Jörg Kastner Marbod oder Die Zwietracht der Germanen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marbod oder Die Zwietracht der Germanen“ von Jörg Kastner

Verrat und Zwietracht herrschen unter den germanischen Stämmen. Armin, Herzog der Cherusker, muß um seine Stellung fürchten, denn sein machthungriger Onkel Inguiomar macht sie ihm streitig und verbündet sich mit Marbod, dem legendären Markomannenkönig. Auch die Römer unter Drusus Caesar, Sohn des Kaisers Tiberius, wollen ihre jüngste Niederlage gegen die Cherusker in der Varusschlacht wieder wettmachen und die Germanenstämme spalten. Die abtrünnigen Cherusker und die römischen Eroberer bedeuten eine doppelte Gefahr für Armin. In der Zwietracht der Germanen liegt ihre größte Schwäche - wird sie auch ihr Untergang sein?

Ein klasse Buch - hatte eine tolle Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite.

— Perle

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Zwar spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck

Pergamentrascheln

Tod an der Wien

Ernestine und Anton - ein hinreißendes und kongeniales Ermittlerpaar im Wien um 1920 - lesenswert

Bellis-Perennis

Die Farbe von Milch

Dieses Buch ist wieder einmal der Beweis, dass es keine 500 Seiten braucht, um eine berührende und tiefgehende Geschichte zu erzählen. Toll!

Ladyoftherings

Die Fallstricke des Teufels

Ein fantastisches Buch. Ich muss wissen, wie es weiter geht.

verruecktnachbuechern

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

spannend , historisch informativ, sympathischer Ermittler, uneingeschränkte Leseempfehlung

Lesewunder

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jörg Kastner - MARBOD oder DIE ZWIETRACHT DER GERMANEN

    Marbod oder Die Zwietracht der Germanen

    Perle

    30. November 2015 um 22:30

    Klappentext: Verrat und zwietracht herrschen unter den germanischen Stämmen. Armin, Herzog der Cherusker, muß um seine Stellung fürchten, denn sein machthungriger Onkel Inguiomar macht sie ihm streitig und verbündet sich mit Marbod, dem legendären Markomannenkönig. Auch die Römer unter Drusus Caesar, Sohn des Kaisers Therius, wollen ihre jüngste Niederlage gegen die Cherusker in der Varusschlacht wieder wettmachen. und die Germanenstämme spalten. Die abtrünningen Cherusker und die römischen Eroberer bedeuten eine doppelte Gefahr für Armin. In der Zwietracht der Germanen liegt ihre größte Schwäche - wird sie auch ihr Untergang sein? Im dritten Teil seiner Germanensaga gelingt es Jörg Kastner erneut, Fiktion und historische Realität in einem fesselnden Roman zu verbinden und die faszinierende Welt der Germanen mit neuem Leben zu erfüllen. Eigene Meinung: Dieses Buch entdeckte ich vor zwei Wochen in Belgien in einem Öffentlichen Bücherschrank, es hatte was Besonderes und so nahm ich es mit. Ich konnte es nicht länger im Regal liegenlassen und begann es am Mittwoch zu lesen - heute nach nur sechs Tagen beendete ich es strahlend. Ich hatte beim Lesen große Freude - schon nach dem Frühstück begann ich darin zu blättern - und konnte es kaum beiseitelegen. Auch wenn ich nicht alles verstanden habe, hat es mir sagenhaft gefallen. Wirklich ein klasse Buch - von der ersten bis zur letzten Seite eine tolle Unterhaltung. Wer auf historische Romane steht, sollte es unbedingt gelesen haben. Es war mein erstes Buch dieses Autors. Bin jetzt auf jeden Fall noch an weiteren Romanen von Jörg Kastner interessiert. Habe auch keine Schreibfehler entdeckt. Vergebe hierfür liebendgerne gutgemeinte 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Marbod oder Die Zwietracht der Germanen" von Jörg Kastner

    Marbod oder Die Zwietracht der Germanen

    halbkreis

    01. October 2012 um 15:28

    Kann man gut lesen, lässt aber gegenüber den ersten beiden Büchern ziemlich nach. Der Plot ist nicht wirklich gut vorangekommen, teilweise fühlte es sich an, als wenn immer nur wiederholt das gleiche passiert. Außerdem hätte ich gerne mehr über Marbod erfahren, der blieb doch reichlich blass.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks