aber unser Chefeinkäufer der Abteilung „Etym-Theorie und Digitale Praxis“, Werner Hofer, hat so lange gebettelt und gejammert, bis die Redaktion des Bargfelder Boten ein Einsehen hatte: Jetzt gibt es die CD-ROM im Einzelbezug auch noch bei uns, für uns unorganisierte Schmidt-Freunde. PC: Win 95 bis Vista.

Stöbern in Sachbuch

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Nur wenn du allein kommst

Eine mutige Frau lässt uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und wirft zeitgemäßige Fragen auf.

leucoryx

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks