Jörg F. Nowack , Sabrina Pohle Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte“ von Jörg F. Nowack

Lilly und Nikolas sind super aufgeregt: Sie haben in der Schulaufführung die Hauptrollen ergattert. Das Thema: 500 Jahre Reformation. Doch was genau ist das eigentlich? Wer war dieser Martin Luther? Warum hat der Zettel, den der Professor an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg gehängt hat, für solchen Wirbel gesorgt? Warum musste sich Luther auf der Wartburg verstecken? Und hat er sich wirklich in eine Nonne verliebt und sie sogar geheiratet? Lilly und Nikolas haben jede Menge Fragen. Auf der Suche nach Antworten gehen sie mit ihren Eltern auf Entdeckungstour – dort, wo alles begann. Auf einer spannenden Reise erkunden sie die Orte in Sachsen-Anhalt und Thüringen, an denen Martin Luther gelebt und gewirkt hat. Sie besuchen Luthers Geburtshaus in Eisleben, sein Elternhaus in Mansfeld, das Lutherhaus in Eisenach, das Augustinerkloster in Erfurt, die Wartburg, aber auch die Schlosskirche, das Lutherhaus und das Melanchthonhaus in Wittenberg. Unterwegs erfahren Lilly und Nikolas, wie aus einem neugierigen kleinen Jungen der Augustinermönch und schließlich der Reformator Martin Luther geworden ist, dessen Einfluss noch heute in unserem Alltag spürbar ist – nicht zuletzt in unserem Schulsystem und in unserer Sprache. Ihre abenteuerliche Reise führt Lilly und Nikolas nicht nur quer durch Mitteldeutschland, sondern auch zurück in die Zeit vor über 500 Jahren.

Wundervoll zu lesen ist die Romanbiografie für Kinder und Jugendliche wirklich rundherum gelungen

— HEIDIZ
HEIDIZ

Ein wunderschönes und informatives Kinderbuch über Luther

— Buchdaisy
Buchdaisy

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Romanbiografie um den Reformator Luther für Kinder

    Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    22. June 2017 um 12:36

    Jörg F. Nowack ist für den Text und Sabrina Pohle für die Illustrationen zum Buch rund um den Jungen Luther und die Reformation verantwortlich. Ich bin begeistert von der Art und Weise, wie sich das Zusammenspiel von Illustration und Text gestaltet. Beides ergänzt sich perfekt. Die Texte sind für Kinder nicht überfordernd, dennoch können sie auch unbedingt von Erwachsenen gelesen werden. Die Illustrationen sind über das gesamte Buch verteilt und untermalen die verständlich informativen und spannenden Texte nochmals bildhaft. Das Buch ist mit einem edlen Lesebändchen versehen. Es erzählt von dem jungen Luther, und Lilly und Nikolas sind es, die den Kindern die Geschichte erzählen. Das finde ich prima, weil die kleinen Leser sich mit ihnen identifizieren können. Es wird berichtet, dass die beiden für eine Schulaufführung die Hauptrollen bekommen haben. Im Zuge dessen fragen sie sich, wer eigentlich Luther war und was Reformation bedeutet. Was hat es mit diesen Thesen auf sich, die die Welt bewegten und dies noch immer tun? Hat Luther eine Nonne geheiratet? Lilly und Nikolas entdecken mit ihren Eltern Eiselben mit dem Geburtshaus Luthers, Mansfeld mit seinem Elternhaus, Eisenachs Lutherhaus sowie das Augustinerkloster Erfurt, die Wartburg, die Wittemberger Schlosskirche .... und mit ihnen entdecken diese Sehenswürdigkeiten die kleinen Leser, die gemeinsam mit den Hauptfiguren des Buches auf Entdeckungsreise gehen. Sie können erleben, wie aus dem kleinen Jungen Luther DER Reformator wurde - dies wird im Buch spannend erläutert - mit Hilfe der Sehenswürdigkeiten und mit Hilfe des Rückblickes in die Zeit der Reformation. Wundervoll zu lesen ist die Romanbiografie für Kinder und Jugendliche wirklich rundherum gelungen und hat mir sehr gut gefallen. Die Illustrationen sind sehr lebendig gezeichnet. Rundherum gelungen !!! 

    Mehr
  • Lilly und Nicolas auf Luthers Spuren

    Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte
    Buchdaisy

    Buchdaisy

    24. May 2017 um 16:02

    In einem Theaterstück sollen die Geschwister Lilly und Nicolas den Reformator Martin Luther und seine Frau Katharina spielen. Das ist der Anlass für eine Fahrt zu den Luther-Gedenkstätten und den Orten der Reformation in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Beginn ist in Luthers Geburts- und Sterbestadt Eisleben und in Mansfeld, wo der neugierige Junge Martin aufwuchs, eher er hinaus in die Welt zog und sie erschütterte; gefolgt von den weiteren Stationen seines Lebens und Schaffens. Dort erfahren Lilly und Nicolas viel vom Leben in der damaligen Zeit. Unterbrochen wird die Rahmenhandlung von Träumen beider Kinder, in denen sie sich ins Mittelalter versetzt fühlen. Auf unterhaltsame Art und Weise bringt so der Autor Jörg F. Nowack den kleinen und großen Lesern die Zeit um 1500 näher, als Martin Luther aufwuchs und später die Kirche reformierte. Das Buch ist zudem liebevoll illustriert von Sabrina Pohle, was den Text noch anschaulicher macht, vor allem, wenn man nicht die Möglichkeit hat, die Lutherstätten und Städte selbst zu besuchen, was ich aber absolut empfehle.Fazit: Ein sehr schönes Kinderbuch, das auch für so manchen Erwachsenen noch interessant sein dürfte. Für mich und meine Enkel ein Muss zum Jubiläum 500 Jahre Reformation. Dafür verdiente 5 Sterne!

    Mehr