Jürgen Ehlers

(118)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 99 Rezensionen
(43)
(42)
(25)
(6)
(2)

Lebenslauf von Jürgen Ehlers

Jürgen Ehlers ist in Hamburg geboren. 1992 veröffentlichte er seine erste Kriminalerzählung. Für seine Story "Weltspartag in Hamminkeln" wurde Jürgen Ehlers mit dem Friedrich Glauser-Preis ausgezeichnet. Ehlers hat sich auf historische Kriminalromane und Thriller spezialisiert. Sein neuestes Werk "Tod von oben" (2017) spielt 1941-42 in den besetzten Niederlanden. Jürgen Ehlers ist Mitglied im Syndikat und in der Crime Writers Association. Er lebt mit seiner Familie in Witzeeze, unweit von Hamburg.

Bekannteste Bücher

Abmurksen und Gin trinken

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod von oben

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod von oben

Bei diesen Partnern bestellen:

Flanke, Schuss und Tod!

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schlange von Hamburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schlange von Hamburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Hyäne von Hamburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod auf der Osterinsel

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Wolf von Hamburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Idylle trügt

Bei diesen Partnern bestellen:

Abflug oder Tod!

Bei diesen Partnern bestellen:

Nur ein gewöhnlicher Mord

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Spion von Dunvegan Castle

Bei diesen Partnern bestellen:

Hamburg Krimi-Reiseführer

Bei diesen Partnern bestellen:

Blutrot blüht die Heide

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Eiszeitalter

Bei diesen Partnern bestellen:

Geo-Touren in Hamburg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jürgen Ehlers
  • Tod von Oben

    Tod von oben

    tinstamp

    03. January 2018 um 16:54 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Die Meisten von euch wissen, dass ich gerne Literatur zum Thema Weltkrieg lese. Der Autor Jürgen Ehlers berichtet in seinem Buch "Tod von Oben" über Doppelagenten und Spionage in den Niederlanden. Als Zeitraum behandelt er allerdings nur die Zeitspanne von Juli 1941 bis Ende 1942. Dieser deckt sich mit den historischen Ereignissen und berichtet auch über reale Personen dieser Zeit, doch der Rest ist eine fiktive Geschichte.Der deutsche Student Gerhard Prange, der in England studierte, als der Krieg ausbrach, landet eines Nachts ...

    Mehr
  • Tod von oben

    Tod von oben

    thenight

    02. January 2018 um 15:44 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Inhalt: Der englische Spion Gerhard Prange springt über den Niederlanden mit dem Fallschirm ab und wird direkt gefangen genommen. Durch seine Beziehungen zu Arthur Seyẞ-Inquart dem mächtigsten Nazi in den Niederlanden entgeht er dem üblichen Schicksal feindlicher Spione und wird stattdessen gezwungen, als Doppelagent zu arbeiten. Gerhard trifft bei der Wohnungssuche auf Sofieke, eine untergetauchte Jüdin, die mit falschen Papieren lebt und ihm ein Zimmer vermietet. Gegen alle Widerstände verlieben sich die Beiden.Meine ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Tod von oben

    JuergenEhlers

    zu Buchtitel "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Worum geht es? In einer Sommernacht des Jahres 1941 landet ein Fallschirmagent in der Nähe von Den Haag. Der Student Gerhard soll für die Engländer spionieren. Die 19-jährige Sofieke wird Zeugin seiner Festnahme. Gerhard entgeht der Hinrichtung nur, indem er sich zum Schein bereiterklärt, als Doppelagent für die deutsche Spionageabwehr zu arbeiten. Gerhard hat einen mächtigen Freund. Arthur Seyß-Inquart, der oberste Nazi in den besetzten Niederlanden, ist sein Nennonkel. Gerhard ahnt nicht, dass der Reichskommissar die ...

    Mehr
    • 213
  • „Im Krieg schweigen die Gesetze“

    Tod von oben

    camilla1303

    27. December 2017 um 09:52 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Jürgen Ehlers erzählt mit seinem 2017 bei BoD – Books on Demand erschienenem Buch „Tod von Oben“ einen Ausschnitt aus der Geschichte der besetzten Niederlanden 1941-1942, die zwar nicht ganz der Wahrheit entspricht, aber die so auch passiert sein hätte können. Außerdem bedient sich der Autor an historisch belegten Personen und Ereignissen.Hauptprotagonist des Buches ist der Fallschirmagent Gerhard Prange, der nach seiner Landung in den Niederlanden festgenommen wird um danach gezwungen zu werden, für die deutsche Abwehr zu ...

    Mehr
  • Gefährliche Zeiten

    Tod von oben

    buecherwurm1310

    25. December 2017 um 15:00 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Im Sommer 1941 beobachtet die 19-jährige Sofieke, eine untergetauchte Jüdin, wie ein Fallschirmspringer vor ihren Augen landet. Er ist nicht unbemerkt geblieben und wird festgenommen. . Gerhard Prange ist ein Deutscher, der von den Briten hat angeworben wurde, um in den Niederlanden mit anderen Widerstand gegen die Nazis zu leisten. Normalerweise wäre er hingerichtet worden, aber da Arthur Seyß-Inquart sein Nennonkel ist und Gerhard sich bereit erklärt, für die deutsche Spionageabwehr zu arbeiten, kommt er davon. Sein Kopf ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Tod von oben

    dorli

    18. December 2017 um 20:33 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    In seinem historischen Roman „Tod von oben“ nimmt Jürgen Ehlers den Leser mit in die 1940er Jahre in die besetzten Niederlande und erzählt sehr spannend von dem „Englandspiel“ – einer gemeinsamen Operation von deutscher Abwehr und Sicherheitspolizei im Zweiten Weltkrieg.Der Autor hat die historischen Ereignisse zwischen Juli 1941 und November 1942 mit einer fiktiven Geschichte rund um den Fallschirmagenten Gerhard Prange und die 19-jährige Jüdin Sofieke Plet verknüpft und damit ein sehr authentisches Bild der damaligen Zeit ...

    Mehr
  • Spannendes Buch.ein Teil Zeitgeschichte

    Tod von oben

    Vampir989

    17. December 2017 um 07:45 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Klapptext:In einer Sommernacht des Jahres 1941 beobachtet die 19-jährige Sofieke, wie ein Fallschirmagent in den besetzten Niederlanden landet. Der Student Gerhard soll für die Engländer spionieren. Er wird jedoch sofort festgenommen. Gerhard entgeht der Hinrichtung nur, indem er sich zum Schein bereiterklärt, als Doppelagent für die deutsche Spionageabwehr zu arbeiten.Arthur Seyß-Inquart, der mächtigste Nazi in den Niederlanden, ist Gerhards Nennonkel. Seine fröhlich-naive Tochter Dorli zeigt ihm den Palast, in dem sie jetzt ...

    Mehr
  • Eine Geschichte aus der Besatzerzeit in den Niederlanden

    Tod von oben

    Isabell47

    12. December 2017 um 12:14 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    Gerhard Prange ist im Jahre 1941  ein junger Deutscher, der sich von den Briten als Fallschirmagent hat anwerben lassen und nun von den Niederlanden aus agieren soll. Jedoch gleich bei der Landung wird er festgenommen und hat "Glück", dass er sich nun als Doppelagent verdingen kann, um damit dem Tod zu entkommen. Der Autor schildert in seinem Buch nicht nur den Alltag von Gerhard Prange und was er alles während seiner Tätigkeit als Doppelagent erlebt, sondern wir lernen durch ihn auch die Personen, die er kennenlernt, näher ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1341
  • Das Englandspiel

    Tod von oben

    mabuerele

    07. December 2017 um 20:58 Rezension zu "Tod von oben" von Jürgen Ehlers

    „...Du bist wie ein Blatt im Wind, Gerhard. Und wohin der Wind weht, dahin lässt du dich treiben. Und jetzt treibt er dich geradewegs ins Feuer...“ Wir schreiben das Jahr 1941. Die Niederlande stehen unter deutscher Besatzung. Reichskommissar ist Arthur Seyß-Inquart. Ein Flugzeug aus England bringt zwei Agenten in die Niederlande, den Deutschen Gerhard Prange und den Niederländer Aart Alblas. Sie werden schon während des Absprungs getrennt. Sofieke, eine junge Frau, beobachtet den Absprung von Gerhard. Er wird fast sofort von ...

    Mehr
    • 6
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks