Jörg Schöner Die Frauenkirche zu Dresden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frauenkirche zu Dresden“ von Jörg Schöner

Der Wiederaufbau der Frauenkirche zu Dresden ist ein außergewöhnliches Ereignis unserer Zeit. Am 15. Februar 1945, nach dem Bombardement der Stadt in sich zusammengesunken, war dieser bedeutendste Kuppelbau nördlich der Alpen als Ruine über 45 Jahre Mahnmal gegen Krieg und Missbrauch der Macht. Die Bürger Dresdens haben seine Wiedererrichtung nie aus den Augen verloren und seit 1945 vorbereitende Schritte dazu getan, die schließlich in der Bürgerinitiative »Ruf aus Dresden« vom 13. Februar 1990 mündeten. Am 30. Oktober 2005 wird die Kirche erneut geweiht. Vorrangig als Baumonographie verstanden, beschreibt das Buch in seinem ersten Teil die Planungsgeschichte des barocken Neubaus von George Bähr in dem seit dem 12. Jahrhundert entstandenen Umfeld in ihren bauhistorischen Bezügen, gibt aber auch einen Einblick in die Bauorganisation im 2. Viertel des 18. Jahrhunderts. Der Ikonographie dieses Prototyps der lutherischen Predigtkirche ist ein eigenes Kapitel gewidmet, ebenso der Wirkung des Baus im kirchlichen Leben und öffentlichen Bewusstsein des 18. Jahrhunderts. Im zweiten Teil wurden die Rolle der Bürgerinitiative, die einzelnen Stationen des Wiederaufbaus, die konkreten Planungsschritte und das Baumanagement unter heutigen Bedingungen geschildert, Statik und Konstruktion des außerordentlichen Kuppelbaus erläutert und die Methodik der Rekonstruktion des Innenraumes beschrieben. Die besonders exemplarische Restaurierung des Sandsteinaltars, aus 1942 Bruchstücken wieder zusammengefügt, und die wechselvolle Geschichte der Orgeln bis zur neu zu bauenden Orgel sind in eigenen Kapiteln dargestellt. Auch zur Finanzierung des Wiederaufbaus erfährt der Leser interessante Einzelheiten. Die einzelnen Kapitel wurden von Spezialisten verfasst, die in ihren Themenfeldern in der wissenschaftlichen Vorbereitung oder in der Baudurchführung verantwortlich waren. Die Stiftung Frauenkirche Dresden gibt mit dieser Publikation die authentische Darstellung der Dresdner Frauenkirche und ihres Wiederaufbaus heraus.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen