Jürgen Alberts , Marita Alberts Tod in der Algarve

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod in der Algarve“ von Jürgen Alberts

Portugal zur Zeit der Militärdiktatur. Nicht unbedingt der sicherste Ort für einen Urlaub… Eigentlich wollte Gill Portugal nur als neues Reiseziel für die Kunden ihres Reisebüros auskundschaften. Doch kaum hat sie Bekanntschaft mit Walter aus Deutschland gemacht, wird dieser bei einem Strandspaziergang angeschossen. Gill macht sich auf den Weg um Hilfe zu holen, doch als sie zurück kommt ist Walter verschwunden. Eigentlich müsste sie sich an die Polizei wenden. Allerdings bezweifelt sie, dass diese angesichts der in Portugal herrschenden Militärdiktatur der richtige Anlaufpunkt ist. Und dann wird sie von den Behörden plötzlich aufgefordert, möglichst bald das Land zu verlassen. Gill denkt jedoch nicht daran und macht sich mit Hilfe des Arztes Cruxeiro daran herauszufinden, was mit Walter passiert ist. Sie muss jedoch schnell feststellen, dass man sich in einer Militärdiktatur äußerst vorsichtig verhalten muss, um nicht ins Visier der Regierung oder fremder Geheimdienste zu geraten. Denn diese schrecken vor nichts zurück… Über die Autoren Marita und Jürgen Alberts leben in Bremen. Zu ihren Werken gehören außerdem Cappuccino zu dritt, Im Schatten des Teide und Die Farben des Fado. Für mehr Informationen zu unseren Büchern abonnieren Sie unseren Newsletter auf www.endeavourpress.de, um Informationen zu Neuerscheinungen und Werbeaktionen zu erhalten – darunter Angebote für kostenlose E-Books. Außerdem können Sie uns auf Twitter (@EndeavourPrssDE) und Facebook (Endeavour Press Germany) folgen. Endeavour Press – weil die Freude am Lesen verbindet.

Sehr spannend geschrieben, das Ende lässt vieles offen.

— LionsAngel
LionsAngel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen