Jörg Wickram Das Rollwagenbüchlein

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Rollwagenbüchlein“ von Jörg Wickram

Jörg Wickram, um 1505 in Colmar geboren, wirkte dort als Autor und Regisseur von Fastnachts- und geistlichen Spielen, betätigte sich auch als Maler und Buchhändler und gründete eine Meistersingerschule. Um 1555 wurde er Stadtschreiber in Burkheim am Kaiserstuhl, im selben Jahr erschien erstmals seine Schwanksammlung "Das Rollwagenbüchlein". Diese schildert in 111 kurzen Geschichten humorvoll und pointiert den Alltag der Stadtbürger und der Bauern und gibt anschauliche Einblicke in die religiöse und soziale Umbruchszeit des 16. Jahrhunderts.

Stöbern in Klassiker

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

Das Fräulein von Scuderi

Man mag es, oder nicht. E. T. A. Hoffmann hat jedoch den ersten Kriminalroman geschrieben, in welchem eine Frau die Hauptrolle spielt.

AnneEstermann

Effi Briest

Ein Roman über ein trauriges Frauenschicksal im 19. Jhrd

FraeuleinHuetchen

Stolz und Vorurteil

Egal wie oft ich dieses Buch in die Hand nehme: es ist und bleibt eines der besten Werke von Jane Austen!

Janine1212

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen