Siegfried

Siegfried
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Siegfried"

Eines der aufregendsten Bücher der deutschen Literatur erscheint endlich wieder, dazu noch in stark erweiterter Ausgabe: 'Siegfried', das Skandalbuch, das Jörg Schröder Ernst Herhaus erzählte: 'Ein Selbstbekenntnis, ein Stück Entblößungsliteratur, wie man es so rücksichtslos von deutschen Literaten bislang nicht gewohnt war', stand im Spiegel bei Erscheinen, 'DIE BOMBE IM GELBEN UMSCHLAG' sah Dieter E. Zimmer in der ZEIT, die FAZ wusste: 'ein Buch, das zum Erschütterndsten gehört, das in deutscher Sprache zu lesen ist.'

Die Lebensgeschichte des Jörg Schröder, die Geschichte des März Verlags, welcher der kulturrevolutionäre Verlag Deutschlands gewesen ist, liest sich auch heute noch so elektrisierend wie bei Erscheinen 1972, 'Siegfried' ist heute 'so aufregend wie damals, ein Vulkan, einzigartig, skandalträchtig noch immer.' (Peter W. Jansen in der FAZ).

Zum 80. Geburtstag von Jörg Schröder am 24. Oktober 2018 erscheint die finale Ausgabe des 'Siegfried', von Barbara Kalender mit einem umfassenden Anhang ausgestattet, der Leben und Werk des Jörg Schröder bis in unsere Tage erzählt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783895612527
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:544 Seiten
Verlag:Schöffling
Erscheinungsdatum:18.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    'DIE BOMBE IM GELBEN UMSCHLAG'
    Dieter E. Zimmer, DIE ZEIT

    'Dieses Buch ist ein Brocken, der sich nicht indigniert beiseite schieben läßt, so sehr es sich an den vornehmen Manieren und Konventionen des Kulturbetriebs vergeht.'
    DIE ZEIT

    'Eine unterhaltsame, böse, schonungslose, protzige Reise durch die Nacht, was wir da lesen, vom Dreck zum Glanz und wieder zurück.'
    Volker Weidermann

    'Ein Selbstbekenntnis, ein Stück Entblößungsliteratur, wie man es so rücksichtslos von deutschen Literaten bislang nicht gewohnt war.'
    Der Spiegel

    'Ein Verleger packt aus. Literaten, Verleger, Buchhändler werden das Buch verschlingen.'
    Die Zukunft, Wien

    'Büchermachen zwischen Suff und Puff.'
    Westdeutsche Allgemeine

    'Er zieht dem Feuilleton-Gewerbe die Hosen runter und präsentiert dessen häßliche Blöße: korrupte Redakteure, ignorante Kulturkritiker, eine Schickeria die sich immerzu selbst bespiegelt, Dummheit und Opportunismus überall.'
    Westdeutscher Rundfunk

    'Ein so ätzendes, schwarzes, vor Haß und Bosheit schon wieder leuchtendes Buch wurde hierzulande noch nie geschrieben.'
    Frankfurter Rundschau

    '›Siegfried‹ ist mehr als ein Buch, mehr als Literatur. Siegfried ist ein Ereignis.'
    FAZ

    '›Siegfried‹ von Jörg Schröder gelesen. Sehr gelacht.'
    Walter Kempowski

    'So ist sein Buch kein Racheakt geworden, wie es nicht selten Memoiren sind, sondern eine Offenlegung der Mechanismen des Kulturbetriebes, wie sie ganz selten und eben nur in aussichtsloser Situation gewagt wird.'
    Uwe Schultz, Hessischer Rundfunk

    'Er macht auch Tabula rasa, wie es noch keiner der professionellen Entlarver vor ihm getan hat. Er übertritt alle Grenzen des Geschmacks und des Anstandes, ignoriert alle Konventionen, an die sich diejenigen halten, die Tabus zu brechen bemüht sind. Er macht Putz.'
    Henryk M. Broder, Westdeutscher Rundfunk

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks