Jörg Drews Das zynische Wörterbuch

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das zynische Wörterbuch“ von Jörg Drews

Gekonnte Bosheiten aus den letzten zweihundert Jahren Geistesgeschichte, die nicht unbedingt Trost spenden, dafür aber das diebische (intellektuelle) Vergnügen bereiten, trefflich provokativ und zersetzend formuliert zu sein - vom Stichwort "Abendland" bis "Zynismus". Eine vorbehaltlose und doch spielerische Verbeugung vor der radikalen Einsicht in das tief Fragwürdige der Schöpfung und des Menschen. "Ich habe selten so ein giftiges und destruktives Buch in den Händen gehalten." (Luzerner Neuste Nachrichten)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das zynische Wörterbuch" von Jörg Drews

    Das zynische Wörterbuch
    thursdaynext

    thursdaynext

    06. August 2011 um 09:12

    Hervorragend zur Bekämpfung schlechter Laune geeignet, gute Einschlaflektüre und vielfältige Zitate , wobei an Ambrose Bierce einfach kein Weg vorbeiführt.
    Sean Casey schreibt über Volksmusik , " Was kann man von einem Schwein schon anderes erwarten als Grunzen ."
    Oder laut Bloor Schleppey ist ein "Kamel ein Rennpferd das von einem Komitee entworfen wurde "....
    Kurzweilig amüsant.....

  • Rezension zu "Das zynische Wörterbuch" von Jörg Drews

    Das zynische Wörterbuch
    rpunkt

    rpunkt

    08. November 2009 um 07:48

    Eine Fundgrube sehr schöner Zitate, leider keine sehr ergiebige. Doch wer fleißig gräbt, findet das eine oder andere Juwel.