Dawn of an Evil Millennium

von Jörg van Bebber 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Dawn of an Evil Millennium
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

tob82s avatar

Sehr umfangreicher Band zum Thema Horror in Kultur und Fiktion

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783941310223
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:692 Seiten
Verlag:Büchner-Verlag
Erscheinungsdatum:01.10.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    tob82s avatar
    tob82vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr umfangreicher Band zum Thema Horror in Kultur und Fiktion
    Sehr umfangreicher Band zum Thema Horror in Kultur und Fiktion

    "Dawn of an Evil Millennium" ist ein umfangreicher Band mit Artikeln zum Thema Horror in Film, Serie, Comic und Literatur im 21. Jahrhundert. Inhaltlich geht es dabei sowohl um Entwicklungen im Genre selbst als auch (und vor allem) um Bezüge zu gesellschaftlichem Wandel, zum weltpolitischen Geschehen, und zur Beziehung von Realität und Fiktion, Medien und Lebensgefühl.

    Die Vielzahl an behandelten Werken ist enorm. Hier nur einige Beispiele:
    The Walking Dead (Comics), Donnie Darko, Silent Hill, Final Destination, Hellblazer (Comic), Carnivàle, I Am Legend, Cloverfield, The Road, Dexter, Veronica Mars, Battlestar Galactica, Halloween, Paranormal Activity, Saw, True Blood, Resident Evil, Terminator.

    Die einzelnen Artikel sind kurz, aber dafür sehr anspruchsvoll gehalten. Die Mehrzahl der Autoren sind Medien/Kultur-/Literaturwissenschaftler oder Soziologen. Das Buch ist damit keine Lektüre für "Zwischendurch". Ohne Kenntnisse von grundlegenden Theorien in diesen Bereichen scheinen mir manche Bedeutungen verschlossen zu bleiben. So ergeht es jedenfalls mir. Dennoch empfinde ich das Buch als eine Bereicherung. Werke, die ich bereits kenne, erhalten durch die Ausführungen weitere Tiefe und erzeugen damit bei mir Lust auf eine erneute Beschäftigung mit ihnen. Bedeutend größer ist noch die Zahl der Titel, die ich bisher noch nicht kannte und die sich wirklich interessant und spannend anhören. Auf viele dieser Titel wäre ich ohne das Buch wahrscheinlich nie gestoßen. Langeweile während des Medienkonsums sollte mir auf jeden Fall in der nächsten Zeit erspart bleiben :D

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks