Jørn Lier Horst Wenn das Meer verstummt

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn das Meer verstummt“ von Jørn Lier Horst

Das Boot war führerlos. Und voller Blut. Vor einer Apotheke in Stavern wird ein Mann angeschossen. In einer Ferienhütte auf der Halbinsel Kaupang verbrennt eine junge Frau. Auf offenem Meer treibt eine herrenlose Jacht voller Blutspuren. Drei Ereignisse, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Doch für Kommissar William Wisting steht bald fest: Es gibt eine Verbindung. Es fragt sich nur welche. Drogenschmuggel? Terroristische Aktivitäten? Als Wisting den Tätern endlich auf die Spur kommt, verschwindet seine Tochter Line spurlos …

Stöbern in Krimi & Thriller

Oxen. Das erste Opfer

Ein gelungener Auftakt zu einer spannenden Trilogie.

twentytwo

Die Attentäterin

Geht einem unter die Haut. Erschreckend realistisch. Die erste Hälfte ist aber schleppend.

jackiherzi

Sie zu strafen und zu richten

Spannender Thriller mit interessantem Plot und überraschendem Ende. Leider jedoch mit ein paar zwischenzeitlichen Längen...

mareike91

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn das Meer verstummt" von Jørn Lier Horst

    Wenn das Meer verstummt

    Kimal

    19. December 2010 um 20:52

    Nachdem ich den 1. Band bereits gelesen und für gut befunden hatte, war ich vor allem gespannt, wie Horst seine Figuren, vor allem William Wisting, weiter entwickelt. Und eine Entwicklung ist in diesem Band deutlich erkennbar. Zum einen ist die Story noch um einiges besser und spannender als im ersten Band. Der Autor legt am Anfang mehrere Fäden: Ein Mann wird schwer verletzt, bewusstlos und ohne Papiere aufgefunden, zeitgleich brennt eine Hütte am See ab und ein junges Mädchen wird als vermisst gemeldet. In einem spannenden Puzzlespiel, das Wisting bis nach Spanien führt, gelingt es dem Autor alle Fäden zusammenzuführen. Das Interessante ist, dass es hier den bösen "Bösewicht" gar nicht gibt. Wisting baut einen etwas komplexeren Ablauf auf, der sich nicht mit dem "Täter-Opfer-Schema" zufrieden gibt. Der Leser kommt den Figuren dieses Mal noch näher und auch der zunächst "harmlose" Wisting zeigt erste Abgründe. Der 2. Band zeigt eindeutig, dass Horst noch Potential hat und dies eine neue Krimireihe werden könnte für Norwegenliebhaber. Ich bin gespannt auf weitere Veröffentlichungen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks