Jörg Spitzer Götter, Mythen, Theorien

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Götter, Mythen, Theorien“ von Jörg Spitzer

Da die involvierten akademischen Wissenschaften die Paläo-Seti-Hypothese gerne als pseudowissenschaftlich belächeln, wird in diesem Buch dargelegt, dass Wissenschaft, so wie sie heute praktiziert wird, alles andere, aber – eben nach ihrer eigenen Definition – keine Wissenschaft ist. Mit unerträglicher Arroganz, einem an Impertinenz grenzenden Zynismus offerieren Wissenschaften, dass sie der Weisheit letzter Schluss wären. Gnadenlos werden Hypothesen und Theorien, die nicht ins akademische Schema passen, eliminiert. Das geht sogar soweit, dass jedwede Überprüfung, sei sie auch noch so flüchtig, verneint und als pseudowissenschaftlich ins Reich der Fantasie verbannt wird. Dabei geht es in der wissenschaftlichen Community teilweise so unwissenschaftlich zu, dass einem nur noch die Haare zu Berge stehen, wie (in diesem Buch) festzustellen ist.

Bestens recherchiertes ,klar und sachlich verfasstes Buch zur Paläo-Seti-Theorie. Teilweise besser als Däniken.

— Praeastronautiker
Praeastronautiker

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen