Jörg Thomann

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(4)
(3)
(2)
(0)
Jörg Thomann

Lebenslauf von Jörg Thomann

Jörg Thomann, geboren 1971 in Berlin, hat sich als Feuilleton-Redakteur der F.A.Z. vor allem mit Phänomenen der Popkultur befasst. Seit 2009 ist er als Gesellschafts-Redakteur der F.A.S. den Stars und Sternchen noch näher. Seine sechsjährige Tochter hat die Hello-Kitty-Phase überwunden. Die zweite Tochter ist eins und hat noch alles vor sich.

Bekannteste Bücher

Alter, was geht?

Bei diesen Partnern bestellen:

Unsere Helden

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jörg Thomann
  • Die Erwartungen wurden leider nicht ganz erfüllt

    Alter, was geht?

    MagicMoment

    14. June 2015 um 19:44 Rezension zu "Alter, was geht?" von Jörg Thomann

    In dem Buch „Alter, was geht?“ probiert der Autor Jörg Thomann (43 Jahre alt) aus, wie es ist, als Erwachsener Dinge nachzuholen, die er in seiner Kindheit/Jugend nicht gelernt hat. Hierzu zählen z.B. Schlittschuhlaufen, Fußball spielen, Gitarre spielen, Skateboarden, aber auch etwas untypischere Dinge wie ein Benimmkurs oder Klamotten kaufen mit zwei Modejournalistinnen. Der Schreibstil des Buches hat mir ganz gut gefallen. Der Autor schreibt recht humorvoll und gut verständlich, die Kapitel sind nicht zu lang und meist noch mit ...

    Mehr
  • Kann Hans lernen, was Hänschen nicht gelernt hat?

    Alter, was geht?

    Originaldibbler

    11. April 2015 um 23:51 Rezension zu "Alter, was geht?" von Jörg Thomann

    Jörg Thomann ist Journalist und arbeit zur Zeit für das Ressort "Leben" der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Von 2013 bis 2014 hat er im "hohen Alter" von 42 Jahren eine Reihe von Aktivitäten ausprobiert, die man sonst eher in der Jugend ausübt. So war er zum Beispiel Schlittschuh laufen, mit den Pfadfindern wandern, hat ein Instrument gelernt und Graffitis gesprüht. Was hat mir gut gefallen? Vor allem hat mir der Stil, in dem der Autor schreibt, gut gefallen. Locker, leicht und mit viel selbstkritischem Humor berichtet ...

    Mehr
  • Fragefreitag mit Jörg Thomann und Buchverlosung zu seinem Buch "Alter, was geht?"

    Alter, was geht?

    DieSchwarzeKathatze

    zu Buchtitel "Alter, was geht?" von Jörg Thomann

    Alter! Voll fett Fragefreitag! Jörg Thomann ist vieles: 42, Journalist bei der FAZ, Autor der dortigen "Herzblatt-Geschichten", Vater von zwei Töchtern und - in einer Midlife-Crisis! Selbstverständlich, dass er dem Abhilfe schaffen muss! In einem aberwitzigen Selbstexperiment beschließt er daher, lauter Versäumnisse aus seiner Jugend nachzuholen und sich dabei zu beweisen, mitunter aber auch, sich zu blamieren: Denn von Tanzstunden über Pfadfinderausflüge bis hin zum richtigen Schwimmenlernen ist dem Reigen der Fettnäpfchen kaum ...

    Mehr
    • 75
  • "Generationenexperiment" nicht ganz so unterhaltsam wie gedacht

    Alter, was geht?

    Linker_Mops

    27. March 2015 um 17:13 Rezension zu "Alter, was geht?" von Jörg Thomann

    Jörg Thomann hat in seiner Kindheit und Jugend vieles ausgelassen - Drachen basteln, Computerspiele zocken, Fußball spielen oder Boxen lernen, und so weiter. Dies will er nun mit Anfang 40 nachholen und erzählt in diesem Buch wie es ihm dabei ergangen ist. Als ich an einem "Fragefreitag" dieses Buch entdeckt hatte, fand ich die Idee sehr witzig und unterhaltsam. Doch die Umsetzung fand ich stellenweise doch sehr dröge/langatmig. Teilweise musste ich mich arg dazu drängen weiterzulesen. Der Schreibstil war flüssig, daran war ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Unsere Helden

    sonjastevens

    29. May 2012 um 23:57 Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Das Buch ist das perfekte "Klobuch", kurze, lustige Kapitel in denen man sich an die Helden von früher (z.B. aus seiner Kindheit und Jugend) erinnert, oder über die heutigen "Helden" lachen kann. Das Buch ist wunderbar geschrieben, oft auch mit einem satirisch, ironischen Ton, der den Leser wirklich laut zum Lachen bringt. Eine Empfehlung von mir!!

  • Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Unsere Helden

    Linny

    21. May 2012 um 14:07 Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Zurück in die Kindheit. Ein schönes kleines Buch was Erinnerungen wach ruft. Den Scharm der Kindheit. Man bekommt per Steckbrief manches Wisseswerte. Es ist ein Lesevergnügen gerne für zwischendurch.

  • Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Unsere Helden

    michelauslönneberga

    03. May 2012 um 10:19 Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Und wen hast du in deiner Kindheit so angehimmelt? Achtung, diese Frage kann zu Stunden langen nostalgischen Auschschweifungen führen. Ständig fallen einem neue Helden ein. So muss es wahrscheinlich auch Jörg Thomann und Ole Könnecke gegangen sein, denn kurzer Hand haben sie ein Buch aus dieser Frage gemacht und sich einigen der bekanntesten Kindheitshelden literarisch angenähert. Mit Witz und Charme erfährt man zum Beispiel, dass die heiss geliebte Bibi Blocksberg in einer ziemlich Männerfeindlichen Welt lebt und Donald Duck ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Unsere Helden

    ForeverAngel

    30. April 2012 um 17:39 Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Unsere Helden ist ein kleines Büchlein voller Erinnerungen. Von frühesten Comic-Helden bis hin zu heutigen Idolen. Zu jeder Figur stehen ein paar Angaben wie das Alter, ein typisches Zitat und ein kleiner Text. Die Idee ist süß und hat mir auch gleich gut gefallen, ich hätte mir aber ein paar mehr Figuren gewünscht, vor allem von früher. Auf Lady Gaga, den komischen Comic-Schwamm und andere hätte ich dagegen getrost verzichten können. Die Zeichnungen zu den Texten sind von der Idee her toll, mir hat aber die Umsetzung nicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Unsere Helden

    IraWira

    18. April 2012 um 09:49 Rezension zu "Unsere Helden" von Jörg Thomann

    Das Buch, eher das Büchlein, hat zwar ein kleines Format und auch nur 127 Seiten, aber diese stecken prall voll mit Erinnerungen an die Helden der Kinderzeit mehrerer Generationen. Die Bandbreite erstreckt sich unter anderem von Bibi Blocksberg über Winnetou bis zu Miley Cyrus, von Ernie und Bert über Captain Future bis zu Madonna und Lena und von den Beatles und Jerry Cotton bis hin zu Dieter Bohlen und vielen vielen anderen bekannten Persönlichkeiten. Eine unwahrscheinliche Vielfalt, die liebevoll und humorvoll dargeboten wird, ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks