Buchreihe: Marzansky von Jörg Fockenbrock

 4.7 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

7 Bücher
  1. Band 1: Ein Akt der Verzweiflung

     (2)
    Ersterscheinung: 21.04.2015
    Aktuelle Ausgabe: 24.04.2015
    Die Vulkaneifel. Ein idyllischer Landstrich?
    Keineswegs. Kyllerstal entwickelt sich sogar zum Killerstal.
    Eine Frau, die tot im Park neben der Kirche liegt, bringt die bestehende Ordnung in dem kleinen Örtchen durcheinander. Der Täter ist schnell gefasst. Der Sohn des Bäckers soll es gewesen sein. Doch dies ist nur die Ansicht der Polizei.
    Denn Ottmar Marzansky, einst ein renommierter Strafverteidiger, ist ganz anderer Meinung. Nachdem er mit der Verteidigung des Jungen beauftragt wird, macht er sich zusammen mit seinem Freund Joseph auf die Mördersuche. Da die beiden auf ihrer Mission mehr als einmal in eine Sackgasse geraten, müssen sie sich zu Recht von einer engagierten Hauptkommissarin die Bezeichnung „Seniorendetektive“ gefallen lassen. Ottmar lässt sich jedoch nicht einschüchtern. Als bekannt wird, dass die Tote ihr Kind kurz nach der Geburt aus Not heraus verkauft hat, glaubt er, hierin das Motiv für den Mord gefunden zu haben. Ein unwiderlegbarer Beweis bestätigt dies. Ottmar weiß jetzt, wer der Mörder ist. Da die Polizei von seiner Theorie jedoch nichts wissen will, muss er die Sache selbst in die Hand nehmen.
    Hierbei läuft jedoch nicht alles so wie geplant. Ottmar gerät in tödliche Gefahr …

    Ein spannender Krimi, der in der Vulkaneifel und dessen Umgebung spielt. Geschrieben für alle Menschen, die die Eifel lieben. Egal, ob idyllisch oder mörderisch.
  2. Band 2: Denke immer daran

     (3)
    Ersterscheinung: 05.06.2016
    Aktuelle Ausgabe: 08.07.2016
  3. Band 3: Teuflische Partner

     (1)
    Ersterscheinung: 08.12.2016
    Aktuelle Ausgabe: 08.12.2016
    »…sie gehören einfach nicht nach Kyllerstal. Türken und Syrer haben einen Kulturkreis, der mit unserem nicht zusammenpasst. Sie essen Lamm statt Schwein, schicken ihre Frauen vollverschleiert auf die Straße und haben auch sonst Ansichten, die im Mittelalter aktuell waren. Und dann auch noch die Islamisten, die es als Allahs Wille ansehen, wenn sie einen ihrer Anschläge ausführen und so viele Menschen wie möglich mit in den Tod reißen.« Die Meinung des Friseurs Gresser wird von vielen Bürgern geteilt. Sie sind überhaupt nicht damit einverstanden, dass in Kyllerstal Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen wurden. Die Lage spitzt sich zu, als ein junger Mann vor der Flüchtlingsunterkunft mit Pfeil und Bogen erschossen wird. Unter Mordverdacht gerät Ahmed, ein junger Türke, der es sich zur Aufgabe gemacht, den Flüchtlingen bei der Integration zu helfen. Ottmar Marzansky bietet dem Beschuldigten seine Hilfe an. Bevor der Strafverteidiger sich jedoch auf die Suche nach dem wahren Täter machen kann, geschieht ein zweiter Mord. Auch dieses Mal hat das Opfer zwei Pfeile in seinem Rücken. Ottmars Bemühungen führen zu einem Erfolg. Er kommt dahinter, welchen Geschäften die beiden Opfer in einer Hütte im Amselblick nachgegangen sind und hat eine konkrete Spur auf den Täter. Doch als er den Verdächtigen befragen will, erlebt er eine böse Überraschung. »Teuflische Partner« ist der dritte Fall des Seniorendetektivs Ottmar Marzansky. Er sucht dieses Mal nicht nur einen brutalen Mörder, sondern muss auch erkennen, dass die Kameradschaft zu seinem Freund Joseph auf eine harte Probe gestellt wird. Leserstimme: Ich fand das Buch fesselnd bis zum Schluss. Nach diesem Roman denkt man anders über das Thema ‚Flüchtlinge.‘
  4. Band 4: Bekenntnis blutrot

     (1)
    Ersterscheinung: 08.05.2017
    Aktuelle Ausgabe: 08.05.2017
    Die Seniorendetektive sind wieder da! 15 Jahre hat er im Gefängnis verbracht. Zu Unrecht, wie er jetzt weiß. Bastian Franck ist nach Kyllerstal gekommen, weil er Jessicas wahren Mörder entlarven will. Doch sein Vorhaben misslingt. Nach wenigen Stunden in Freiheit liegt er erstochen in einer Scheune. Da niemand wollte, dass er zurückkehrt, ist der Kreis der möglichen Täter groß. Besonders verdächtig ist Christoph Porter. Ein junger Mann, der zur Tatzeit am Tatort mit Bastian verabredet gewesen war. Ottmar Marzansky stößt bei seinen Ermittlungen in den beiden Mordfällen auf ein Netz aus Lügen und Betrug. Umso mehr er dieses Dickicht lüftet, umso konkreter werden die Beweise gegen seinen Mandanten. Nicht nur, was den Mord an Bastian angeht, sondern auch in dem Fall „Jessica“ gilt Christoph plötzlich als Hauptverdächtiger der Polizei. Ottmar wehrt sich dagegen und ist bemüht, die Tat einem der anderen Verdächtigen nachzuweisen. Dann wird noch ein Toter gefunden. Ottmar und die Polizei sind sich einig. Auch dieses Verbrechen steht in unmittelbarerem Zusammenhang mit den anderen Taten. Christoph gerät wieder in den Fokus der Polizei und flieht. Während Hauptkommissarin Obermeyer hierin einer Bestätigung ihrer Theorie sieht, zweifelt Ottmar immer mehr an dem Vertrauen seines Mandanten. Dennoch hat er auch die anderen Beschuldigten im Visier. Was anschließend passiert, gibt ihm recht: Das Morden hört nicht auf.
  5. Band 6: Mordsaffären

     (0)
    Ersterscheinung: 03.02.2018
    Aktuelle Ausgabe: 03.02.2018
  6. Band 7: Judasclub

     (0)
    Ersterscheinung: 04.07.2018
    Aktuelle Ausgabe: 04.07.2018
  7. Band 8: In Ewigkeit Rache

     (0)
    Ersterscheinung: 07.11.2018
    Aktuelle Ausgabe: 07.11.2018
    Eine Frau liegt tot im Kyllsee. Die Spuren lassen keinen Zweifel: Sie wurde ermordet.

    Jene, die wegen ihr um ihre Existenz bangen mussten, atmen erleichtert auf. Sie stehen allerdings im Fokus der Polizei. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Personen, die dem Opfer ein frühzeitiges Ableben wünschten. Hauptkommissarin Obermeyer und ihr Team sehen sich einer Reihe von vielen Verdächtigen mit unterschiedlichen Motiven gegenüber.

    Auch Ottmar Marzansky schaltet sich in die Ermittlung ein. Bevor er sich aber den Weg durch ein Geflecht von Habgier, Eifersucht und Rache bahnen kann, schlägt der Mörder noch zweimal zu. Und dann geschieht das Unfassbare: Ein bewaffneter Unbekannter dringt in Grothes Kneipe ein und nimmt mehr als zwanzig Geiseln; darunter auch Ottmars Tochter Susanne und Joseph Barth.

    Die Zeit drängt. Ottmars Spürsinn ist gefordert. Wer ist der Geiselnehmer? Was will er? Hat er etwas mit den Morden zu tun? Und vor allem, bleibt er so ruhig, dass er die Lage im Griff behält oder verliert er die Nerven und richtet ein Blutbad an?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks