Jürgen Alberts Sieben Rosen im Atlantik

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sieben Rosen im Atlantik“ von Jürgen Alberts

Während der Ferien auf Teneriffa verliebt sich das Ehepaar Ehrenstein in das kanarische Inselparadies. Hier ein Häuschen zu haben, das wäre ihr Traum. Frohen Mutes machen sich die beiden auf die Suche, ohne zu ahnen, dass sie schon bald in eine aufregende Geschichte verwickelt werden, die ihre Kreise bis nach Gran Canaria und Lanzarote zieht...§Ein Roman von den Kanarischen Inseln, der in die verborgendsten Winkel von Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote führt und Geheimnisse enthüllt, von denen Reiseführer nie erzählen.§

In diesem Buch standen die Kanarischen Inseln sehr im Vordergrund sowie ein sehr schlaues Gaunerpaar.

— Perle
Perle

Stöbern in Historische Romane

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

Postkarten an Dora

Ein absolutes Meisterwerk, was gelesen werden will! Ein toller Debütroman, der es in sich hat!

Diana182

Die Räuberbraut

Authentischer und interessanter Einblick in das historische Räuberleben.

Katzenauge

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

Der Herr der Bogenschützen

WOW! Der Hunterjährige Krieg aus Sicht der Engländer, beschrieben von einem englischen Bogenschützen. Extrem spannend!

Sturmherz

Marlenes Geheimnis

Ein Buch voller Erinnerungen und Geheimnisse. Sehr berührend mit interessanten Charakteren.

monerl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jürgen und Marita Alberts - Sieben Rosen im Atlantik (Roman)

    Sieben Rosen im Atlantik
    Perle

    Perle

    29. June 2016 um 23:47

    Klappentext:Ein Roman von den Kanarischen Inseln, der in die verborgensten Winkel von Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote führt und Geheimnisse enthüllt, von denen Reiseführer nie erzählen.Während der Ferien auf Teneriffa verliebt sich das Ehepaar Ehrenstein in das kanarische Inselparadies. Hier ein Häuschen zu haben, das wäre ihr Traum. Frohen Mutes machen sich die beiden auf die Suche, ohne zu ahnen, daß siew schon bald in eine aufregende Geschichte verwickelt werden, die ihre Kreise bis nach Gran Canaria und Lanzarote zieht ...Eigene Meinung:Dieses Buch entdeckte ich Anfang dieses Monats in Belgien Eupen auf dem Flohmarkt und nahm es kurzentschlossen mit, da im Titel "Rosen" drin war und das Cover sowie Tiotel und Klappentext mir zusagten und mich neugierig machten. Konnte es nicht dort lassen. Von Jürgen und Marita Alberts habe ich noch nie was gelesen, sie sind beide 1946 geboren, sind verheiratet und leben auf den Kanarischen Inseln. Sie hatten sich während der Ferien in diese Insel (Teneriffa) verliebt und so entstand die Idee zu diesem Roman, der eher gesagt ein Krimi ist. Die ersten zwei Kapitel gefielen mir ganz gut, bis knapp zu Seite 50, dann wurde es etwas Langweilig und ich blickte nicht mehr ganz durch, da zwei ineinander gehängte Geschichten später zu einer wurden. Erst die letzten 100 von 274 Seiten waren wieder sehr spannend und ich las das Buch bis zum Ende durch. Wollte wissen wie es ausging - es ließ mir sonst keine Ruhe. Man erfuhr so einiges von den Inseln, Restaurant und Essen, es gibt sogar einige Rezepte darin, da werde ich das ein oder andere nachkochen, habe mir ein leckeres Dessert rausgesucht mit Milch und Eiern und Zucker und Zitrone, Zimt und Salz, außergewöhnlich - aber ich steh auf sowas. Es ist besimmt interessant, die kanarische Küche einmal kennenzulernen.Auch Gedichte und Lieder waren in diesem Buch vorhanden. Das freut mich immer sehr. Doch die Gerichte sagten mir diesmal mehr zu. Der Schreibstil war nicht ganz mein Fall, aber man konnte es trotzdem gut Lesen. Mit den Hauptprotagonisten wurde ich nicht ganz warm, aber das Ende war ja sehr überraschend - ich freute mich für die Freunde der Insel insgeheim. Ich kenne Leute die auf Gran Canaria sich auch ca. zweimal im Jahr dort mehrere Wochen und Monate aufhalten, die von Österreich kommen und lassen dort auch Bücher frei. Sie liest gerne und ich steh mit ihr in Tauschkontakt und werde ihr dieses tolle Buch rüberschicken und ich denke dass sie sich sehr freuen wird, ein Buch über die Kanarischen Inseln zu bekommen und Lesen zu dürfen. Bin sehr auf ihre Bewertung und Kommentar gespannt. Vergebe hierfür gut und gerne liebgemeinte 4 Sterne.

    Mehr
  • Interessantes von den Inseln

    Sieben Rosen im Atlantik
    leserin

    leserin

    19. April 2013 um 17:34

    Ich habe das Buch gelesen, weil es so manches Interessantes von den Inseln Teneriffa und Gran Canaria und Lanzarote behandelte.

    Es scheinen viele Orte auf, die ich schon besuchte, so war es doppelt interessant den Roman zu lesen.

    Allerdings ist die Ausgabe schon etwas älter.