Jörg Nießen Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(10)
(8)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten“ von Jörg Nießen

Der überwältigende Erfolg von Jörg Nießens erstem Buch 'Schauen Sie sich mal diese Sauerei an' schrie förmlich nach einer Fortsetzung. Und inzwischen konnte der sympathische Rettungsassistent und Feuerwehrmann genügend Stoff für einen zweiten Band sammeln – und zwar von der Sorte Einsätze, die den Leser zum Schmunzeln und zum Lachen bringen, die kaum zu glauben, aber doch passiert sind.
In Jörg Nießens neuem Buch ist natürlich auch wieder Hein, des Autors liebster Kollege, mit von der Partie und zusammen erwarten die beiden verunfallte Pianisten, brennende Vereinsheime, pädagogisch wertvolle Wasserschäden, schräge Psychosen, dramatische Kinderkrankheiten und vieles mehr.
In 'Die Sauerei geht weiter.' zeigt Jörg Nießen erneut sehr eindrucksvoll, dass das Leben selbst die besten Geschichten schreibt und dass Humor ein wichtiger Verbündeter im Alltag eines Lebensretters ist. Witzige Illustrationen von Jana Moskito begleiten die Geschichten.

Aus dem Dienstalltag direkt in das Buch. Klasse geschrieben

— rachaelcatherine_

Ein Buch wie der Leben...

— MissRose1989

Einfach nur klasse. Mitten aus dem Leben. Respekt

— melli.die.zahnfee

Stöbern in Sachbuch

Mix dich schlank

Perfekt für den Einsteiger. Ausführliche Einleitung und eine große Auswahl an einfach umzusetzenden Rezepten für Jedermann.

Kodabaer

Reiselust und Gartenträume

Schön geschrieben mit einer Prise Humor bekommt man Lust aufs Reisen,leider fehlen die Fotos, um das Geschriebene richtig zu genießen

Kamima

Der Ruf der Stille

Leider ganz anders als erwartet, da Knight dem Autoren nur wenige Details seines Lebens im Wald erzählt hat.

beyond_redemption

Glücklich wie ein Däne

Die Dänen sind immer vorne mit dabei trotz hoher Lebenshaltungskosten und Steuern

X-tine

Die Stadt des Affengottes

Ziemlich spannend - besonders für ein Sachbuch!

StMoonlight

Fire and Fury: Inside the Trump White House

Sehr interessant und absolut lesenswert!

Nepomurks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie das Leben so spielt...

    Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

    MissRose1989

    25. May 2017 um 15:20

    Momentan sind ja Geschichten aus dem wahren Leben ein Trend - egal ob auf der Mattscheibe oder als Buch und eigentlich macht man ja solchen Trends eher unbewusst mit, aber dieses Mal muss man sagen, das was, Jörg Nießen da aufs Papier bringt, ist wirklich anschaulich gemacht. Nicht nur, dass die Illustrationen von Jana Moskito wirklich gut passen und das ganze Buch wirklich auflockern, sondern auch die Anschaulichkeit, mit er die Fälle beschreibt, gepaart mit einem gewissen Wortwitz machen aus einem eigentlich recht schockierenden Thema, was Rettungseinsätze ja im Allgemeinen sind, ein Buch, was eben nicht nur unterhält, sondern was auch zeigt, dass der Berufsstand der Rettungssanitäter nicht immer so wahnsinnig schockierend sein muss. Natürlich bemerkt man am Stil, dass da kein geborenen Autor sitzt, aber damit sollte man dann schon rechnen, wenn man sich ein Buch mit dem Titel kauft, den Jörg Nießen schreibt, wie er auch eben wahrscheinlich auch im Leben ist - ehrlich und gerade raus. Natürlich könnte man die Frage nach der Glaubhaftigkeit stellen, aber man sollte schon mit einem wachen Verstand durch das Buch gehen und wenn man dann selber schon mal Einsätze miterlebt hat, dann kann man wirklich sagen, es gibt nichts, was es nicht gibt. 

    Mehr
  • Einfach nur klasse. Mitten aus dem Leben. Respekt

    Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

    melli.die.zahnfee

    10. July 2015 um 10:22

    Jörg Nießen schreibt in diesem Buch über seinen Alltag als Feuerwehrmann und Rettungssanitäter. Und dies tut er so unglaublich empatisch und humorvoll, dass ich dieses Buch geradezu verschlungen habe. Klar gibt er auch manchmal kleine Spitzen gegenüber den Patienten ab aber  liebevoll. Man merkt dass dieser Mann seinen Beruf sehr liebt. Dafür bekommt er höchsten Respekt. Ich könnte das nicht. Auußerdem erfährt man nebenbei wie das Rettungswesen in Deutschland gestaltet und aufgebaut ist. Schade, dass viele Menschen den Notruf nicht ernst nehmen und mißbrauchen. Ich werde mir auf jeden Fall den ersten Teil "Schauen sie sich mal diese Sauerei an " auch besorgen !

    Mehr
  • Die Sauerei geht weiter

    Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

    GrisusGirl

    23. March 2013 um 13:20

    Auch das zweite Buch lädt zum Schmunzeln und Lachen ein, enthält diesmal allerdings nicht nur Einsätze auf dem Rettungswagen sondern auch auf den Löschfahrzeugen der Feuerwehr.  Eine Geschichte, die mir besonders im Gedächtnis geblieben ist, ist der 'pädagogisch wertvolle Wasserschaden' (5. Notfall im Buch, ab Seite 57). Zunächst wird vom Alltag auf der Wache und den Späßen zwischen den Feuerwehrmännern erzählt, bevor es dann zum Einsatz kommt. Die Feuerwehrmänner machen sich auf den Weg. Während der Fahrt schwelgt unsere Hauptfigur in Erinnerungen an andere Wasserschäden, welches durch ihr Eintreffen am Einsatzort unterbrochen wird, und die Männer eilen ins Haus, wo sie eine Frau in ihrer Wohnung vorfinden, wo aus dem Abfluss in der Küche nur noch braunes, mit Essensresten und anderen Dingen durchsetztes Wasser  quillt. Die Frau schöpft mit einer Schüssel immer wieder Wasser ab, läuft ins Bad und wieder zurück. Einer der Männer löst die Frau ab, die erschöpft auf einen Stuhl sinkt und Hein, der liebste Kollege des Autors, greift mit der Hand in die Spüle, um den Zufluss mit der Hand ein wenig einzudämmen, während ihr Chef versucht den Haustechniker zu erreichen. Heins Blick fällt dabei in Richtung Wohnzimmer, wo er einen Jugendlichen herumgammeln sieht, der sich absolut gar nicht um die Situation scherrt. Ohne zu Zögern schnappt sich Hein den Bengel und bringt ihn dazu, den Abfluss zuzuhalten, während er ihm eine Standpauke bezüglich der Rolle von Mann und Frau, wie auch seiner Pflicht als Sohn seine Mutter zu unterstützen hält. Kurz darauf werden sie von einem Hühnen unterbrochen, der erstmal wissen will, was los ist. Als er erfährt, dass sein kleiner Bruder seine Mutter im wahrsten Sinne des Wortes mit der Scheiße allein gelassen hat, fängt sich der Kleinere n paar und darf sich dann von seinem Bruder noch was anhören. Ich habe mich sehr über das 'Schicksal' des jungen Mannes amüsiert, immerhin hat er es in meinen Augen verdient. Solch eine Situation kann man einfach nicht ignorieren. Auch die anderen Geschichten im Buch sind genauso humorvoll dargestellt, so dass ich das Buch nur wärmstens weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten" von Jörg Nießen

    Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

    LilianA

    27. February 2013 um 11:22

    Da mein Mann damals auf der Intensivstation arbeitete, dachte ich mir bei "Jetzt sehen Sie sich mal diese Sauerei an!", es muss doch auch etwas Humoriges an der ganzen Schufterei dran sein. Nachdem ich das erste Buch von Jörg Nießen gelesen hatte stand es für mich mit "Deutschland auf der Couch", "Irre wir behandeln die Falschen" in einer Reihe. Nießen hat ein feines Gespür, Details seiner Arbeit wegzulassen und in seinen Erzählungen, das menschlich Brisante hervorzuheben. Dabei gelingt ihm ein ganz ausgezeichnetes Abbild unserer Gesellschaft! Schön, dass diese Erzählform zu Bestsellerstatus gefunden hat. Eine Fortsetzung auf die man sich wirklich freuen durfte! Nießen ist weich geworden: Er selbst beschreibt, dass er die Gerüche und andere Standartekligkeiten nicht mehr so gut verkraftet, was seinem Erzählstil m. E. ein wenig die Spritzigkeit nimmt, dafür sind die Cartoons gelungene Ergänzungen zu seinen Erzählungen. Der Autor setzt ein wenig zu stark die Kenntnis seiner Figuren aus dem ersten Buch voraus. Da wäre der ein oder andere Halbsatz, um uns seine sicher gelungenen Figuren wieder in Erinnerung zu bringen, durchaus nicht zu viel gewesen. Ich lese gerne weiter, obwohl mir das erste Buch an ungeschminkter Bissigkeit besser gefallen hat. Vielleicht eher nur 4,5 Punkte.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten" von Jörg Nießen

    Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

    Fellknubbel

    18. January 2013 um 09:31

    Nachdem ich den ersten Band "Schauen Sie sich mal diese Sauerei an" nahezu verschlungen habe, musste in den letzten drei Tagen die Fortsetzung daran glauben. Wieder sind es es Kurzgeschichten aus dem Leben eines Rettungsassistenten und seinen Kameraden auf der Wache. Auch in diesem Band erkennt man Situationen wieder und muss das eine oder andere Mal doch heftig schmunzeln. Es werden einige Ausflüge mehr in das Aufgabenfeld der Feuerwehr gemacht, was jedoch dem Ganzen nicht schadet! Es ist ein kurzweiliges Buch, eignet sich hervorragend als Lektüre zwischendurch und erzeugt wahrscheinlich bei fast jedem zumindest das ein oder andere Schmunzeln. Habe ich bei der letzten Rezension vergessen, so soll es hier nicht fehlen, das Zitat aus dem Buch: "Maximaler Füllstand überschritten! Zwangsöffnung in 60 Sekunden!"

    Mehr
  • Rezension zu "Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten" von Jörg Nießen

    Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

    Nurse

    01. December 2012 um 18:23

    Manchmal sehr lustig, manchmal nur erstaunlich was so alles geschieht in unserer Welt

  • Rezension zu "Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten" von Jörg Nießen

    Die Sauerei geht weiter...: 20 neue wahre Geschichten vom Lebenretten

    Tinkers

    19. September 2012 um 15:03

    Humorvolle Helfer hinter den Kulissen Es gibt mittlerweile unzählige Bücher, die uns Leser hinter die Kulissen der verschiedensten Berufe blicken lassen… aber fast alle haben eins gemeinsam: ich hab kaum eins zuende gelesen, weil sich spätestens nach der Hälfte entweder alles wiederholt oder ich vor Langeweile umkam und meine Berufswahl nicht bereut hab. Ganz anders ergeht es mir, wenn ich das nun endlich bei Schwarzkopf&Schwarzkopf erschienene zweite Buch von Jörg Nießen „Die Sauerei geht weiter…“ lese. Ich krieg gar nicht genug von den wahren Geschichten aus dem Alltag eines Lebensretters. Dabei sind es nicht nur die teils sehr skurilen Ereignisse, von denen der Rettungssanitäter erzählt, es ist vorallem das WIE!!! Ich liebe den Wortwitz, die Doppeldeutigkeiten, das spürbare schelmische Grinsen und die Rhetorik dieses Typen. Von mir aus könnte er noch zehn Bücher schreiben, ich würde sie alle verschlingen! Auch wenn er nur erzählen würde, wie er Entenküken über die Strasse hilft, er würde es auf seine derartig geniale, besondere Art und Weise tun! Faszinierend finde ich auch, dass ich keinen Moment das Gefühl habe einem „Geschichtenerzähler“ auf den Leim gegangen zu sein. Ich glaube huntertprozentig was Jörg Nießen berichtet. Besonders gut haben mir diesmal die Illustrationen gefallen, die jeden einzelnen Fall perfekt auf den Punkt bringen und das ganze Buch noch auflockern! Auch dieses Buch hab ich wieder in einem Rutsch gelesen, denn man kann es einfach nicht weglegen. Ich glaube fest daran, dass dieser zweite Teil an den Erfolg des ersten anknüpft und hoffe sehr, dass sowohl Jörg Nießen als auch der Verlag nie müde werden noch mehr zu veröffentlichen!!! Ich empfehle das Buch einfach jedem!!! Zum einen erhält man viele neue Einblicke hinter sonst verschlossene Türen und zum anderen lernt man den Respekt, den wir dieser Berufsgruppe entgegen bringen sollten, denn eines Tages werden sie auch uns aus der Patsche helfen! Und von erstklassigem Humor kann man sowieso nie genug haben!!! Chapeau und Au revoir!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks