Jörg Homering-Elsner Polizei überwältigt Stofftier

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Polizei überwältigt Stofftier“ von Jörg Homering-Elsner

Das stand so tatsächlich in der Zeitung!

Wer in die Presse schaut, erfährt oft die unglaublichsten Neuigkeiten: Die Möpse einer Frau vertreiben einen Exhibitionisten, ein Schweizer lässt sich als Pferd versichern und ein Beamter geht sechs Jahre nicht zur Arbeit - aber keiner merkt es.
Die kuriosesten Meldungen, die unglaublichsten Schlagzeilen, die schrägsten Kleinanzeigen - ein Buch zum pausenlosen Kopfschütteln und Lachen, bei dem man nur fassungslos sagen kann: Das darf doch wohl nicht wahr sein!

Herrlich!

— Desiree_Miao_Miao

Kurzweilig und unstrukturiert

— StMoonlight

Stöbern in Humor

Chill mal!

Humorvolle Ratgeber um durch die Pubertäts-Phase der Kinder zu kommen.

Kellerbandewordpresscom

Unterzuckert

Bewertung bis 46%, danach abgebrochen.

Snow

Milchschaumschläger

So ein lustiges aber nicht flaches Buch sehr nett geschrieben !

CarolinaUnckell

Frauen, die Bärbel heißen

Sehr schwarzer Humor, mir hat es sehr gut gefallen

Floddalein

Ohne Dich ist manchmal ganz gut

stellenweise echt witzig, manchmal aber auch politisch oder grenzwertig

Kaffeetasse

»Eine alte Frau ist doch kein WLAN!«

nur stellenweise komisch

CorneliaP

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht

    Polizei überwältigt Stofftier

    StMoonlight

    03. December 2017 um 08:53

    Ich bin mir gar nicht so sicher, dass man „Polizeiüberwältigt Stofftier“ als Buch bezeichnen kann, vielmehr handelt es sich hier um eine scheinbar wahllos zusammengestellte Sammlung von Zeitungsauschnitten.Dabei gibt es aber leider auch meist nur ein Foto der Schlagzeile, nur selten einen Auszug aus dem Artikel. Immerhin sind teils sehr amüsante Schlagzeilen darunter. (Das eine oder andere hatte ich allerdings bereits vorher schon einmal gehört/ gelesen.) Leider fehlt hier eine Thematische Sortierung, so dass der Leser sich einfach überraschen lassen muss, was ihn erwartet. Wer später versucht etwas wiederzufinden, muss leider das ganze Buch durchblättern. Die Kommentare des Autors treffen leider nicht immer,eigentlich sogar fast nie, meinen Geschmack. Besonders bei Schlagzeilen, bei denen es um getötete Tiere geht, fand ich sie teils geschmacklos (z.B. Hundebesitzerin erschießt Katze, Kommentar: … wurde mit Steinen nach dem Hamster geworfen oder, als es um einen überfahrenen Fisch geht: „Da bekommt der Begriff Plattfisch eine ganz neue Bedeutung“.) Für mich ein großes Manko: Es wurde komplett auf Quellenangaben verzichtet. Damit ist leider nicht nachvollziehbar, ob die Schlagzeilen“ echt sind – und auch wenn der Leser mehr erfahren möchte, ist er dadurch relativ aufgeschmissen. Insgesamt finde ich das Buch zwar kurzweilig, fürZwischendurch (z.B. um sich die Wartezeit zu vertreiben), ganz lustig.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks