Jörg Steinleitner Hirschkuss

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hirschkuss“ von Jörg Steinleitner

Eine Bankerin auf Wellnessurlaub verschwindet beim Joggen spurlos. Polizeihauptmeisterin Anne Loop begibt sich fieberhaft auf die Suche, doch eigentlich hat sie ganz anderes im Kopf, denn sie ist frisch verliebt! Aber der Bergwald ist eine mörderische Idylle. Als kurze Zeit später ein Paar nach einem Spaziergang stirbt und dann auch noch eine explodierende Buche einen Menschen unter sich begräbt, schwant Anne Loop, dass die Todesfälle zusammenhängen wie die Zapfen eines Fichtenzweigs ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein gut gemachter Krimi, der auch das Schmunzeln erlaubt und bei dem das Lesen richtig Spaß macht!

    Hirschkuss
    numinala

    numinala

    05. August 2014 um 15:05

    Eine griechische Bankerin, die sich auf ein Wellnesswochenende freute, wird vom Hotel als vermisst gemeldet. Kurt Nonnenmacher, ein Ur-Bayer und Leiter der kleinen Polizeiinspektion ist davon gar nicht begeistert, aber nichtsdestotrotz starten Polizeihauptmeisterin Anne Loop und ihr Kollege Sepp Kastern natürlich mit den Ermittlungen. In der Wohnung der Bankerin finden sie eine große Menge Bargeld. Kurze Zeit später wird ein Studentenpaar aufgefunden - gestorben durch eine seltene Infektion. Als dann auch noch ein Baumfäller beim Abholzen durch eine Explosion ums Leben kommt, stellt sich die Frage, ob und wie die Fälle eventuell zusammenhängen.... Fazit Bereits der vierte Fall für Anne Loop. Obwohl ich die anderen Fälle NOCH nicht kenne, kommt man sehr gut in die Geschichte hinein. Die Charaktere sind toll gezeichnet und praktisch ganz normale Menschen. Anne hat zwar eine optische Ähnlichkeit mit Angelina Jolie, aber das war es auch schon. Ansonsten ist sie alleinerziehende Mutter, die nicht die besten Erfahrungen mit Männern hinter sich hat und entsprechende Probleme wälzt. Einige sprechen im herrlichsten Dialekt - witzig, aber nicht ins Alberne abschweifend. Der ein oder andere (auch politische) Kommentar kommt schön verkleidet daher und doch spürt man die leichte Bissigkeit dahinter. Für mich: ein gut gemachter Krimi, der auch das Schmunzeln erlaubt und bei dem das Lesen richtig Spaß macht - Klasse! Viele Grüße von der Numi

    Mehr