Jörg Huber

Alle Bücher von Jörg Huber

Keinen Eintrag gefunden.

Neue Rezensionen zu Jörg Huber

Cover des Buches Hagen von Tronje (ISBN: 9783800022663)thiefladyXmysteriousKathas avatar

Rezension zu "Hagen von Tronje" von Wolfgang Hohlbein

Hagen mal anders
thiefladyXmysteriousKathavor 7 Jahren

Hagen von Tronje
Ich habe mich in der Universität im Rahmen eines Seminars zu Hagen von Tronje ausgiebig mit dem Stoff der Nibelungen beschäftigt und somit auch mit der Figur des Hagen. Daher war es für mich sehr interessant zu lesen wie Hohlbein mit dem Stoff umgeht und wie er Hagen darstellt.

Inhalt
Als Hagen von Tronje, erschöpft und verwundet, von einem Erkundungsritt nach Worms zurückkehrt, wird er von bösen Ahnungen geleitet. Die Ankunft Siegfrieds und seiner Nibelungenreiter birgt den Keim allen künftigen Unheils. Nur zu deutlich wird Gunthers Schwäche und die seiner Brüder Gernot und Giselher. Und nur zu schmerzhaft die verhängnisvolle Liebe zwischen Siegfried und Kriemhild. Aber ist es wirklich Liebe, die Siegfried um Kriemhilds Hand anhalten lässt? Wann hat es jemals zwei gegensätzlichere Helden gegeben?

S. 16 „Hagen von Tronje, der Unbesiegbare, der Mann, dessen Schwert weit über die Grenzen Burgunds und Tronjes hinaus gefürchtet war und dessen Namen die Menschen flüsternd auszusprechen wagten...“

Meinung
Ich muss zugeben, dass mich der Nibelungenstoff noch nie sehr interessiert hat. In meiner Gegend kennt man die Geschichte rund um Siegfried, aber das Original habe ich erst in der Uni gelesen. Leider ist das Nibekungenlied keins meiner Lieblingsepose. Ich mag andere Literatur aus dem Mittelalter lieber wie Erec oder Tristan. Trotzdem dand ich es sehr interessant zu sehen was Hohlbein am Stoff geändert hat, welche anderen Sagen er verarbeitete und in welches Licht die Figur des Hagen egrückt wurde.

Figuren: Sowohl Hagen als auch SIegfried werden hier sehr anders dargestellt als im Original. Siegfried wird als herrschsüchtig und machtgierig gezeigt, der eine strahlende Maske trägt unter dr sich aber kein schöner Charakter verbirgt. Hagen hingegen, der dem Leser sonst im Nibelungenlied als ein sehr gewalttätiger, grimmiger Mann erscheint ist bei Hohlbein deutschlich komplexer. Er verliert seine dunkle grimmige Seite nicht und ist auch immer noch ein Treuer Diener Gunthers. Allerdings sieht man in dieser Verarbeitung auch seine guten Seiten, er wirkt sensibel, ist von Selbstzweifeln gequält und sorgt sich auch um Kriemhild, die er heimlich liebt. Hagen wurde so für mich eine viel interessantere Figur.
Kriemhild und Brunhild waren beide recht ähnlich dargestellt wie im Original (es gab aber auch Unterschiede).

Plot: Hohlbein versteht es wirklich mittelalterliche Welten und alte Sagenstoffe gut darzustellen und diese zu verknüpfen. Er hat meiner Meinung nach viele interessant Neuerungen eingebaut und insgesamt ist sein Buch wirklich spannend. Leider ist das Ende alles andere als rund. Der Leser der das Nibelungenlied kennt weiß, dass fast dr komplette zweite Teil aus Etzels Land fehlt . Dadurch erscheint das Ende sehr plötzlich.

Wer sich für das Nibelungenlied interessiert oder Wolfgang Hohlbein mag, wird sicherlich Spaß bei der Lektüre dieses Buches haben.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Teufelsloch (ISBN: 9783800025848)

Rezension zu "Das Teufelsloch" von Wolfgang Hohlbein

Rezension zu "Das Teufelsloch" von Wolfgang Hohlbein
Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren

Der junge Bergbauingenieur Harrison hat kürzlich die Führung der Miene „Devil´s Hole“ übernommen. Wie er selber schon bald feststellen wird trägt die Miene ihren Namen zu Recht. Ein Ureinwohner taucht eines Morgens auf und warnt Ihn er solle das Gebiet verlassen und nicht weiter in der Höhle forschen. Noch am selben Tag ereignet sich ein tragischer Unfall in den einer von Harrison´s Arbeitern verwickelt ist. Die Neugierde siegt und er beginnt in den Akten der Miene nach zu lesen, warum die Miene vor 50 Jahren so überstürzt geschlossen wurde. Neben der Tatsache, dass die Miene noch nie sonderlich großen gewinn abgeworfen hat findet er allerding nix stichhaltiges raus. Während eines Feuers verbrennen alle Akten und Harrison zieht sich eine Verletzung zu. Nachdem die Arbeiter des Stollens „Old Stunk“ sich auch anfangen auffällig zu verhalten steigt Harrison in den Stollen hinab und macht eine Erstaunliche Entdeckung. Er stößt auf ein Geflecht aus Höhlen, schächten und Gängen, die sich weit unter der Erde erstrecken. Und das erstaunliche ist, dass es dort unten leben gibt. Tausende von Schnecken tummeln sich in der Höhle unter der Erde. Doch von was ernähren sie sich? Oder wer ernährt sich von Ihnen?

Mich hat dieses Buch nicht sonderlich begeistert. Es hat sich keine Faszination eingestellt und dem Buch fehlt es an Spritzigkeit bzw. Einfallsreichtum. Zu den Charakteren hat sich während des Lesens keine Bindung aufgebaut und der unterhaltungswert blieb aus. Durch den Anfang habe ich mich sehr gequellt zum Schluss konnte es mich dann aber wenn auch nur eine Weile überraschen und fesseln.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Odysseus (ISBN: 9783800024865)cvcoconuts avatar

Rezension zu "Odysseus" von Wolfgang Hohlbein

Rezension zu "Odysseus" von Wolfgang Hohlbein
cvcoconutvor 11 Jahren

Die Geschichte von Odysseus kennen ja die meisten, aber mit diesem Buch ist man bei den Irrfahrten nochmal fast live dabei. Ob bei der Zauberin Circe oder den Hades. Es war sehr spannend und anschaulich geschrieben. Gerade auch die wachsende Verzweiflung der Besatzung nach so vielen Jahren wieder nach Hause zu kommen. Immer wieder gibt es neue Gefahren und die Mannschaft schrumpft auf ein Minimum zusammen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks