Jörg Pilawa Pilawas Zeitreise

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pilawas Zeitreise“ von Jörg Pilawa

Woher stammt eigentlich die Spruchweisheit »Geld stinkt nicht«? Warum sahen die Kinobesucher in den 50er Jahren nicht die Originalfassung von »Casablanca«? Wie groß war Napoleon wirklich? Welche verrückte Idee hatte der bayerische Märchenkönig Ludwig II., um den Bau seiner Traumschlösser zu finanzieren? Und wie sah eigentlich für die berühmten Seefahrer und Eroberer der Alltag an Bord ihrer Schiffe aus? Nach dem großen TV-Erfolg von »Pilawas Großes Geschichtsquiz« präsentiert Deutschlands beliebtester Fernsehmoderator nun in 14 reich bebilderten Kapiteln Kurioses und Wissenswertes, das so in keinem Geschichtsbuch steht. Von den alten Römern über Friedrich den Großen bis hin zum deutschen Wirtschaftswunder entsteht so ein buntes und lebendiges Bild unserer Vergangenheit.<br> Alle vom Geschichtsunterricht Gequälten können aufatmen: Es geht nicht um endlose Zahlenkolonnen, nicht um »Fakten, Fakten, Fakten«, sondern um interessante Alltagsgeschichten, Anekdoten und Zitate, die einen Einblick gewähren, wie Menschen früher gelebt, welche Leidenschaften sie entwickelt, aber auch welche Nöte sie erlitten haben: Geschichte mit Leben gefüllt.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pilawas Zeitreise" von Jörg Pilawa

    Pilawas Zeitreise
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. June 2010 um 09:39

    Dass Jörg Pilawa in diesem Buch Unterhaltsames aus der Vergangenheit beschreibt ist so ziemlich das Einzige, mit dem ich konform gehen kann. Spannende Zeitreise? Nein! Ich fühlte mich eher wie in einem Wartezimmer sitzend, eines der Regenbogenblätter in der Hand haltend um mir die Zeit zu vertreiben. Jedes dieser Kapitel hätte in eine "bunte Illustrierte" gepasst, kein großartiger Tiefgang, lockerer Schreibstil - allein die Verweise auf weiterführende Literatur haben mich neugierig gemacht. Wirklich neues Wissen konnte ich diesem Buch kaum entnehmen, schade eigentlich.

    Mehr