Jörg Maurer Niedertracht

(153)

Lovelybooks Bewertung

  • 144 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 24 Rezensionen
(57)
(61)
(27)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Niedertracht“ von Jörg Maurer

Hier trägt das Böse Tracht: Der dritte Alpenkrimi mit Kommissar Jennerwein In der Gipfelwand hoch über einem idyllischen alpenländischen Kurort findet die Bergwacht eine Leiche. Wie kam der Mann ohne Kletterausrüstung überhaupt dort hin? Kommissar Jennerwein ermittelt mit seinem Team zwischen Höhenangst und Almrausch, während sich die Einheimischen in düsteren Vorhersagen über weitere Opfer ergehen. Was hat derweil die merkwürdige Mückenplage in Gipfelnähe zu bedeuten, warum besitzt ein grantiger Imker auf einmal viel Geld, und wieso hilft ein Mafioso, ein Kind aus Bergnot zu retten? Jennerwein hat einen steilen Weg vor sich… Nach den Bestsellererfolgen ›Föhnlage‹ und ›Hochsaison‹ der dritte Alpenkrimi von Jörg Maurer

Spannend und humorvoll, wie immer bei Krimis von Jörg Maurer!

— Pippo121
Pippo121

Es beginnt rasant, raffiniert und klug und endet mit einem Tief. Schade. Übertrifft seine Vorgänger kaum.

— MyriamErich
MyriamErich

Jennerwein und sein Team sind mir inzwischen ans Herz gewachsen, man kann Niedertracht aber auch lesen, ohne die Vorgängerbände zu kennen.

— MartinaM
MartinaM

Der erste Volltreffer!!! Humor vom Feinsten, Spannung vom Feinsten. Dieses Team werde ich immer verfolgen,

— vincen2vega
vincen2vega

Ein Muss für alle Alpenkrimi-Fans! Spannend und humorvoll!

— Nessa_Davy
Nessa_Davy

War mal wieder ein interessanter Fall. V.a. die Sache mit den Mücken finde ich faszinierend. Ich hätte wieder jemand anderen verdächtigt.

— Schneeapfel91
Schneeapfel91

mmh, bin eigentlich ein Fan von Jörg Maurer, aber nach Seite 80 kommt bei mir immer noch keine Spannung auf - vielleicht kommt das ja noch- werde berichten

— Leseratte73
Leseratte73

Mannomann, wieder einmal ein Feuerwerk der schrägen bis schrägsten Ideen! Ich hatte mindestens drei ausgewachsene Lachanfälle!! Das muss ich erstmal sacken lassen. Rezension kommt später.

— rumble-bee
rumble-bee

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Wünsch dich ins Märchen-Wunderland" von Mahandra Uwe Schmitt (Hrsg.)

    Wünsch dich ins Märchen-Wunderland
    stebec

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Märchen“ - 03.3.-05.03.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr keine Märchenkenner zu sein oder Märchen zu mögen. Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um "Märchen" gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Und auch diesmal gibt es wieder eine kleine Neuerung, die euch zum lesen motivieren soll. Und zwar: Durch einen ganz blöden Zufall habt ihr die Märchengeschichten durcheinander gebracht. Nun müsst ihr versuchen alles wieder in Ordnung zu bringen. Hierzu stellen wir euch in regelmäßigen Abständen Fragen und Aufgaben, die ihr erfüllen könnt, um den Märchenfiguren zu helfen. Um die Aufgaben zu bestehen, müsst ihr euren Charakter entwickeln, damit dieser immer besser wird, solltet ihr regelmäßig in unserem Shop vorbeischauen und euch mit allerlei nützlichen Items eindecken. Hierzu könnt eure bereits gelesenen Seiten in Knöpfe umtauschen. Die offizelle Währung des Märchenlandes. Natürlich bekomtm ihr für die erfüllten Aufgaben auch Knöpfe als Belohnung. ♦DAS ENDE♦ Um ein Märchen-Happy End zu erreichen, müsst ihr eure Ziele schaffen. Je mehr Seiten ihr schafft, desto besser wird das Ende für euch. ♦DER SHOP:♦ Im Shop könnt ihr wieder fleißig zuschlagen und eure Knöpfe ausgeben. Aber wartet nicht zu lange! Einige Items sind nur in geringer Stückzahl auf Lager. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." und erstellt einen Sammelbeitrag. Wir bitten euch zudem Sammelbeiträge zu erstellen, in denen Ihr eure gelesenen Seiten, eure Knopfanzahl und eure Sammelaufgaben postet. Damit alles etwas übersichtlicher ist für die Auswertung. ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu Märchen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.0.2017 um 15 Uhr und endet am 05.03.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: gut:AnnikaLeu => Der eiserne HeinrichMitchel06  => Peter Panböse:stebec => Die MeerhexeBlueSunset => Die Schneekönigin ******************************************************* 👫Teilnehmerliste:  ✽ Nelebooks  ✽ katha_strophe ✽ Henny ✽ mysticcat ✽ Jezebelle ✽ papaverorosso ✽ pinucchia ✽ MissSnorkfraeulein ✽ Pippo ✽ Sanjewel ✽ Vucha✽ Tatsu✽ kattii✽ KnorkeVergangene Runden: Vampire Diaries (03.02-05.02 Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 803
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2177
  • ...arme Gemse...

    Niedertracht
    jeanne1302

    jeanne1302

    20. October 2016 um 11:06

    du bist auf einer Felsspalte gefangen - hoch kommst du nicht, zur Seite nicht, du hast keine Möglichkeit, jemanden zur Hilfe zu rufen, Rettung von aussen nicht in Sicht, die einzigste Möglichkeit wäre in den Abgrund zu springen, was aber auch schief gehen - bzw. tödlich enden kann - was tun? Diese furchtbare Situation muss eine Gemse durchmachen, die sich verlaufen hatte - und der kleine Putzi sieht es und kann niemanden fragen, ob man der Gemse nicht helfen könne. Er sieht zu, wie die Gemse elendig zu Grunde geht…und das wiederrum bewirkt bei Putzi, dass er diesem Phänomen auf den Grund gehen will. Wie würde ein Mensch reagieren? Als Erwachsener sucht er sich wahllos Opfer aus und transportiert sie auf eine unzugängliche Felsspalte, setzt sie dort ab mit einwenig Proviant und für eine Rettung ungeeignetem Krimskrams und beobachtet, wie seine Probanten reagieren, äh…sterben… Bis man ein Opfer entdeckt und Kommisar Jennerwein sich vornimmt, diesem Treiben ein Ende zu setzen. …dieser Fall geht unter die Haut, weil er einem klar macht, wie furchtbar es ist, so völlig machtlos und ausgeliefert zu sein und einen Einblick in die Psyche eines solchen Täters gibt. Er nimmt, aus eigener Gestörtheit heraus den Menschen das weg, was sehr sehr wertvoll ist  - die eigene Macht. Der Roman ist in gewohnter Maurer-Manier geschrieben, die - wenn man sie oft gelesen hat - auch einwenig öde werden kann, Humor hin - Humor her.

    Mehr
  • Niederträchtige Abspeisung

    Niedertracht
    MyriamErich

    MyriamErich

    05. August 2016 um 12:21

    War es zuletzt der "Marder", der sein Unwesen in dem beschaulichen kleinen Kurort trieb, so ist es diesmal der "Putzi", der die Menschen in Angst und Schrecken versetzt und die Polizei zum Narren hält. Doch was hilft´s: Kommissar Jennerwein muss sich aufraffen, um den Fall zu lösen. Doch was so vielversprechend beginnt, endet beinahe enttäuschend. Gestartet wird mit der typisch Maurerschen Manier: mitten hinein ins Blaue, skurril, abwechslungsreich, raffiniert und verwirrend. In der Bäckerei Krusti wird gezankt, in den Bergen wird geklettert und auf der Polizeistation rauchen die Köpfe. Die Charaktere sind mal wieder einzigartig und unvergleichlich, klischeehaft und somit wachsen sie dem Leser wieder mal ans Herz. Auch der Täter darf davon nicht ausgeschlossen werden. Doch im Laufe der Geschichte befällt den Leser das ungute Gefühl, der König der Raffinesse, Jörg Maurer, habe sich verzettelt. Geschichten werden nicht zu Ende gebracht, Parallelgeschichten ergeben keinen Sinn mehr und wollen nicht so ganz zur Handlung passen. Dadurch wirkt das Gesamtwerk fragmentartig und stürzt den Leser lediglich in Verwirrung. Enttäuschend lassen hier vor allem das Finale sowie die Auflösung anmuten: einseitig, zu banal. Schade, es war alles so vielversprechend.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schwindelfrei ist nur der Tod" von Jörg Maurer

    Schwindelfrei ist nur der Tod
    LaMargarita

    LaMargarita

    Seid ihr schwindelfrei? Jetzt geht es hoch hinaus! Der Bestseller-Autor Jörg Maurer schickt den Kommissar Hubertus Jennerwein auf die Gipfel rund um einen idyllischen Kurort, auf der Suche nach einem verschwundenen Heißluftballon. Doch in „Schwindelfrei ist nur der Tod“ scheint der Kult-Kommissar nicht ganz er selbst zu sein und schon bald drohen seine Geheimnisse ihn einzuholen. In dem spannenden Alpenkrimi lernen wir Jennerwein von einer ganz neuen Seite kennen...  Mehr zum Inhalt:Hoch über dem idyllisch gelegenen Kurort schwebt ein Heißluftballon. Plötzlich ist er verschwunden. Vom Winde verweht? Abgestürzt? Oder explodiert? Bei den Ermittlungen wirkt Kommissar Jennerwein merkwürdig abgelenkt. Seit langem besucht er heimlich einen mysteriösen Unbekannten im Gefängnis. Was hat der verbrochen? Als der Unbekannte im Kurort auftaucht, droht plötzlich Jennerweins ganze Existenz wie ein Ballon zu zerplatzen… LeseprobeZum Autor:Jörg Maurer wurde 1953 im bayerischen Oberland, hart an der österreichischen Grenze geboren. Er verließ Garmisch-Partenkirchen nach der Schulzeit, um in München Anglistik, Theaterwissenschaften, Germanistik und Philosophie zu studieren. Nachdem er seine Magisterarbeit über Arno Schmidt abgeschlossen hatte, war er einige Jahre lang Lehrer für Deutsch und Englisch. Und zwar gerne. Zur gleichen Zeit entwickelte er das kultur-satirische Kabarett, weil er sich mit dem Bierernst, der in der Literatur- und Musikszene so oft vorherrscht, nie anfreunden konnte. Und ganz privat liebt er die Kochkunst und liest Unmengen an Büchern. Für die Kunst- und Kulturzeitschrift MUNDUS schreibt er Satiren rund um die Welt der Malerei. Zusammen mit dem FISCHER Scherz Verlag verlosen wir 25 Exemplare von „Schwindelfrei ist nur der Tod“ an Testleser, die sich gemeinsam mit Hubertus Jennerwein in luftige Höhen begeben wollen und Lust haben, sich in einer Leserunde über den spannenden Alpenkrimi auszutauschen. Bewerbt euch einfach über den „Jetzt bewerben“- Button* und beantwortet uns bis zum 24.04. in eurer Bewerbung die folgende Frage: Wo würdet ihr gerne mal in luftige Höhen aufsteigen und warum? Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!Viel Glück! * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

    Mehr
    • 825
  • Niedertracht

    Niedertracht
    Nessa_Davy

    Nessa_Davy

    17. August 2015 um 15:37

    Ein mumifizierter Toter wird von der Bergwacht gefunden und sofort wird klar, dass hier einiges seltsam ist: Wieso trägt der Mann nur uralte Bergklamotten? Wieso lassen sich keine Gegenstände finden, die auf seine Identität hinweisen? Und wie kam er überhaupt dorthin - wo er offensichtlich kein erfahrener Kletterer war? Und wieso gibt es im Gebirge seit Neuestem so viele Mücken? Kommissar Jennerwein steht vor einem neuen mysteriösen Fall. Und der sollte besser schnell gelöst werden - denn es tauchen weitere Tote auf und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt... Auch in diesem Alpenkrimi von Jörg Mauerer kommt nichts zu kurz: Spannung, Humor und natürlich auch die Beziehungen in Jennerweins Team. Durch seinen einzigartigen Schreibstil wird auch dieses Buch ein Muss für die Fans aller Provinzkrimis. Das Buch lässt sich fließend lesen und die Spannung wird meisterhaft gesteigert durch Perspektivenwechsel: so ist der Leser mal in Jennerweins Sichtweise versetzt, aber auch in die von so manchem Opfer - und sogar aus der Sicht des Täters wird scheinbar unausweichlich die nächste Tat geplant. Und natürlich kommen auch wieder einige alte Bekannte vor ;) Schlussendlich muss ich also für alle Alpenkrimi-Fans sagen: Leseempfehlung! Dieses Buch steht den Vorgängern in nichts nach - meiner Meinung nach ist es sogar ein bisschen besser, aber das ist wohl persönlicher Geschmack.

    Mehr
  • Wieder einmal ein interessanter Fall für den Kommissar

    Niedertracht
    Schneeapfel91

    Schneeapfel91

    23. May 2015 um 15:57

    Wieder einmal wird die Idylle in dem beschaulichen Kurort gestört. Dieses Mal wird die Bergwacht alarmiert und findet eine bereits mumifizierte Leiche in einer abgelegenen Bergnische.  Wie kam der Mann ohne Kletterausrüstung und in diesen uralten Wanderklamotten überhaupt dort hin? Wieder einmal ein Grund für Kommissar Jennerwein und sein Team die Ermittlungen aufzunehmen. Unterstützt werden sie von einem kleinen Mädchen, das später gerne einmal Pathologin werden möchte. Außerdem kommt eine merkwürdige Mückenplage in Gipfelnähe dazu... in solhen Höhenlagen kommen doch eigentlich gar keine Mücken vor. Ist das auch eine Folge des Klimawandels?! Und wieso besitzt der grantige Imker Schratzenstaller auf einmal viel Geld, Warum hilft der "Problemlöser" Swoboda, ein entführtes Kind aus Bergnot zu retten? Und wer ist überhaupt Putzi?! Fragen über Fragen, die es zu lösen gilt. Jennerwein hat einen steilen Weg vor sich… "Niedertracht" ist Jörg Maurers 3. Kriminalroman über den Kommissar Hubertus Jennerwein. Der Fall war interessant inszeniert und der Text angenehm zu lesen. Der Roman ist unterteilt in kurze, übersichtliche Kapitel, sodass man jederzeit die Lektüre unterbrechen kann. Der schwarze Humor kommt auch in diesem Werk nicht zu kurz und belebt somit den Ermittlungsverlauf. Besonders faszinierend finde ich die Sache mit den Mücken und frage mich, ob man sie wirklich als "natürliches" Ortungssystem einsetzen kann? Trotz allem bleibt mein bisheriger Favorit Jennerweins 2. Fall ("Hochsaison") :D

    Mehr
  • In den Alpen trägt das Böse Tracht

    Niedertracht
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    24. February 2015 um 10:06

    In einer Gipfelwand wird eine mumifizierte Leiche gefunden. Der Mann ist offensichtlich verhungert und verdurstet. Aber wie kam er dort hin? Seine Ausrüstung ist alles andere als brauchbar und nichts deutet darauf hin, wie der Mann dorthin gelangt sein könnte. Noch während Kommissar Jennerwein die Identität des Mannes versucht zu ermitteln, taucht der nächste Tote in einer Gipfelwand auf. Kommissar Jennerwein ahnt, dass er es mit einem Serientäter zu tun hat und stellt die Klärung der Identität in den Hintergrund. Immerhin zeigt ihm der Täter deutlich, dass es hier um einen Wettlauf gegen die Zeit geht. Zeitgleich tauchen in der Region dutzende von kleinen Mücken an den seltsamsten Plätzen auf. Keiner kann sich erklären, was es mit den Tierchen auf sich hat, aber der grantelige Imker vom Ort verhält sich ebenfalls merkwürdig. Das dritte Buch um Kommissar Jennerwein fängt recht merkwürdig an. Im ersten Handlungsstrang begegnet dem Leser eine mumifizierte Leiche, deren Identität unbekannt ist. Auch der Grund, wieso sie in einer Gipfelwand ohne geeignete Ausrüstung gefunden wird, wirft viele Fragen auf. Während Kommissar Jennerwein anfängt zu ermitteln, taucht bereits die nächste Leiche in einer Gipfelwand auf. Im zweiten Handlungsstrang lernt der Leser den ortsansässigen Imker kennen, der sich prinzipiell mit allen Behörden anlegt und der sich sehr gut mit Bienen und anderen fliegenden Tierchen auskennt. Dieses Wissen will sich die Mafia zu nutzen machen und bereitet einen teuflischen Plan vor. Beide Handlungsstränge verlaufen die meiste Zeit voneinander getrennt, bis es dann doch einmal notwendig wird, dass sie sich bewusst kreuzen. Die Protagonisten sind den Lesern schon größtenteils aus den anderen Büchern von Jörg Maurer bekannt, so dass es ein Wiedersehen gibt. Aber auch die neu hinzugekommenen Personen werden gut herausgearbeitet und ein eigener Charakter verliehen. Bald schon findet man sich in dem kleinen Ort zurecht und glaubt die überschaubare Dorfgemeinschaft persönlich zu kennen. Der Schreibstil des Autors ist gewohnt flüssig, leicht sarkastisch und authentisch. Er versetzt den Leser regelrecht in das kleine Dorf in der Nähe der Partnachklamm und fordert den Leser unterschwellig auf, zusammen mit dem Kommissar zu ermitteln. Manche kleinere Szenen bremsen den Lesefluss etwas aus, ergänzen aber die Geschichte und sind daher nicht überflüssig, sondern eine entspannende Pause. Das Buch lässt sich auch sehr gut lesen, sollte man die vorangegangenen Bücher noch nicht kennen. Was dennoch wichtig ist in Bezug auf die Protagonisten, wird angerissen und der Leser versteht dadurch die Handlungsweise der Person. Durch den Perspektivenwechsel, ist der Leser immer bestens informiert. Er fiebert mit und möchte auch selbst den Täter schnappen, jedoch ist das für ihn, wie für Kommissar Jennerwein zunächst nicht so ganz einfach. Die Handlungen und Reaktionen der Personen sind nachvollziehbar, die Personen wirken authentisch, jeder hat so seine Ecken und Macken, welche der Autor dem jeweiligen Charakter zuschreibt. Fazit: Ein Alpenkrimi, der nicht nur durch seine komplexen Handlungsstränge, sondern auch durch seinen Wortwitz den Leser zum Lesen bzw. Mitraten animiert und ihm so einige schöne Lesestunden beschert. Reihe: 1. Föhnlage 2. Hochsaison 3. Niedertracht 4. Oberwasser 5. Unterholz 6. Felsenfest 7. Der Tod greift nicht daneben

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Niedertracht von Jörg Maurer

    Niedertracht
    anke lohse

    anke lohse

    22. February 2015 um 12:55 via eBook 'Niedertracht'

    .... Kaberettspitz wie die Berge und einsame Spitze wie die Alpen...... Köstlich, soviel wunderbares Kopfkino, hoffendlich wird er nie verfilmt, es wär halt schad um die schönna Bilda ...... LG Anke

  • Ganz schön niederträchtig....

    Niedertracht
    Anakin

    Anakin

    07. March 2014 um 10:28

    Kurz zum Inhalt: Ein Serientäter setzt Menschen hilflos in Feldnischen aus, um ihnen beim Sterben zuzuschauen. Zudem wird Spionage durch sog. Kiebelmücken betrieben. (Mehr wird hierzu nicht verraten). Die sprachliche Gewandtheit von Jörg Maurer kommt auch in diesem Roman nicht zu kurz und der Krimi lässt sich gut lesen, ist spannend aufgebaut, aber.... Kritikpunkt in diesem Roman: Der Autor bringt teilweise Szenen ein, füllt damit Seiten, die jedoch nichts mit dem Fall zu tun haben (z.B. Telefonat auf dem Polizeirevier mit Mann, der seine Frau vermisst). Durch die vielen Szenen mit verschiedenen Personen werden gewisse Handlungsstränge erst in einem letzten Kapitel (16 Seiten Apres) erklärt und zusammengeführt. Insgesamt ein guter Kriminalroman, bei dem ich mir jedoch weniger Abweichungen gewünscht hätte...

    Mehr
  • Rezension zu "Niedertracht" von Jörg Maurer

    Niedertracht
    awogfli

    awogfli

    09. July 2013 um 09:21

    Die Jörg Maurer Romane garantieren mir immer vergnügliche Krimi-Unterhaltung, wobei der Fokus mehr auf Unterhaltung als auf Krimi liegt. Auch diesmal sind wieder traumhafte Ideen verarbeitet. Beispielsweise wird ein analoges biologisches Abhörsystem mittels der Gelsenart (Kriebelmücken) sorgsam in den Plot eingewoben, indem es unter Realbedingungen in den Bergen über 1000m getestet wird, der österreichische Serienkiller und Problemlöser Swoboda ist diesmal richtig menschlich und hilft bei den Ermittlungen und die hochfliegenden Regionalentwicklungspläne in Garmisch sind auch wieder sowohl kurios als auch grenzgenial. Das Bergvölkchen in der bayrischen Kleinstadt ist wie eh und je renitent, ungewollt schräg komisch, verschlagen und latent kriminell, die Sprache des Autors inkl. bayrischem Idiom wie üblich grossartig. Neben den vorhandenen Stärken wurden die typischen Schwächen auch wieder nicht ausgemerzt, der Krimiplot taugt gar nix, von Anfang an ist der Täter bekannt, die Story hat damit keinen Spannungsbogen und sogar bei der Auflösung wurden nicht mal alle Erzählstränge finalisiert - es fehlt die Geschichte des ersten "Opfers" - wenn man sich wieder an den Tathergang erinnert, unternimmt man normalerweise irgendwas. Fazit: Maurer ist die perfekte Strandlektüre für den alpenländischen Liebhaber der Sprachfabulierungskunst: unterhalsam, witzig, gut geschrieben, leicht ohne seicht zu sein, und man braucht nicht nachzudenken, wenn einem die Sonne auf das Dach brennt ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Niedertracht" von Jörg Maurer

    Niedertracht
    Eternity

    Eternity

    10. December 2012 um 17:44

    Ich würde wirklich gern mal in den Kopf von Jörg Maurer hineinlinsen. Dieser Mann hat so wahnsiniige, skurrile und lustige Ideen, bei ihm im Oberstübchen kommt man sicherlich nicht mehr raus aus dem Lachen! Der dritte Fall von Kommissar Hubertus Jennerwein toppt die anderen beiden Geschichten in Sachen Geheimniskrämerei. Als Leser erfährt man viele unterschiedliche Sichtweisen der vielen Figuren und wundert sich des öfteren, ob das wirklich wichtig ist, was man da gerade erfährt... Doch die Geschichte macht Spaß - und das ist die Hauptsache! Ich muss gestehen, dass ich ein wenig vom Ende enttäuscht war, da ich bei Krimis und Thrillern zum Schluß gern vor "harte Fakten" gestellt werde. Doch diesen Wehmutstropfen werde ich verkraften!

    Mehr
  • Rezension zu "Niedertracht" von Jörg Maurer

    Niedertracht
    Ritja

    Ritja

    03. August 2012 um 16:13

    Jennerwein bekommt einfach keine Ruhe in sein beschauliches Kurörtchen. Immer wieder suchen sich die Verbrecher sein Revier aus, um Geld zu waschen, Menschen zu entführen und zu ermorden und Kriebelmücken zu manipulieren. Dazu kommt ein übereifriger Politiker, der die Bäckerverkaufspolitik nicht versteht und auch sonst gern den Jennerwein auf die Füße tritt. Und nun eine Leiche, ganz oben auf dem Berg, verhungert und verdurstet. Wie ist diese Person dahin gekommen und warum? Wer ist sie/er überhaupt? Ein übermotivierter Wanderer, der mit Flip Flops die Berge erklimmen will oder ein "Freeclimber"? Jennerwein muss sich beeilen, denn auf einmal tauchen immer mehr Leichen in den Felsenritzen auf. Dazu kommt, dass die Altmüller neben Obst und Gemüseverkauf auch noch auf einmal Geld wäscht und ein Geschrei macht. Und dann die Kriebelmücken, die überall leise auftauchen und Blut saugen und dabei Nachrichten versenden. Schlauer und genauer als jeder Spion.... Jennerwein hat wieder zu tun und Maurer läst ihn wieder mit herrlich bayrischen Akzent und mürrischen Charakter, aber auch mit einem feinen Sinn für Humor losziehen. Es lohnt sich diesmal auch den Anhang zu lesen, in dem der Autor ein paar Infos zum Buch gibt.

    Mehr
  • Rezension zu "Niedertracht" von Jörg Maurer

    Niedertracht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. January 2012 um 21:37

    Menschen werden in Felsnischen ausgesetzt und bei ihrem aussichtslosen Überlebenskampf beobachtet - viel grausiger kann Kommissar Jennerweins neuer Fall kaum sein, denn er hat es offensichtlich mit einem Psychopathen zu tun, der zudem noch glaubt seinen Opfern eine wohltuende Erlösung zu verschaffen. In Jörg Maurers neuem Roman, der vor skurrilen Figuren und unterhaltsamen Ideen nur so sprüht, gibt es zwei, drei Handlungsstränge, die parallel ablaufen und sehr schön ineinandergreifen. So erfährt man nebenher warum ein Verwandlungskünstler zusammen mit einem Insektenforscher für die Mafia arbeitet oder ein Bergsteiger für einfache Klettertouren mit Geld überschüttet wird. Die ganze Handlung ist sehr intelligent aufgebaut und wird immer wieder durch humorvolle Einfälle des Autors begleitet - Er schreibt zwischendrin plötzlich ein Kapitel in Form eines Theaterstücks und beginnt jedes Kapitel mit einem Jodler, also liest man zur Einführung schon mal sowas wie: ''Tatüü tataa (Polizeijodler)''. Jörg Maurer ist für mich jetzt schon eine große Entdeckung. Vor allem weil Regionalkrimis sonst so gar nicht meins sind, war ich sehr überrascht wie gut er ist, denn sein Werk ''Niedertracht'' ist ein wunderbarer, von schrägem Humor, originellen Ideen und einer spannenden Kriminalhandlung durchzogener Roman.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schweinskopf al dente" von Rita Falk

    Schweinskopf al dente
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Im letzten Monat des Jahres 2011 haben wir uns im LovelyBooks Buchclub für den lustigen Kriminalroman "Schweinskopf al dente" der Bestsellerautorin Rita Falk aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag entschieden und glücklicherweise konnten wir auch die Autorin für diese Idee begeistern. Nachdem auch die ersten beiden Krimis aus der Reihe um Kommissar Franz Eberhofer hier soviel Anklang gefunden haben, steigen wir nun direkt in den dritten Fall ein, der aber natürlich auch ohne Kenntnis der vorherigen Bände gelesen werden kann: ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ein blutiger Schweinskopf im Bett von Richter Moratschek führt Franz Eberhofer auf die Spur eines gefährlichen Psychopathen. Hannibal Lecter ein Dreck gegen Dr. Küstner, der in Niederkaltenkirchen sein Unwesen treibt. »Ekelhafte Sache, das mit dem Schweinskopf im Bett vom Richter Moratschek. "Es ist der Pate", sagt der Moratschek und erschreckt mich zu Tode. "Welcher Pate?", frag ich den Moratschek. "Na, der vom Fernsehen halt. Der mit dem Corleone, dem Marlon Brando, wissen`S schon." "Das war aber ein Pferdekopf." "Pferdekopf … Schweinskopf … was spielt denn das für eine Rolle. Jedenfalls ist es grauenvoll." "Besonders für die Sau."« http://www.dtv.de/buecher/schweinskopf_al_dente_40953.html ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Wir freuen uns, wenn Ihr alle das Buch zusammen mit uns und der Autorin zusammen lesen wollt. Dazu vergeben wir auch wie immer 20 Leseexemplare. Bewerbt Euch dafür einfach bis einschliesslich 18. Dezember 2011 und erzählt uns, was Euch an dem bayerischen Ermittler so begeistert und fasziniert! Selbstverständlich kann grundsätzlich jeder jederzeit einsteigen und auch so der Autorin Rita Falk Fragen stellen! :-)

    Mehr
    • 293
  • weitere