Matala

von Jürgen Bosch 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Matala
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Matala"

Matala, ein kleiner Ort im Süden von Kreta, hat sich seine besondere Einzigartigkeit bewahrt. Ein weiter Strand mit kristallklarem Wasser, links und rechts eingefasst von mächtigen in allen Farben von Ocker leuchtenden Felsbarrieren, die in schrägen Schichten ins tiefblaue Meer gleiten. Dahinter ein durch sanfte Hügel geformtes Tal, das in die weite grüne Ebene der Messara führt. In Matala soll schon Göttervater Zeus mit der von ihm entführten Königstochter Europa an Land gegangen sein. Weltberühmt wurde der Ort in den 60er Jahren durch die Hippies, die den Zauber der Bucht entdeckten, die Höhlen zu Wohnstätten auf Zeit machten und ihren Traum vom Paradies zu leben suchten. Heute ist Matala ein bunter, quirliger und lebendiger Urlaubsort in bezaubernder Kulisse.
Jürgen Bosch fängt mit seiner Kamera die besondere Einzigartigkeit des legendären Ortes ein und porträtiert auf fotografischen Ausflügen ins Hinterland die kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten der Region.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783937108315
Sprache:Englisch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Balistier, Th
Erscheinungsdatum:01.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ghostreaders avatar
    Ghostreadervor 5 Jahren
    Wunderschöner Bildband

    Das Hardcover besticht genauso, wie die Format und die Bilder.

    Die Insel Kreta dürfte jedem ein Begriff sein, doch den kleinen Ort Matala kennt wohl kaum einer.

    Beim Blättern des Bildbandes von Jürgen Bosch wird die Verzückung für diesen kleinen Ort und die dazugehörige Landschaft sehr deutlich.

    Er hat Momente, Menschen und Tiere auf eine sehr faszinierende Weise eingefangen und die magische Anziehung dieses Dorfes unterstrichen, wo der Massentourismus noch nicht Einzug gehalten hat

    Einige Beschreibungen auch auf Englisch machen das Örtchen Matala noch vielfältiger.

    Nach gut 140 Seiten wurde man nicht nur in eine andere Welt entführt, sondern hat eine Entscheidung getroffen, da will man auch hin.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks