Jürgen Domian

 3.8 Sterne bei 231 Bewertungen

Lebenslauf von Jürgen Domian

Jürgen Domian wächst in Gummersbach auf und erwirbt dort die Mittlere Reife. Anschließend wechselt er auf das Gymnasium und beginnt schließlich ein Studium der Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an der Universität zu Köln. Währenddessen jobbt er als Kabelträger beim Fernsehen, was ihn dazu bringt, später als Nachfolger von Chris Howland die Moderation der Sendung "Blue Monday" zu übernehmen. Bekannt wird er durch die Radiosendung "Die heiße Nummer", welche als Teil des Jugendprogramms "Riff - der Wellenbrecher" zunächst vom WDR 1 ausgestrahlt wird. Als WDR1 von Eins Live abgelöst wird, startet die Telefon-Talk-Sendung neu unter dem Namen "Domian" und läuft bis Dezember 2016. Im Januar 2003 wird Domian mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet für sein soziales Engagement. Er ist außerdem Mitglied der SPD und setzt sich für die AIDS-Hilfe ein.

Alle Bücher von Jürgen Domian

Sortieren:
Buchformat:
Jürgen DomianDer Tag, an dem die Sonne verschwand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tag, an dem die Sonne verschwand
Der Tag, an dem die Sonne verschwand
 (74)
Erschienen am 04.02.2008
Jürgen DomianDer Gedankenleser
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Gedankenleser
Der Gedankenleser
 (56)
Erschienen am 09.06.2011
Jürgen DomianInterview mit dem Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Interview mit dem Tod
Interview mit dem Tod
 (34)
Erschienen am 20.10.2014
Jürgen DomianJenseits der Scham
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jenseits der Scham
Jürgen DomianRichtig leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Richtig leben
Richtig leben
 (10)
Erschienen am 09.01.2017
Jürgen DomianDämonen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dämonen
Dämonen
 (8)
Erschienen am 30.10.2017
Jürgen DomianDer Gedankenleser
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Gedankenleser
Der Gedankenleser
 (12)
Erschienen am 08.03.2010
Jürgen DomianRichtig leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Richtig leben
Richtig leben
 (4)
Erschienen am 17.11.2014

Neue Rezensionen zu Jürgen Domian

Neu
violetbookladys avatar

Rezension zu "Dämonen" von Jürgen Domian

Überraschend gut und intensiv
violetbookladyvor 3 Monaten

Blogrezension: http://theworldofvioletbooklady.blogspot.com/2018/08/rezension-jurgen-domian-damonen.html

Inhalt:

Muss man leben, nur weil man lebt?

Ein Mann hat das Leben satt. Er ist gesund, nicht depressiv. Er hat einfach genug. In einer Winternacht in Lappland will er sich nackt in den Schnee legen und sterben. Schon im Sommer bricht er auf in den Norden. Doch statt den Frieden des Abschieds bringt dieser Rückzug den Kampf. In der Stille fallen seine Dämonen ihn an.
Quelle: Verlag


Erster Satz: Die Frevler aber holen winkend und rufend den Tod herbei und sehnen sich nach ihm, wie nach einem Freund; sie schließen einen Bund mit ihm, weil sie es verdienen ihm zu gehören.
Dämonen war für mich eine etwas andere aber keine negative Geschichte. Die düstere Seite der Geschichte hatte für mich sogar etwas positives an sich.

Der Leser erhält eine kurze Zusammenfassung von Hansens Leben. Der Protagonist der Geschichte beschäftigt sich mit dem Thema, über das die Gesellschaft gerne schweigt. Kein Wunder, da es kein Thema ist, über das aman sich täglich und gerne unterhält.

Dennoch fasst Dämonen es mit einer reflektierenden Geschichte gut zusammen. Jene Dämonen spiegeln das, was jeder Mensch in sich trägt und mit dem er zu kämpfen hat. So sind von den Negativen Emotionen und Eigenschaften die Rede. Eben jene reflektierende Art ist das Interessante an der Geschichte.

Auch der Protagonist hat eine interessante Art an sich. Daran ist die Schreibart des Autors nicht ganz unschuldig. Selbst wenn das Buch nicht aus der Ich-Perspektive beschrieben ist, kann man den Handlungen leicht folgen.

Die Geschichte ist zwar mit negativen Emotionen verbunden aber sie ist dennoch gut beschrieben. Meiner Meinung nach zeigt der Protagonist Seiten von sich, die jeder Mensch kennt. Deswegen sollte es an sich einfach sein der Geschichte zu folgen.

Fazit: Mein erstes Buch von Jürgen Domian, jener Person, der ich früher Nachts auf 1Live gelauscht habe. Dämonen hatte etwas faszinierendes und interessantes an sich. Dämonen setzt sich mit den negativen Seiten der Gesellschaft auseinander. Ich habe schon lange nicht mehr solch ein Buch mit einem traurigen Hintergrund so interessant gefunden. Zwar handelt es sich um eine kurze Geschichte aber trotz der kleinen Seitenanzahl handelt es sich um eine intensive Geschichte.

Kommentieren0
2
Teilen
michelles-book-worlds avatar

Rezension zu "Dämonen" von Jürgen Domian

Dämonen
michelles-book-worldvor 4 Monaten

Jürgen Domain hat ein wahnsinniges Talent ein Buch zu schreiben. Dieses Buch ist der Hammer! 

Während man dieses Buch liest, stellt man sich häufig die Frage ,,Was ist der wirkliche Sinn des Lebens?''

Die Geschichte ist nicht nur total beeindruckend und psychologisch geschrieben. Sie wurde in Perfektion geschrieben. Jürgen Domain ist dafür bekannt, dass er sich für den Tod interessiert. Und dies merkt man. 

Dieses Buch regt sehr zum Nachdenken an. Alleine deshalb lässt sich sein Buch ,,Dämonen'' auch gut lesen.

Ich habe dieses Buch an einem Tag durchgelesen (okay, es sind auch nur 192 Seiten :D ), aber dennoch fand ich es total gut. Und es ist eine absolute Leseempfehlung!

Mir fehlen regelrecht die Worte für dieses Buch. Ich bin mehr als fasziniert davon, wie Jürgen Domain das Gefühl der Stille, sowie das Gefühl der Einsamkeit beschrieben wurde.

Das Cover ist sehr schlicht und ebenfalls winterlich gestaltet. Dies passt perfekt zur Geschichte und auch zur Einsamkeit. Auch die Kurzbeschreibung konnte mich sofort überzeugen, sodass ich dem Buch sehr gerne eine Chance gegeben habe.

Kommentieren0
12
Teilen
P

Rezension zu "Interview mit dem Tod" von Jürgen Domian

Interview mit dem Tod (Jürgen Domian)
PoldisHoerspielseitevor 8 Monaten

Jürgen Domian hat in seiner jahrzehntelangen Radiotalkshow nicht nur ein sehr feinsinniges Gespür für andere Menschen entwickelt, sondern auch immer klar seine eigene Meinung vertreten und den Zuschauer und -hörer damit deutlich näher an sich herangelassen als es die meisten anderen Showmaster getan haben. In seinem Buch „Interview mit dem Tod“ ist er sogar noch einen Schritt weitergegangen und hat sich mit dem Thema auseinander gesetzt, vor dem er selbst die größte Furcht hat, unter der er leidet und die er nicht ablegen kann: Das Sterben und der Tod. Und wie der Titel des kurzen Buches bereits nahe legt, hat er dabei die Form eines fiktiven Interviews gewählt, das er mit dem personifizierten Tod führt. Darin eingeschoben sind persönliche Erlebnisse des Autors, so hat er sehr intensiv beschrieben, wie er seinen Vater bei seinem Weg auf der Palliativstation durch das Sterben begleitet hat. Aber auch seine Gedanken zur aktiven Sterbehilfe lässt er mit einfließen.

Domian wählt dabei einen sehr eingängigen Schreibstil, klare Wortwahl und sehr emotional schildert er seine Erlebnisse, die Interviewsequenzen sind hingegen sehr philosophisch angehaucht. Dabei entwirft der Autor auch ein mögliches Szenario, wie das Leben nach dem Tod aussehen könnte und nähert sich dabei eher östlichen Philosophien an. Dennoch zwingt er den Leser dazu, sich selbst mit seinen Gedanken zu dem Thema auseinander zu setzen, wirft oft mehr Fragen auf als beantwortet werden. Und immer ist der große Respekt des Autors gegenüber den Thema zu spüren, der sich dem schließlich auf ungewöhnliche Weise nähert.

„Interview mit dem Tod“ ist ein kleines, nachdenkliches Buch mit philosophischem Ansatz. Das Gespräch mit dem Tod ist eingängig, ernsthaft und lebendig, die Beschreibung der persönlichen Erlebnisse berührend und nahbar, das Plädoyer für einen anderen Umgang mit dem Sterben inbrünstig und gut argumentiert. Sehr lesenswert!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jürgen Domian wurde am 21. Dezember 1957 in Gummersbach (Deutschland) geboren.

Jürgen Domian im Netz:

Community-Statistik

in 275 Bibliotheken

auf 31 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks