Jürgen Seibold Lindner und das schwarze Schaf

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lindner und das schwarze Schaf“ von Jürgen Seibold

Als der Schäfer Jo Meißner im Morgengrauen auf den Kornberg bei Gruibingen fährt, um nach seiner Herde zu sehen, findet er seinen Vater, den Seniorschäfer Ernst Meißner, tot und übel zugerichtet auf der Weide. Drei Schafe fielen dem nächtlichen Überfall ebenfalls zum Opfer. Bissspuren am Hals, aufgerissene Bäuche, fehlende Innereien: Alles sieht so aus, als habe ein Wolfsrudel die Herde heimgesucht. Und war nicht ganz in der Nähe, auf der A8, ein junger Wolf überfahren worden? Sogar Meißners Herde hatte unlängst schon tote Schafe zu beklagen, dem Tierarzt zufolge ebenfalls von Wölfen gerissen.
LKA-Kommissar Stefan Lindner wird aus seinem Urlaub zurückgerufen, denn schon brennt es an allen Ecken und Enden: Die Presse wittert eine große Story und zwischen Tierschützern und Schäfern schlagen die Wogen hoch. Lindner taucht am Rand der Schwäbischen Alb tief ein in die Welt der Schäferei, erlebt mehr raue Natur, als ihm lieb ist, und kommt schließlich einem Fall auf die Spur, der auch von alten Verletzungen, uralten Feindschaften und von all dem erzählt, was solche Wunden noch Jahre und Jahrzehnte später in den Betroffenen anrichten.

Wieder ein netter, lesenswerter Krimi aus der Feder von Jürgen Seibold

— fredhel

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Zerberus-Schlüssel

Gut geschriebenes Buch

Mattder

Kalte Seele, dunkles Herz

Lesenswert, aber nichts außergewöhnliches

joejoe

Grandhotel Angst

Immer wieder wird man auf die falsche Spur gebracht, die letztendlich doch irgendwie stimmt zum Schluss. Spannend und einfach schön.

MonicaS

Zu viele Köche

Ein Kriminalfall mit viel Patina und einer gehörigen Prise Humor.

seschat

München

Zu viel Politik, zu wenig Spannung und trotzdem so gut geschrieben !!!

marpije

Dunkel Land

solider Krimi der mich leider nicht überzeugen konnte da er für mich persönlich einige Schwachstellen hat

angyy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wolfsgemetzel

    Lindner und das schwarze Schaf

    fredhel

    02. December 2016 um 14:20

    Auf der schwäbischen Alb werden des nachts drei Schafe und der Schäfer samt Hütehund von Wölfen gerissen. Die Presse stürzt sich sensationslüstern auf die Story. Bis zur genauen Klärung der Umstände soll LKA-Kommissar Stefan Lindner in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden möglichst unauffällig ermitteln. Leider behindert ihn sein missgünstiger Exkollege Roeder wo er nur kann.Mit Jürgen Seibold hat man grundsätzlich einen unterhaltsames Buch in der Hand. Das ist jedenfalls die Erfahrung, die ich gemacht habe. Auch hier blitzt immer wieder sein skurriler Humor durch, wenn es um die Charakterisierung einzelner Personen geht. Diesmal haben mir die Wolfsexperten besonders gut gefallen, Lindner selbst kommt mir ein wenig zu wehleidig daher. "Lindner und das schwarze Schaf" ist ein Krimi aus Baden-Württemberg und erfüllt für mich alle Kriterien eines netten Regionalkrimis. Eine Landschaft, die Lust auf einen Kurzurlaub macht, ein gewisses Lokalkolorit, nette und eigenwillige Persönlichkeiten und ein eingänger Plot. All das hab ich in diesem Krimi wiedergefunden und kann ihn deshalb gerne weiter empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks