Jürgen Breest Freunde fürs Sterben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freunde fürs Sterben“ von Jürgen Breest

Mit dem Einzug in ein Seniorenwohnheim in Flensburg hat sich Karl Sterneburg nach dem Tod seiner Frau auf einen ruhigen (wenn auch einsamen) Lebensabend eingerichtet, als er unerwartet Manfred Küster begegnet, seinem besten Freund aus Jugendtagen. Nach dem Krieg hatten die beiden sich aus den Augen verloren. Küster, der ein erfolgreiches Textilunternehmen aufgebaut hat, versucht mit allen Mitteln, die Freundschaft mit Sterneburg wiederzubeleben. Dieser ist einerseits abgestoßen von Küsters Großspurigkeit und seiner Grausamkeit, mit der er seine Mitmenschen behandelt, gleichzeitig fasziniert ihn dessen Vitalität und Ausstrahlung. Ihre Annäherung endet in einem Schock für Sterneburg, als er erfährt, dass das Schicksal seiner Mutter, die während des Naziregimes verhaftet und ermordet wurde, eng mit dem Küsters verbunden ist. Auf der Suche nach der Wahrheit ist Sterneburg hin und her gerissen zwischen Zweifel und blankem Hass. Die Auseinandersetzungen zwischen den beiden führen zu immer dramatischeren Verwicklungen …

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen