Jörg Olbrich

 4 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Hilmer, Das Geheimnis der Ronneburg und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Alle Bücher von Jörg Olbrich

Sortieren:
Buchformat:
Jörg OlbrichHilmer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hilmer
Hilmer
 (9)
Erschienen am 02.10.2014
Jörg OlbrichDer Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges
Jörg OlbrichDas Geheimnis der Ronneburg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Geheimnis der Ronneburg
Das Geheimnis der Ronneburg
 (4)
Erschienen am 16.06.2016
Jörg OlbrichHenni & Hörg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Henni & Hörg
Henni & Hörg
 (3)
Erschienen am 16.09.2015
Jörg OlbrichHeidi
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heidi
Heidi
 (3)
Erschienen am 17.11.2015
Jörg OlbrichDas Erbe des Antipatros
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Erbe des Antipatros
Das Erbe des Antipatros
 (1)
Erschienen am 22.10.2009
Jörg OlbrichHomer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Homer
Homer
 (0)
Erschienen am 01.10.2015
Jörg OlbrichDer tolle Halberstädter. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der tolle Halberstädter. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges

Neue Rezensionen zu Jörg Olbrich

Neu
C

Rezension zu "Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges" von Jörg Olbrich

Geschichtsunterricht auf sehr spannende Art und Weise. Hervorragend gelungen!
charlotte_sternenbrautvor 3 Monaten

Vorab möchte ich sagen, dass ich historische Romane nicht zu meinen Favoriten zähle. Aber dieses Buch hat mir Lust auf mehr gemacht. 
Als ich das Cover sah, hat es mich angesprochen und neugierig gemacht. Der 30jährige Krieg ist  für mich eher nur eine Zahl und hat mich nie besonders interessiert, das hat sich nun geändert. Ich war sehr positiv überrascht, wie subtil man Menschen langweilige Daten und Fakten in einer schönen Geschichte verpackt näher bringen kann. Ich werde auf alle Fälle die nächsten Teile lesen. Vielen Dank Jörg Olbrich, du hast mich überrascht und mich sehr gut unterhalten, aber vor allem hast du mir das Genre Historische Romane näher gebracht. 
Absolute Leseempfehlung nicht nur für Kenner auch für Einsteiger und Laien. 

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges" von Jörg Olbrich

Der Beginn eines Krieges, fesselnd beschrieben
Kokosuvor 3 Monaten

Das Buch enthält ein wortgewaltiges Epos über den Beginn einer Zeit, die halb Europa auslöschte. Allein die Recherchearbeit muss gewaltig gewesen sein. Allerdings ist es für einen Laien vielleicht nicht ganz einfach, den Zugang zum Buch zu finden. Da ich mit den historischen Personen vertraut war, hat es mich von Anfang an gefesselt, sonst braucht man vermutlich ein wenig länger, um vom "Winterkönig" gefangen genommen zu werden.
Wer sich für dieses Zeitalter interessiert, kommt an diesem Roman nicht vorbei.
Als LeserIN fehlt mir nur ein wenig das Leben an sich. Kleidung und Uniformen, Stoffe und Frisuren, die Dinge, die die Bilder im Kopf leben lassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Heidi" von Jörg Olbrich

Abschluss
Seelensplittervor 2 Jahren

Meine Meinung zum Buch: Heidi eine Feldmaus im Blutrausch

Erwartung und Aufmerksamkeit:
Wie immer gibt es diesen Punkt auf meinem Blog zu entdecken - das natürlich auch den Original Beitrag beherbergt.

Inhalt in meinen Worten:
Die beiden Missionare Hörg und Henni wollen auch das letzte Landteil von ihrem neuen König überzeugen und geraten dabei an die Amazonen der Feldmäuse - diese belagern die Stadt, denn sie wollen endlich wieder ihre Statue. Damit das ganze einen guten Ausweg finden kann, bereiten sich Henni und Hörg auf die Reise zur Statue vor.
Dabei erleben sie so manches unschönes Abenteuer, und doch bringt gerade dieses Abenteuer die Geschwister richtig nahe.
Ingrid die Feldmaus die dabei ist, sorgt auch für manch Turbulenz, damit ich euch aber nicht zu viel verrate, rate ich euch, lest das Buch.

Wie fand ich denn das Buch?
Leider nicht so wie die ersten beiden Teile, sicherlich war es wie die letzten Teile leicht zu lesen, aber irgendwas fehlte. Was das ist, kann ich euch jedoch gar nicht so gut in Worte fassen.
Zumindest fehlte dieses mal das Thema Sex. Wen man von gewissen Punkten absieht ;). Die ich euch nicht verraten möchte um euch vom Inhalt nicht zu viel zu verraten.

Die Reise zur Statue ist zwar nett zu lesen gewesen, aber irgendwie gab es in der Geschichte einen Sprung und mir fehlte wieder etwas. Auch wurde für mich die Situation mit der Herberge nicht wirklich gänzlich aufgeklärt, und somit blieb das Ende hier für mich offen.

Auch finde ich, dass das Ende so gehalten ist, dass noch ein Teil kommen könnte.

Charaktere:
Sind für mich nicht ganz so gut herausgearbeitet wie es in den Vorgänger Bänden ist. Ich weiß das mir die Herzlichkeit und auch diese Sticheleien die es sonst gab, etwas fehlte.

Spannung:
War für mich leider hervorsehbar und ich war weniger überrascht. Dennoch war die Spannung ganz ok.

Themen im Buch:
Fremdartigkeit kann auch schön sein. Wenn auch natürlich nicht immer alles so gut umzusetzen ist, im wahren Leben, kann das Buch dennoch anspornen sich auf "fremdes" einzulassen. Auch neuem eine Chance zu geben, und niemals zu rosten, sondern weiter zu machen, weiter zu gehen.

Fazit:
Leider konnte mich das Buch nicht so gut überzeugen, wie Teil 1 und 2 es konnten. Es fehlte mir an manchen Ecken die Spannung und die Entwicklung der Protagonisten.

Sterne:
Ich gebe dem Buch leider nur drei.

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

Worüber schreibt Jörg Olbrich?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks