The U-Files

von Jörg Fuchs Alameda und Tina Alba
4,7 Sterne bei29 Bewertungen
The U-Files
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Fleur91s avatar

Nette Kurzgeschichtensammlung für Einhorn-/Fantasyliebhaber. Sollte für jeden was dabei sein.

SarahTrimagies avatar

"Die Inklusion der Einhörner" - oder "Wie 23 individuelle Geschichten zu einem großen ganzen wunderbaren Gesamtwerk werden"

Alle 29 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "The U-Files"

"Mörderische Bestien und wagemutige Helden ...
verrückte Wissenschaftler und tödliche Maschinen.
Einfallsreiche Kreaturen und unerklärliche Phänomen.
Nie war die Welt der Einhörner bunter, als die Einhorn-Akten jetzt offenbaren. In dieser außergewöhnlichen Sammlung von 23 Geschichten rund um das verkannteste Wesen der Weltliteratur wirst du alles finden: Wahrheit und Wahnsinn, Evolution und Revolution, Abenteuer und Ungeheuer, Zauber und Zorn,
Hoffnung und Verzweiflung, Magie und Märchen.
The U-FIles: Die Einhorn Akten. Anders, einzigartig, erschreckend."

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783981782967
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:380 Seiten
Verlag:Talawah Verlag
Erscheinungsdatum:23.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Fleur91s avatar
    Fleur91vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Nette Kurzgeschichtensammlung für Einhorn-/Fantasyliebhaber. Sollte für jeden was dabei sein.
    Einhörner in allen Variationen

    In diesem Buch gibt es Kurzgeschichten in angenehmer Länge über Einhörner. Alle möglichen Arten von Einhörnern. Das Buch ist ideal, um zwischendurch mal drin zu lesen. Für jeden Einhornliebhaber sollte was dabei sein.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SarahTrimagies avatar
    SarahTrimagievor einem Jahr
    Kurzmeinung: "Die Inklusion der Einhörner" - oder "Wie 23 individuelle Geschichten zu einem großen ganzen wunderbaren Gesamtwerk werden"
    "Die Inklusion der Einhörner"

    Diese Anthologie über Einhörner ist auf den ersten Blick von außen hui und von innen?
    Von innen erwarten den Leser 23 höchst unterschiedliche Geschichten, die als kleinsten gemeinsamen Nenner "Einhörner" haben.
    Von traurig, melancholisch, witzig, skurill, liebevoll, romantisch, verwirrend und manchmal auch "nicht ganz mein Fall" war für mich alles dabei.
    Die Einhörner durften mich 6 Wochen begleiten, kämpften gegen böse Lesekater und "ich bin müde, aber ein kurzes Einhorn geht noch" zu "ein Einhorn noch, dann mach ich das Licht wirklich aus". Aber weil man auf einem Bein nicht stehen kann, wurden aus einem Einhorn ganz schnell auch mal zwei oder mehr. Es gab kein einziges Einhorn mit dem ich kämpfen musste, lediglich zwei die "nur" nett waren und alle anderen waren auf ihre ganz individuelle Art und Weise berührend und mitreissend schön. Geschriebene Inklusion.

    Wer nun noch an der Existenz von Einhörnern zweifelt, sollte es ganz fix lesen und sich eines besseren belehren lassen oder auch nicht?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Buecherheikes avatar
    Buecherheikevor einem Jahr
    Eine gute Mischung...

    Verlag: Talawah 
    Seiten: 373ISBN: 978-3-98178-296-7
    Ist ja doch noch schön geworden. Bei den ersten Kapiteln war ich mir da nicht so sicher. Aber das Buch ist voller verschiedener Geschichten. Da ist für jeden etwas dabei. Manchmal etwas märchenhaft. Manchmal spürt man beim Lesen den erhobenen Zeigefinger. Manchmal ist es lustig und manchmal schon sehr beängstigend. 
    Und sehr lehrreich. Ich weiß jetzt, dass Einhörner zwar Regenbögen pupsen, die aber nicht nach Zuckerwatte riechen. Also, wenn ein Einhorn zu Besuch ist, immer vorsorglich das Fenster öffnen. Sehr, sehr weit. 
    Genauso verschieden wie die Autoren in diesem Buch, sind auch die Geschichten. Es ist eben für jeden das Richtige dabei. Eine gelungene Mischung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Chirises avatar
    Chirisevor einem Jahr
    Kurzmeinung: abwechslungsreiche, ideenreiche Einhorn-Anthologie
    abwechslungsreiche, ideenreiche Einhorn-Anthologie

    Bei „The U-Files – Die Einhornakten“ handelt es sich um eine Anthologie rund um das Thema Einhörner, wie schon leicht auf dem wunderbar schönen Cover zu erkennen ist. Die 23 enthaltenen Kurzgeschichten behandeln die unterschiedlichsten Themen und Genres und stellen alle einen anderen Bezug zum Thema Einhörner her. Von Tagebucheinträgen, Steampunk-Abenteuer, Fabeln, Nahtod-Erfahrungen über poetisch geschriebene Geschichten bis zu Erlebnissen in dystopischen Welten, für jeden Geschmack sollte darin etwas enthalten sein, auch wenn einem nicht alle Geschichten gleich gut gefallen werden. Ich jedenfalls habe es genossen, diese Vielzahl an Geschichten und unterschiedliche Einhorn-Interpretationen kennenzulernen. Dabei bin ich auch auf einige interessante, neue Autoren gestoßen, von denen ich gerne noch etwas lesen würde.

    Zu meinen Lieblingsgeschichten zählen:

    -          „Wenn du nur fest daran glaubst“: eine wunderbare Fabel, ruhig, aber mit Witz geschrieben, mit einer einprägsamen Moral

    -          „Die Reiter von Draz al D’yr“: ein tolles Abenteuer, das auf die Beziehung zwischen Mensch und Tieren eingeht und wie sie funktionieren kann

    -          „Einhörner und andere Nervtöter“: die Geschichte, die mich am meisten zum Schmunzeln gebracht hat und die mit tollen Ideen aufwartet

    Jede Geschichte hat ihre Besonderheiten und es hat Spaß gemacht, sie alle zu lesen.

    Fazit: Absolut lesenswert für alle Einhornfans!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Kirja_Fairys avatar
    Kirja_Fairyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schöne Anthologie mit einer extremen Vielfalt der Ideen. Tolle Umsetzungen :)
    Schöne Vielfalt von Ideen und toll umgesetzte Geschichten - Von Märchen bis Krimi alles dabei <3

    Handlung

    Da es sich bei diesem Buch um eine Anthologie handelt, gibt es natürlich keine Zusammenfassung im klassischen Sinn. Wie der Titel schon verrät, handeln die Geschichten auf die eine oder andere Art von Einhörnern, welche unsere Protagonisten durchweg in allen 23 Geschichten sind. 23 Autoren haben verschiedene Geschichten gezaubert und dabei alle Genres bedient. Zauber und Zorn, Hoffnung, Wahrheit und Verzweiflung genauso wie Märchen und Magie sind alles in den Geschichten vertreten.

    Meinung

    Die U-Files: Die Einhorn Akten war meine erste Anthologie und daher bin ich extrem gespannt gewesen, wie ich damit zurechtkomme. Im Nachhinein kann ich offen und ehrlich sagen, dass es ein sehr gutes Buch ist. Es sind sehr viele verschiedene Thematiken rund um Einhörner verarbeitet worden in den Geschichten. Einhörner in guter und böser Form, in unterschiedlichen Farben und Funktionen. Viele Ideen sind wunderbar traumhaft und gefallen mir sehr gut. Ich feiere jetzt noch immer Sascha aus der Geschichte „Sascha“ und ich finde zum Beispiel auf die Geschichte „Die Reiter von Draz al D’Yr“ sehr toll. Hierzu würde ich mich sogar über eine längere Version freuen. Es sind hier so viele verschiedene Aspekte und Thematiken verarbeitet worden, dass ich mir bereits im Vorfeld gedacht habe, dass mir nicht alle Geschichten gefallen werden. Es sind zwei, drei dabei, die nicht mein Geschmack sind. Trotzdem sind diese Geschichten sehr gut, denn es liegt eher am Genre als an der Geschichte.  Manches ist und bleibt halt Geschmackssache!

    Fazit

    Eine tolle, einmalige Sammlung voller wundervoller Geschichten rund um ein aktuell sehr beliebtes Fabelwesen. Der Einhorn-Hype greift um sich und da passt die Anthologie echt super dazu.

    Ich bedanke mich rechtherzlich bei Jörg Fuchs Alameda und dem Talawah-Verlag für das Ebook für die Leserunde! <3

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Saphierras avatar
    Saphierravor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine bunte Mischung an Geschichten über ein wunderbares und faszinierendes Wesen.
    Die Einhornakten wurden geöffnet

    The U-Files – Die Einhornakten ist eine Anthologie rund um Einhörner. Das Projekt wurde von Sandra Florean ( Die Seelenspringerin – erschienen im Drachenmondverlag ) und dem Verlagschef vom Talawah Verlag Norman Doderer ins Leben gerufen. Ihr Ziel war es ihre Leidenschaft zu Büchern und Tieren zu vereinen. Es wurden 23 Geschichten ausgewählt und die Einhornakten geboren. Das Beste ist aber, dass mit dem Verkauf der Printausgaben (1,00 €) und der Ebooks ( 0,50 €) auch das Tierheim in Uhlenkrog in Kiel unterstützt wird.

    Ich hatte das Glück und durfte das Ebook im Rahmen einer Leserunde lesen und ich muss sagen, ich bin begeistert. Es ist eine bunte Mischung aus Fantasy, Dystopie, realitätsnahen Geschichten, Märchen und vielen mehr. Durch die verschiedenen Autoren gibt es auch viele verschiedene Schreibstile und Geschichtsaufbauten. Es hat mich fasziniert, welche Ideen die Autoren hatten und wie sie diese umgesetzt haben. Viele Geschichten haben mich nicht nur zum schmunzeln, sondern auch richtig zum lachen gebracht. Ich wurde jedoch nicht nur unterhalten, sondern auch zum Nachdenken angeregt. Es wurden einige Tabuthemen mit eingebaut, was ich sehr gut finde. Mythos mit Gedanken zum Nachdenken.

    Diese Mischung aus ernsten Themen, unterhaltsamen Geschichten verpackt in einem Mythos, den jeder auf irgendeine Art und Weise toll und faszinierend findet, ist auf jeden Fall empfehlenswert. In dieser Anthologie ist für jeden was dabei und kann ich nur empfehlen.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Mörderische Bestien, wagemutige Helden, verrückte Wissenschaftler, tödliche Maschinen, Einfallsreiche Kreaturen und unerklärliche Wesen!
    Einhörner in allen Facetten ihres Seins

    Obwohl Kurzgeschichten eigentlich nicht so meins sind, sie sind zu kurz, kann ich diese nur empfehlen.
    Man lernt Einhörner in den Geschichten in all ihren Facetten kennen. Als:
    "Mörderische Bestien und wagemutige Helden ...
    verrückte Wissenschaftler und tödliche Maschinen.
    Einfallsreiche Kreaturen und unerklärliche Phänomen.
    Man kann in 23 Geschichten eine Menge über Einhörner ihrer Magie, Persönlichkeit und Möglichkeiten kennenlernen:
    Hoffnung und Verzweiflung, Magie und Märchen.
    The U-FIles: Die Einhorn Akten. Anders, einzigartig, erschreckend, faszinierend, fremd und märchenhaft."
    Das ganze ohne das Kitschige Dasein was eben auf dem Markt ist - einfach echt! Wer anderes erwartet ist hier falsch.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Lesesumms avatar
    Lesesummvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine gute Unterhaltungslektüre z.Bsp. für Kurzstreckenfahrer in Bus und Bahn.
    Schwarz oder Weiß oder doch ganz anders?

    meine ganz persönliche Meinung:

    Aufmerksam auf dieses Buch bin ich durch das wirklich schöne Cover geworden, denn um dieses kommt man einfach nicht herum. Es ist mir auf Facebook sofort aufgefallen als Sandra Florean, der Talawah Verlag sowie einige andere Autorinnen und Autoren, die hier mit einer Geschichte vertreten sind, für dieses Werk Werbung gemacht haben.


    Mit 23 Kurzgeschichten ist diese Anthologie recht lang und trotzdem zügig zu lesen.


    Natürlich konnte mich nicht jede Erzählung zu 100% in ihren Bann ziehen bzw. überzeugen. Jedoch gab es auch keine Einzige, die mir komplett negativ aufgefallen ist.


    Es ist eine bunte Mischung an Erzählweisen, denn man findet vom ganz normalen Erzählstil über märchenhaft, fantastisch bis hin zu verschiedenen Steampunkrichtungen alles in dieser Sammlung.


    Vieles geht in die Tiefe und greift einige menschliche Abgründe auf und regt dadurch zum nach- und überdenken an. Trotzdem findet man genauso Inhalte bei denen man den Kopf auch einfach einmal abstellen kann.


    Wer sich ebenfalls einmal in eine Welt der nicht ganz so netten Einhörner entführen lassen möchte, ist hier auf jeden Fall richtig. Jedoch kommen auch die Anhänger der liebenswerten Fabelwesen auf ihre Kosten. Ein bunter Mix, einmal gut durchgewürfelt und in einer Anthologie zusammengefasst.


    Wer kürzere Fahrten mit Bus oder Bahn zurücklegen muss kann sich diese Sammlung ebenfalls in seine Tasche packen, da man es wahrscheinlich fast immer schaffen wird, die jeweilige Geschichte zu Ende zu lesen.


    Ich persönlich habe mich in der überwiegenden Zahl gut unterhalten gefühlt und vergebe deshalb gute 4 Sterne für die gehörnten Wesen.


    Fazit:  Meiner Meinung nach ist in diesem Buch für jeden Lesegeschmack etwas dabei. Einhörner sucht man hier auf jeden Fall nicht vergebens, denn egal ob freundlich oder eher negativ gestimmt, ob Weiß oder Schwarz, sie streifen durch jede Geschichte. Von mir bekommt diese Anthologie 4 Sterne als Leseempfehlung!

    © by Lesesumm auf LB/Lesejury/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Kommentieren0
    184
    Teilen
    Franzis-Lesewelts avatar
    Franzis-Leseweltvor einem Jahr
    Ein muss für Einhorn und Anthologie Fans

    Klappentext "Mörderische Bestien und wagemutige Helden.
    Verrückte Wissenschaftler und tödliche Maschinen.
    Einfallsreiche Kreaturen und unerklärliche Phänomene.
    Nie war die Welt der Einhörner bunter, als die Einhorn-Akten jetzt offenbaren. In dieser außergewöhnlichen Sammlung von 23 Geschichten rund um das verkannteste Wesen der Weltliteratur wirst du alles finden: Wahrheit und Wahnsinn, Evolution und Revolution, Abenteuer und Ungeheuer, Zauber und Zorn,
    Hoffnung und Verzweiflung, Magie und Märchen.
    The U-FIles: Die Einhorn Akten. Anders, einzigartig, erschreckend."

    *

    Meine Meinung Hier haben wir eine Anthologie wo etwas für jeden dabei ist!
     Das Cover läd schon zum Träumen und macht devinitiv lust auf mehr.

    Wir haben hier 23 Kurzgeschichten rund ums Einhorn. Über die einen musste ich lachen, die anderen regen zum nachdenken an und ein bis zwei waren dabei die nicht so meines waren. 
    Dieses Buch ist einfach ein muss für Anthologie und Einhorn Fans.
    Auch die Illustrationen im Buch fesseln einen und sind jedesmal schön an zusehen.
    Hier gebe ich gern 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kimi234s avatar
    Kimi234vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wundervolle Kurzgeschichtensammlung, die mit Originalität überzeugt.
    Eine wundervolle bunte Mischung

    Meinung:


    Das Cover dieses Werks hat mich sofort verzaubert. Schon als Kind waren Einhörner für mich was ganz besonderes und noch heute kann ich mich kaum an ihnen satt sehen. Auch die Farbwahl des Covers finde ich absolut gelungen. Alles in allem finde ich es einfach wunderschön.


    Die Schreibstile zu beurteilen finde ich persönlich diesmal ein wenig schwierig, da 'The U-Files: Die Einhorn Akten' eine bunte Mischung aus Kurzgeschichten ist.


    Die meisten der Geschichten konnten mich vollkommen von den Charakteren und dem Können der Autoren überzeugen und ich habe das Lesen sehr genossen. Von futuristischen Maschinen, über herzzerreißende Stories, bis hin zu witzigen Begleitern ist alles dabei.


    Meine absoluten Highlights waren:


    ~ 'Goldrote Tränen' von Tanja Hammer ~ 'Der Herrscher Des Waldes' von Anne Haubner ~ 'Einhörner Und Andere Nervtöter' von Anna Holub ~ 'Einhornwut' von Liane Mars ~ 'Die Tränen Des Schwarzen Einhorns' von Adrian Schwarzenberger ~ 'Die Reiter Von Draz Al D'yr' von Jenny Wood


    Diese sechs Kurzgeschichten haben mich sofort gefesselt und gehen mir noch immer nicht aus dem Kopf.


    Fazit:


    'The U-Files: Die Einhorn Akten' haben mich durch ihre Vielfalt und Originalität von sich überzeugt. Auch bin ich durch dieses wundervolle Werk auf neue Autoren aufmerksam geworden und würde mich freuen, mehr von ihnen zu lesen. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der bereit ist sich auf etwas neues einzulassen. Denn eines ist diese Kurzgeschichtensammlung definitiv nicht: altbekannt und ausgelutscht. Nein, ganz im Gegenteil!


    Ein großes Dankeschön geht an den Talawah Verlag für das Rezensionsexemplar im Austausch gegen meine ehrliche Meinung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    TalawahVerlags avatar

    Hallo und herzlich Willkommen zur Leserunde der Anthologie "The U -Files: Die Einhorn Akten".


    Komm mit uns auf eine Reise hinter den Regenbogen und erhalte einen Einblick in die streng geheimen Einhorn Akten :)

    Unter allen Bewerbern verlosen wir 15 Ebooks im Wunschformat (Epub oder Mobi).


    Die Leserunde startet am 22.05.2017.

    Zum Buch:
     "Mörderische Bestien und wagemutige Helden.
    Verrückte Wissenschaftler und tödliche Maschinen.
    Einfallsreiche Kreaturen und unerklärliche Phänomene.
    Nie war die Welt der Einhörner bunter, als die Einhorn-Akten jetzt offenbaren. In dieser außergewöhnlichen Sammlung von 23 Geschichten rund um das verkannteste Wesen der Weltliteratur wirst du alles finden: Wahrheit und Wahnsinn, Evolution und Revolution, Abenteuer und Ungeheuer, Zauber und Zorn,
    Hoffnung und Verzweiflung, Magie und Märchen.
    The U-Files: Die Einhorn Akten. Anders, einzigartig, erschreckend."


    Wir freuen uns auf dich :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks