Jörg Ulbert

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(11)
(7)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Westend

Bei diesen Partnern bestellen:

Gleisdreieck

Bei diesen Partnern bestellen:

Gleisdreieck

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Graphic Novel 1981

    Gleisdreieck

    PaulTemple

    18. February 2017 um 21:18 Rezension zu "Gleisdreieck" von Jörg Ulbert

    Wir befinden uns in Westberlin, 1981. Die gesellschaftliche Stimmung brodelt, gegen Kapitalismus und Profitgier werden Häuser besetzt und täglich Demonstrationen abgehalten. In dieses radikale Umfeld wird ein Kriminalkommissar eingeschleust, der undercover einen ehemaligen Terroristen dingfest machen soll. Doch dieser ist nicht so leicht zu kriegen... Anhand der (mir bislang unbekannten) Geschehnisse im damaligen Westberlin, wurde eine spannende und mit viel Atmosphäre aufgeladene Graphic Novel veröffentlicht, deren Story mit ...

    Mehr
  • Begeisterung auf allen Seiten

    Westend

    BerlinStoryVerlag

    23. January 2017 um 11:59 Rezension zu "Westend" von Jörg Ulbert

    „Furios, knallig und kenntnisreich in Szene gesetzt.“ – Werner van Berber, Tagesspiegel „Hochspannend erzählen Ulbert und Mailliet den Politthriller und vermitteln in den durchgängig kolorierten, realistischen und sehr detaillierten Bildern die aufgeladene Atmosphäre der Mauerstadt, wobei sie hier und da charmante West-Berlin-Referenzen einbauen.“ – Jacek Slaski, Tip „Jörg Ulbert und Jörg Mailliet ist es nach „Gleisdreieck“ auch im Nachfolgeband „Westend“ gelungen, wieder ein kompliziertes Kapitel West-Berliner Geschichte ...

    Mehr
  • West-Berlin, 1983

    Westend

    Estrelas

    14. January 2017 um 18:40 Rezension zu "Westend" von Jörg Ulbert

    Otto, ein V-Mann des BKAs, sucht in einer hinduistischen Gruppe nach einem Terrorverdächtigen. Die Macher haben mit dieser Graphic Novel ein Stück Berliner Geschichte verarbeitet. Dieser zweite Teil der Reihe führt uns in das Jahr 1983 nach West-Berlin. Es macht Spaß, in den Bildern die Details der Zeit wiederzuentdecken - von eckigen Autos bis zur Werbung an Häuserfassaden. Eine Playlist zum Buch sorgt für die ultimative 80er-Jahre-Atmosphäre. Der Geschichte zu folgen, fiel mir nicht so leicht, was womöglich aber daran lag, dass ...

    Mehr
  • Ich bin begeistert von dieser Graphic Novel!

    Westend

    fasersprosse

    04. January 2017 um 21:10 Rezension zu "Westend" von Jörg Ulbert

    Eine außergewöhnliche Graphic Novel! Die Geschichte spielt in Berlin und gibt Einblicke in die Machenschaften der Terroristen und der staatlichen Behörden in den 80iger Jahren. Bespitzelung, Verwicklungen, Action - die Hauptdarsteller gehen flott durch die Seiten. Beeindruckend ist die Fülle der Informationen der damaligen Geschehnisse. Zeitzeugen werden sich erinnern oder zusätzliche  Enthüllungen durchschauen, den jüngeren gibt das Buch Aufschluss über den längsten und skandalreichsten Prozess der deutschen Justizgeschichte. ...

    Mehr
  • "Do you know what it's like to hate

    Westend

    TochterAlice

    03. January 2017 um 09:48 Rezension zu "Westend" von Jörg Ulbert

    "Do you know what it's like to hate when it's way down deep inside?" (Violent Femmes - Promise) Dies ist nur einer von vierzehn Songs auf der Playlist, die "Westend Berlin 1983", ein Politdrama der Extraklasse in Bildern begleitet und dem Leser/Betrachter dabei hilft, sich stante pede in die 1980er zu versetzen, wohlgemerkt in die erste Hälfte dieses einerseits so unauffälligen, andererseits jedoch durchaus ereignisreichen Jahrzehnts, an dessen Ende der Beginn der Auflösung der DDR stand. Davon ist jedoch hier, im Jahre 1983, ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Westend" von Jörg Ulbert

    Westend

    BerlinStoryVerlag

    zu Buchtitel "Westend" von Jörg Ulbert

    Liebe Berlin-Auskenner und Graphic Novel-Fans,vielleicht kent ihr schon den von Jörg Ulbert verfassten und Jörg Mailliet illustrierten Comic-Band "Gleisdreieck", unseren Überraschungserfolg von 2014. Diese Graphic Novel hat nun eine Fortsetzung! Für "Westend" haben sich die beiden Jörgs erneut in den Berliner Underground der 1980er Jahre begeben. 1983: In West-Berlin läuft das dritte Verfahren gegen die mutmaßlichen Mörder des Ulrich Schmücker, einem ehemaligen Mitglied der Bewegung „2. Juni“ und Informanten des ...

    Mehr
    • 32
  • Westend - Berlin 1983 für Liebhaber

    Westend

    Katey

    01. January 2017 um 20:17 Rezension zu "Westend" von Jörg Ulbert

    Zum Inhalt:Im Jahre 1983 läuft das Verfahren gegen die anscheinenden Mörder des Verfassungsschutzinformanten Ulrich Schmücker. Otto und Wittin sollen sicherstellen, dass ihr Amt aus dem Prozess herausgehalten wird, dafür benutzen sie den terrorverdächtigen Sohn des Richters als Druckmittel.Gestaltung des Covers:Insgesamt finde ich die Zeichnungen und das Cover gut, die Atmosphäre, die die Geschichte erzählt, wird durch die Bilder sehr gut wiedergegeben. Generell muss ich sagen, dass ich die Gesichter manchmal zu identisch finde ...

    Mehr
  • Verstrickt und politisch brisant!

    Westend

    celinasheeran

    30. December 2016 um 16:36 Rezension zu "Westend" von Jörg Ulbert

    Handlung:Der Prozess von Ulrich Schmücker ist der längste und skandalreichste der deutschen Justizgeschichte. Otto und Wittin sollen sicherstellen, dass ihr Amt aus dem Prozess herausgehalten wird. Als Druckmittel soll der terrorverdächtige Sohn des Richters dienen.Meine Meinung:Was ich toll finde ist, dass ganz vorne eine Playlist mit passenden Liedern aus dieser Zeit vorhanden ist, welche dafür sorgt, dass man sich besser in die Zeit hineinversetzen kann.Ebenfalls vorne befindet sich ein Personenverzeichnis mit den wichtigsten ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Gleisdreieck: Berlin 1981" von Jörg Ulbert

    Gleisdreieck

    BerlinStoryVerlag

    zu Buchtitel "Gleisdreieck" von Jörg Ulbert

    Liebe Bücherwürmer, liebe Freunde der Graphic Novel, im Mai erscheint in unserem Verlag die deutschsprachige Erstausgabe der von Jörg Ulbert verfassten und Jörg Mailliet illustrierten Graphic Novel "Gleisdreieck". Dieses Buch, das in der französischsprachigen Originalausgabe Anfang des Jahres im Verlag Les ronds dans l'O unter dem Titel "Le théorème de Karinthy" erschienen ist, ist unser erstes Projekt dieser Art und aus diesem Anlass verlosen wir zehn druckfrische Exemplare! Berlin 1981: Die Stadt ist geprägt von Gegenkulturen ...

    Mehr
    • 71
  • Geschichtswissen ist kein Muss, wäre aber schon hilfreich

    Gleisdreieck

    Baneful

    27. June 2014 um 15:17 Rezension zu "Gleisdreieck" von Jörg Ulbert

    Das Graphische: Die Farben des Graphic Novels wirken etwas schmutzig, was zur düsteren und urbanen Atmosphäre der Geschichte sehr gut passt. Sie wirken nicht schmuddelig oder unsauber, bitte nicht damit verwechseln.  Die Figuren und Zeichnungen sind sehr detailiert, was bei einer Graphic Novel eigentlich nicht oft vorkommt, da die Details oft ablenken und erschlagend wirken. Hier ist dem nicht so. Stattdessen kommt beinahe der Flair einer Dokumentation auf. Die Zeichnungen sind kräftig gezeichnet, sodass die Szenen, die vor ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks