Jörg Steinleitner

 3.8 Sterne bei 123 Bewertungen
Autor von Blutige Beichte, Tegernseer Seilschaften und weiteren Büchern.
Jörg Steinleitner

Lebenslauf von Jörg Steinleitner

Beeindruckender Lebenslauf eines literaturbegeisterten Juristen: Der 1971 geborene Autor ist in Paris und im Allgäu aufgewachsen, hat Jura, Germanistik, Geschichte und Spanisch in München sowie Augsburg studiert und absolvierte die Journalistenschule in Krems/Wien. 1998 veröffentlichte er gemeinsam mit Matthias Edlinger seinen Debütroman „205.293 Zeichen“ und ließ sich nach Stationen in Peking und Paris als Rechtsanwalt in München nieder. Noch vor Veröffentlichung seines ersten „Anne-Loop“-Krimis „Tegernseer Seilschaften“(2010), mit dem er den zweiten Platz des Krimi-Publikumspreis belegte, hat er für Film- und Fernsehproduktionen sowie als Radiomoderator, Rechtsberater, Dozent und in der Redaktion einer Tageszeitung gearbeitet. 2013 gründete Jörg Steinleitner den Stiftungsverein für Leben und Kultur zur Förderung und Unterstützung kultureller Projekte und von Menschen in Not. Der für seine amüsanten Lesungen mit der Schauspielerin Victoria Mayer und dem Musiker Helmut Sinz bekannte Schriftsteller moderiert die Interview-Sendung lieblingsautor.tv im Internet und schreibt neben Kriminalromanen auch Kinderbücher. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern auf einem 200 Jahre alten Bauernhof am oberbayrischen Riegsee.

Alle Bücher von Jörg Steinleitner

Sortieren:
Buchformat:
Blutige Beichte

Blutige Beichte

 (22)
Erschienen am 02.05.2018
Tegernseer Seilschaften

Tegernseer Seilschaften

 (22)
Erschienen am 01.02.2010
Aufgedirndlt

Aufgedirndlt

 (14)
Erschienen am 01.03.2012
Juni und der Honigdieb

Juni und der Honigdieb

 (9)
Erschienen am 05.01.2018
Ambach – Die Suite / Die Falle

Ambach – Die Suite / Die Falle

 (8)
Erschienen am 03.07.2017
Ambach – Die Auktion / Die Tänzerin

Ambach – Die Auktion / Die Tänzerin

 (8)
Erschienen am 01.03.2017
Räuberdatschi

Räuberdatschi

 (13)
Erschienen am 12.03.2013

Neue Rezensionen zu Jörg Steinleitner

Neu
M

Rezension zu "Blutige Beichte" von Jörg Steinleitner

Tolles Cover und interessante Geschichte
mk83vor einem Monat

Schon das Cover machte mich neugierig auf den Fall. Die Geschichte wird mit leichtem humor erzählt und wirklich spannend. Sehr empfehlenswert

Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Blutige Beichte" von Jörg Steinleitner

Ein Regionalkrimi aus München
lesemaus41vor 2 Monaten

Dem Autor ist mit diesem krimi aus München ein gutes Werk gelungen. Von Anfang bis Ende sehr spannend und einiges zutun um den Fall aufzuklären für die Polizei.

Kommentieren0
1
Teilen
Booky-72s avatar

Rezension zu "Blutige Beichte" von Jörg Steinleitner

Blutige Beichte
Booky-72vor 3 Monaten

Richtig blutig beginnt der Krimi gleich. Und die Verbrechen häufen sich. An jedem Tatort findet sich die gleiche DNA. Wäre eigentlich eine super Spur, doch die Ermittlungen kommen lange nicht voran. Zusammenhänge, die dem Leser fast unmöglich erscheinen und doch gibt es sie.

Ein spannender Krimi mit dem recht fähigen Ermittler Karl Zimmerschied, der hier dem Leser geboten wird. Ganz nebenbei führt er seinen eigenen kleinen Bauernhof und vermisst seine Frau, die ihn eben grade erst verlassen hat. Und dann ist noch der Pfarrer, der einen ganzen Batzen Waffen hat, doch darüber sich ausschweigt. Doch die größte Herausforderung ist hier wohl, dass Zimmermann ein Sicherheitskonzept ausarbeiten soll, weil der amerikanische Präsident München zu einem Kurzbesuch beehrt. Unbedingte Leseempfehlung.


Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Joerg_Steinleitners avatar
Anfang Mai erscheint BLUTIGE BEICHTE, der erste Band meiner neuen Krimiserie. Sie spielt im Bayerischen Landeskriminalamt in München und ihre Hauptfigur ist der Polizeipräsident und LKA-Chef Karl Zimmerschied. Bei meinen Recherchen zu BLUTIGE BEICHTE - DER LKA-PRÄSIDENT ERMITTELT hat mir sehr geholfen, dass ich mit dem echten LKA-Chef befreundet bin. Darum geht es in dem Krimi:

Ein Mord, ein Dönermesser und drei Handgranaten im Beichtstuhl.

In einer Blutlache auf der Münchner Schillerstraße liegt eine Leiche. Gleich daneben die Tatwaffe: ein Dönermesser. LKA-Präsident Karl Zimmerschied ist beunruhigt – bei dem Toten handelt es sich um einen Freund des Ministerpräsidenten! Kurz darauf kommt es zu weiteren Verbrechen, stets mit derselben DNA-Spur am Tatort. Doch die Taten passen vom Deliktstyp her überhaupt nicht zusammen. Als im Beichtstuhl von Zimmerschieds Heimatdorf auch noch drei Handgranaten und ein Maschinengewehr auftauchen, wird dem LKA-Chef klar, dass dieser Fall gefährlich weite Kreise zieht ...

Bewerbt euch bitte für die Leserunde zu BLUTIGE BEICHTE - DER LKA-PRÄSIDENT ERMITTELT bis einschließlich Sonntag, den 22. April 2018 - am Montag losen wir dann aus. Die Bücher können vom Piper Verlag voraussichtlich ab 26. April rausgeschickt werden. Wer bei dieser Leserunde dabei ist, zählt also zu den allerersten, die die BLUTIGE BEICHTE zu lesen bekommen.

Ich freue mich auf euer Feedback. Ihr könnt auch auf Facebook mit mir Kontakt aufnehmen und Lesungstermine checken: https://www.facebook.com/steinleitner/ . Freunde werden geht direkt hier: https://www.facebook.com/profile.php?id=100010125106990 . Und weitere Infos zu mir findet ihr hier: www.steinleitner.com

Die Bewerbungsfrage:

Wieso ist für dich ein Ermittler interessant, der LKA-Chef und Polizeipräsident ist?

Bewirb dich mit der Antwort auf diese Frage für die Leserunde* zu BLUTIGE BEICHTE. Gemeinsam mit dem Piper Verlag vergebe ich 20 Bände dieses Krimis. Bewirb dich bitte bis einschließlich Sonntag, 22. April 2018.

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließende Rezension verpflichtet. Ich freue mich natürlich auch, wenn ihr eure Rezension auch auf anderen Plattformen veröffentlicht.

Joerg_Steinleitners avatar
Letzter Beitrag von  Joerg_Steinleitnervor 3 Monaten
Da freue ich mich!
Zur Leserunde
Arena_Verlags avatar
Hallo, liebe Lesefans!

Wir freuen uns riesig, dass wir mit euch für unser ZWEITES Juni-Abenteuer unsere ERSTE Lovelybooks-Leserunde machen dürfen! Wir glauben ja, dass „Juni und der Honigdieb“ noch spannender geworden ist als der erste Juni-Band „Juni im Blauen Land“. Ob ihr das wohl auch findet? Und ob euch die Illustrationen von Ulla auch so gut gefallen wie uns? Übrigens sieht es in dem echten Dorf, in dem wir leben, ganz ähnlich aus wie in dem Dorf von „Juni und der Honigdieb“. Und der Fall, den die Kinder aufklären müssen, hat auch was mit einem wahren Fall zu tun ... Aber mehr verraten wir jetzt nicht. Bewerbt euch bitte für die Leserunde – wir freuen uns auf euch!

Eure Jona und Jörg Steinleitner





Und darum geht‘s:
Juni Rosenglück ist überglücklich: endlich ist wieder Sommer! Jetzt ist es wieder jeden Tag badehosig und warm und Juni kann mit ihren Geschwistern und den Nachbarskindern Rudi und Josefa ständig in den See hüpfen. Doch in diesem Jahr kommt alles anders. Als die Kinder zu Beginn der Ferien einen Opa adoptieren und Elfe einen Bienenstock erbt, ahnen sie noch nicht, in welch riesengroßes Honigdiebstahl-Abenteuer sie dadurch geraten. Zum Glück kennen die Dorfkinder sich ziemlich gut aus mit Räubereien und mit Süßigkeiten sowieso. Aber ob sie den Honigdieb wirklich fangen können?

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 11. Februar 2018 für dieses Leseabenteuer mit der Antwort auf die Frage:

Was ist sind die schönsten Sachen, die man in einem Dorf im Sommer machen kann?

Wir losen am Montag, 12. Februar die 10 Gewinner eines Leseabenteuer-Exemplars aus und werden sie im Laufe des Tages hier posten und auch per persönliche Nachricht anschreiben. 

Jörg und Jona Steinleitner werden das Leseabenteuer persönlich begleiten. 

Wir freuen uns schon auf eine spannende Zeit!

Liebe Grüße!
Jörg und Jona Steinleitner & Arena
Zur Leserunde
Joerg_Steinleitners avatar

Vor wenigen Tagen ist der dritte Teil unserer Krimiserie AMBACH erschienen. Da wir – also Matthias Edlinger und ich – ziemlich stolz auf unser bislang umfangreichstes Werk sind, wollen wir euch zu einer gemeinsamen Leserunde einladen:

Er zweifelt. Er liebt. Er tötet. KUNSTKRIMI

In AMBACH geht es um einen jungen Kunstfälscher, der aus Versehen zum Millionär und Mörder wird. Felix Ambach ist der jüngere von zwei Brüdern, der Zeit seines Lebens von seinem älteren Bruder unterdrückt wurde. Als dieser ihm auch noch die Freundin ausspannt, sinnt Felix auf Rache. Er fälscht mehrere Skulpturen und jubelt diese seinem Bruder unter, der ein renommierter Kunstexperte ist. Doch auf einer Auktion stellt er erstaunt fest, dass sein Talent Millionen wert ist. Ein zwielichtiger Kunstberater nimmt Felix unter seine Fittiche und stellt ihm die geheimnisvolle Dana vor. Felix aber beschleichen Zweifel: Stehen die beiden wirklich auf seiner Seite? Als er vor der ersten Leiche steht, ist es für eine Umkehr zu spät. Felix verstrickt sich immer tiefer in kapitale Verbrechen und muss eines Tages in Paris einen falschen Picasso von der echten Tochter des Meisters begutachten lassen ...

Was uns sehr wichtig ist:

Wir haben beim Schreiben versucht, von hochwertigen Fernsehserien zu lernen. Am Ende der ersten beiden AMBACH-Bände gibt es einen Cliffhanger, d.h. eine spannende Szene, die aber erst im Folgeband aufgelöst wird. Deshalb stellt der Piper Verlag allen 7 Leserunden-Teilnehmern nicht nur den ersten Band „AMBACH – Die Auktion/Die Tänzerin“, sondern auch den zweiten „AMBACH – Die Deadline/Das Strandmädchen“ und Band 3 „AMBACH – Die Suite/Die Falle“ zur Verfügung. Auf euch warten also fast 1.000 spannende Seiten! Wir würden uns sehr freuen, wenn noch weitere Teilnehmer dazukommen und mit über unsere Kunstkrimi-Serie diskutieren würden!

Bewerbt euch für die aus 3 Bänden bestehenden Buchpakete bitte bis einschließlich Sonntag, 16. Juli 2017 – am Montag losen wir dann aus.

Hier auch unser Trailer, den hat der Edlinger selbst gedreht, er ist ja Regisseur: https://www.youtube.com/watch?v=wjavvvKGCEk

Viele Informationen rund um unsere Ambach-Serie sowie Trailer und Interviews findet ihr zudem hier: https://buchszene.de/ambach-krimiserie-spezial/

Und auf FB sind wir natürlich auch: https://www.facebook.com/Steinleitner.und.Edlinger/?ref=br_rs

Ist Kunst sexy – und wenn ja: weshalb?

Bewerbt euch mit der Antwort auf diese Frage für die Leserunde* zu "AMBACH"! Zusammen mit dem Piper Verlag vergeben wir jeweils 7 mal die Bände „AMBACH – Die Auktion/Die Tänzerin“, „AMBACH – Die Deadline/Das Strandmädchen“ und „AMBACH – Die Suite/Die Falle“. Bewerbt euch für die Buchpakete bitte bis einschließlich Sonntag, 16. Juli 2017. 

*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

Briggss avatar
Letzter Beitrag von  Briggsvor einem Jahr
Funktioniert! - und na klar, gleich gemacht!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jörg Steinleitner wurde am 28. April 1971 in Immenstadt (Allgäu) (Deutschland) geboren.

Jörg Steinleitner im Netz:

Community-Statistik

in 144 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks