Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Weshalb ist das Abnehmen so schwierig und wie kann man es trotzdem schaffen? Dieser Frage bin ich in meinem kürzlich erschienenen E-Book nachgegangen. 


Als passionierter Läufer und Ernährungsexperte weiß ich, wovon ich spreche. Ich selbst war auch schon mal 35 kg schwerer und kann mein Gewicht heute halten. 
Wie habe ich das gemacht? Nun, Sport gehört für mich immer dazu, aber es gibt viele weitere Punkte, die man beachten sollte. Industrienahrung ist ein Problem, es gibt nämlich zahlreiche Hinweise, dass diese das Gehirn verändert. 
Low Carb oder Low Fat? Wie wäre es, mal zur Abwechslung genau das zu machen, das zum eigenen Stoffwechsel und zum eigenen Leben passt? 

Ich freue mich sehr auf meine erste Leserunde. Etwas unsicher bin ich mir an dem Punkt, ob es nicht zu sehr in Richtung Diätgruppe ausarten wird, wenn man ein Diät-E-Book präsentiert. Da müssen wir alle die Balance finden, auch wenn ich nichts dagegen habe, Euch den einen oder anderen Tipp zu geben. 

Autor: Jörg Solinger
Buch: Hey! Klasse Figur! Erfolgreich abnehmen nach dem eigenen Stoffwechseltyp

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Zur Leseprobe und zum Inhaltsverzeichnis geht es hier: http://www.amazon.de/Erfolgreich-abnehmen-eigenen-Stoffwechseltyp-ebook/dp/B00FCZCCRW/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1380285567&sr=8-2&keywords=J%C3%B6rg+solinger

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?

Warum beschäftigen wir uns mit den missglückten Diäten? Weil sie wertvolle Hinweise geben auf das, was funktioniert - und was nicht! IN dem Buch ist eine entsprechende Übung enthalten.

Beiträge danach
131 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

IraWira

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?
@AddictedToBooks

Guck mal da http://www.lecker-ohne.de/ernaehrung-fructoseintoleranz-fructosemalabsorption und dann würde ich wirklich einen Ernährungsberater zu Hilfe nehmen, um Dich umfassend zu informieren.

Inzwischen gibt es auch bei Fructoseintoleranz Tabletten, allerdings würde ich sowas immer nur als Krücke für unterwegs in Ausnahmefällen verwenden. Zumindest bei Laktoseintoleranz ist es so, dass ich zwar Laktase nehmen kann, aber ich merke, dass es dem Körper dennoch nicht so gut bekommt, wie wenn ich gleich auf Laktose verzichte.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?
@IraWira

Dankeschön! Habe zwar auch etwas gegoogelt, aber auf diese Seite bin ich nicht gestoßen.

Ich hatte auch jahrelang Laktoseintoleranz, damit kenne ich mich mittlerweile aus, ich könnte fast ein Buch darüber schreiben. Die Laktasetabletten kenne ich noch nicht so lange, früher wollte ich sie einfach nicht ausprobieren. Habe aber gute Erfahrungen damit gemacht. Ich nehme sie auch nur z. B. im Urlaub oder wenn ich auch Hochzeiten, etc. bin, wo ich nicht Ewigkeiten am Klo verbringen möchte und auch nicht weiß, ob Sahne etc. in einer Sauce ist, z. B.
Sonst habe ich die Tabletten nie genommen. Jetzt ist plötzlich meine Laktoseintoleranz weg und die Fructoseintoleranz gekommen, wie auch immer, ich verstehe es immer noch nicht. Daran muss ich mich auch wirklich erst noch gewöhnen.

IraWira

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?
@AddictedToBooks

Genau, für Zweifelsfälle ist sowas gut, aber für mich auch nicht als Dauerlösung. ist die LI denn komplett weg? Das kann ja eigentlich kaum sein, oder? Du fängst doch nicht plötzlich wieder an Laktase zu bilden/produzieren wie auch immer... Hast Du mal eine Darmsanierung gemacht? Sonst könnte sowas ja ganz hilfreich sein, gerade wenn man danach dann die Ernährung komplett umstellen will. Wie wurde die FI entdeckt?

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?
@IraWira

Oh, ich habe deinen Beitrag gar nicht bemerkt, bis gerade eben.
Ich weiß auch nicht, wie es gegangen ist, doch auch bei meinem Cousin war es so. Wir sind beide bei der gleichen Ärztin und sie macht immer bestimmte "Ausleitungen" und leitet die Schwermetalle so aus dem Körper. Meistens stecken nämlich Schwermetalle hinter solchen Unverträglichkeiten, sagt sie immer. Ich hatte die LI trotzdem ein paar Jahre, mein Cousin jedoch nur ca. 2 Jahre und plötzlich konnte er auch wieder alles essen. So war es bei mir auch. Da ich gleichzeitig auch keine Weißmehlprodukte essen durfte, sondern nur Vollkorn, spielte meine Verdauung nämlich auch verrückt. Ich hatte ganz oft Verstopfung und hab dann gerne laktosehaltige Produkte zu mir genommen, damit aus der Verstopfung Durchfall wird. Aber auf einmal ging das nicht mehr, ich konnte noch so viele Joghurts essen, so viele Gläser Milch trinken wie ich wollte, ich habe keine Bauchschmerzen mehr bekommen. Dann hab ich nochmal einen Test machen lassen und meine LI war weg.
Aber jetzt habe ich eben von einem Tag auf den anderen eine FI. Ich hoffe die geht jedoch mit der Zeit auch wieder weg. Ausgeleitet wird schon wieder.

IraWira

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?
@AddictedToBooks

Was sagt die Ärztin denn, warum sowas immer wieder bei Dir auftritt? Schwermetalleals Ursache klingt etwas ungewöhnlich, aber Hauptsache, es hilft.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?
@IraWira

Sie sagt ich bin einfach anfällig für den ganzen Dreck, der in der Luft ist, der setzt sich bei mir überall fest, vor allem in meiner schwachen Schleimhaut im Magen, und daher kommt das Ganze immer.

IraWira

vor 4 Jahren

Welche Diäten habt Ihr schon probiert?
@AddictedToBooks

Hm, bei solchen Erklärungen bin ich immer etwas skeptisch, ehrlich gesagt, aber Hauptsache, es hilft!

Neuer Beitrag