Im Grab schaust du nach oben (DAISY Edition)

von Jörg Maurer 
3,8 Sterne bei9 Bewertungen
Im Grab schaust du nach oben (DAISY Edition)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

GetReadys avatar

Maurer endlich wieder in Höchtform. Kabarettistisch-skurriler Krimi mit abstrusen Plotwendungen, fein formuliert.

Leseratz_8s avatar

gewohnt super gelesen, aber die Geschichte eher zäh, und nicht so spannend - ich hoffe, das der nächste Teil wieder besser wird

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Im Grab schaust du nach oben (DAISY Edition)"

'Das ist eine DAISY-Ausgabe, ein Hörbuch in einem speziellen MP3-Format. Verpackt ist es in einer Amaray/DVD-Box mit Punktschriftaufkleber für Blinde und Sehbehinderte Hörer. Das Hörbuch gibt es darüber hinaus inhaltsgleich auch in einer Audio-CD-Ausgabe.'

Böllerschüsse und Blaskapelle am Friedhof des idyllisch gelegenen Kurorts: Eine schöne Beerdigung, sagen alle, die danach ins Wirtshaus gehen. Nur Kommissar Jennerwein muss sofort wieder zum Dienst, denn die Sicherheitslage ist durch einen Groß-Gipfel höchst angespannt. Derweil sucht ein Mörder eine Leiche, ein fataler Schuss fällt, und das Bestatterehepaar a.D. Grasegger sieht sich in seiner Berufsehre herausgefordert. Also muss Jennerwein einem Geheimnis nachspüren, das jemand mit ins Grab nehmen wollte …

Jörg Maurer ist ein umwerfender Interpret seiner eigenen Bücher. Wenn er mit verschiedenen bayerischen Dialekten jongliert, jodelt, grantelt und schmettert, dann ist große Kunst zu hören!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839852989
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Argon
Erscheinungsdatum:24.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Wedmas avatar
    Wedmavor 7 Monaten
    Wie immer unterhaltsam, atmosphärisch, wie ein Kurzurlaub.

    „Im Grab schaust du nach oben“ von Jörg Maurer ist die 9.te, z.Z. die letzte Folge der Reihe um den Kommissar Jennerwein.

    Es handelt sich um die gekürzte Ausgabe mit Spielzeit 8 Stunden und 11 Minuten, gelesen vom Autor.

    Klappentext umreißt den Anfang ganz gut: „Böllerschüsse und Blaskapelle am Friedhof des idyllisch gelegenen Kurorts: Eine schöne Beerdigung, sagen alle, die danach ins Wirtshaus gehen. Nur Kommissar Jennerwein muss sofort wieder zum Dienst, denn die Sicherheitslage ist durch den G7-Gipfel im Kurort höchst angespannt.
    Derweil sucht ein Mörder eine Leiche, ein fataler Schuss fällt, und das Bestatterehepaar a. D. Grasegger sieht sich in seiner Berufsehre herausgefordert. Also muss Jennerwein einem Geheimnis nachspüren, das jemand mit ins Grab nehmen wollte...“

    Es gibt einige Erzählstränge, die gekonnt zu einem großen Ganzen verknüpft worden sind. Kritiker des G7 Gipfels samt skurrilen Gestalten der Demoteilnehmer sind genauso ein fester Bestandteil der Geschichte wie die illustre Familie, Betreiber der Firma Glöckel, die Senf herstellt und bis zum Hals in Schwierigkeiten steckt. Der Karl Swoboda, der bekannte schlaue Ganove aus Osterreich, samt der Tochter des ital. Mafioso Spalanzani, sind auch dabei und treiben ihr Unwesen im Bindestrichort. Johann Ostler, Jennerweins Kollege, begeht einen Fehler, der ernste Konsequenzen nach sich zieht. Und der Kommissar ist mitten drin, muss den Fall aufklären, die richtigen von den falschen Toten unterscheiden, Gräber öffnen lassen, etc. Maria Schmalfuß steht ihm wie immer treu zur Seite.

    Insg. fand ich die Folge ganz gut, unterhaltsam, prima zum Nebenbeihören beim heimischen Werkeln. Bis zum Schluss weiß man nicht, wer der Mörder ist. Der Tritt zwar auf, aber er wird nicht genannt, und sich das zusammenzureimen ist ohne weiteres nicht möglich.

    Jörg Maurer hat sein Werk wieder mal ausgezeichnet vorgetragen. Wie ein Theaterstück von nur einem Schauspieler vorgespielt. All die Stimmen, ob Männer oder Frauen, kann der Autor ganz vorzüglich rüberbringen.

    Schön atmosphärisch ist das Ganze, wie ein Kurzurlaub und ein Wiedersehen mit den liebgewonnenen Figuren der Reihe.

    Aber stellenweise waren mir die Verwicklungen, insb. um den Johann Ostler, etwas zu dick aufgetragen und eher wenig glaubwürdig. Aber gut. Ein erfahrener Erzähler entscheidet sich eher fürs Spektakuläre als für die Glaubwürdigkeit, das sei ihm verziehen.


    Fazit: Ein ganz guter, unterhaltsamer Fall, den ich gern gehört habe. Auf die Fortsetzung bleibe ich gespannt. Die soll am 21.03.18 erscheinen, da bin ich wieder dabei.

    Kommentieren0
    38
    Teilen
    GetReadys avatar
    GetReadyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Maurer endlich wieder in Höchtform. Kabarettistisch-skurriler Krimi mit abstrusen Plotwendungen, fein formuliert.
    Kommentieren0
    Leseratz_8s avatar
    Leseratz_8vor einem Jahr
    Kurzmeinung: gewohnt super gelesen, aber die Geschichte eher zäh, und nicht so spannend - ich hoffe, das der nächste Teil wieder besser wird
    Kommentieren0
    Lesewurm71s avatar
    Lesewurm71vor 3 Monaten
    guybrushs avatar
    guybrushvor 5 Monaten
    Borusse70s avatar
    Borusse70vor 8 Monaten
    Carriecats avatar
    Carriecatvor einem Jahr
    Opals avatar
    Opalvor einem Jahr
    Evans avatar
    Evanvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks