Ausschüttungspolitik personenbezogener Kapitalgesellschaften unter Berücksichtigung der Einführung des Halbeinkünfterverfahrens

Cover des Buches Ausschüttungspolitik personenbezogener Kapitalgesellschaften unter Berücksichtigung der Einführung des Halbeinkünfterverfahrens (ISBN:9783838653730)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ausschüttungspolitik personenbezogener Kapitalgesellschaften unter Berücksichtigung der Einführung des Halbeinkünfterverfahrens"

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Die Gewinnverwendung einer Kapitalgesellschaft ist mit den unterschiedlichsten steuerlichen Konsequenzen verbunden. Diese sind unter anderem von der Art der Gewinnverwendung abhängig. Die Thesaurierung des Gewinns löst z. B. andere steuerliche Folgen aus als die Ausschüttung des Gewinns mit anschließender Anlage außerhalb der Gesellschaft. Die Aufgabe der Ausschüttungspolitik ist es nun, die für den Anteilseigner optimale Gewinnverwendungsalternative zu ermitteln und diese dann anzuwenden. Mit dem Steuersenkungsgesetz ist es zu einem Systemwechsel bei der Besteuerung juristischer Personen gekommen. An die Stelle des bisherigen Anrechnungsverfahrens ist das Halbeinkünfteverfahren getreten. Die Anrechnung der Körperschaftsteuer ist im neuen System nicht mehr möglich, stattdessen muss der Anteilseigner zusätzlich zur definitiven Körperschaftsteuer die Dividende zur Hälfte der Einkommensteuer unterwerfen. Durch diesen Systemwechsel ändert sich grundlegend die Besteuerung der Gewinnverwendung.§Gang der Untersuchung:§Gegenstand dieser Arbeit ist es nun, diese Änderungen darzustellen und zu untersuchen, ob der Systemwechsel eine Änderung der Ausschüttungspolitik personenbezogener Kapitalgesellschaften notwendig macht und welche Konsequenzen durch eine eventuell geänderte Gewinnverwendung entstehen. Dazu sollen in einem ersten Kapitel die Ausschüttungspolitik einer Kapitalgesellschaft und ihre Determinanten grundlegend erläutert werden. Danach folgt in einem weiteren Kapitel ein Überblick über die neuen gesetzlichen Regelungen. Hierbei wird auch kurz auf die in der Literatur geäußerte Kritik am Halbeinkünfteverfahren und die mit seiner Einführung verbundenen praktischen Probleme eingegangen. Im letzten Kapitel erfolgt dann eine genaue Untersuchung der sich durch die Einführung des Halbeinkünfteverfahrens ergebenden Konsequenzen. Ziel dieser Untersuchung soll es sein, zu Aussagen über die optimale Ausschüttungspolitik nach Einführung des neuen System zu gelangen.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§InhaltsverzeichnisIII§AbkürzungsverzeichnisVI§Abkürzungsverzeichnis für ZeitschriftenVII§AbbildungsverzeichnisVIII§1.Problemstellung1§2.Die Ausschüttungspolitik und ihre Determinanten in vollkommenen und unvollkommenen Märkten2§2.1Theoretische Fundierung der Ausschüttungspolitik2§2.1.1Bedingungen für die Irrelevanz der Ausschüttungspolitik2§2.1.2Bedingungen für die Relevanz der Ausschüttungspolitik6§2.2Nichtsteuerliche Einflussfaktoren auf die Ausschüttungspolitik8§2.2.1Konsumpräferenzen der Anteilseigner8§2.2.2Interne und externe Renditen10§2.3Auswirkungen der Besteuerung auf die Ausschüttungspolitik12§2.3.1Unterschiedliche steuerliche Behandlung von Thesaurierung und Ausschüttung12§2.3.2Kapitalgewinnbesteuerung14§2.4AlternativeGestaltungsmöglichkeiten der Ausschüttungspolitik und andere Gewinnausschüttungsformen16§2.4.1 Schütt-aus-Hol-zurück-Verfahren versus Leg-ein-hol-zurück-Verfahren 16§2.4.2Weitere Sonderformen19§3.Die Einführung des Halbeinkünfteverfahrens: Darstellung, Probleme und Kritik21§3.1Der Übergang vom Anrechnungsverfahren zumHalbeinkünfteverfahren21§3.1.1Begründung für die Einführung des Halbeinkünfteverfahrens21§3.1.2Rechtliche Darstellung des Halbeinkünfteverfahrens23§3.2Theoretische Kritik an der Einführung des Halbeinkünfteverfahrens26§3.2.1Die Tarifspreizung und ihre Folgen26§3.2.2Europatauglichkeit erreicht?28§3.3Übergangsprobleme30§3.3.1Die Verwendungsreihenfolge der Eigenkapitalpositionen bei Ausschüttungen während des Übergangszeitr...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838653730
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:100 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:30.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks