Jürgen Ehlers Abflug oder Tod!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abflug oder Tod!“ von Jürgen Ehlers

Beim ersten Überfall geht es nur um Geld. Paraguay – ein aufstrebendes Entwicklungsland. Oder etwa nicht? Der Journalist Mark Asmussen stellt unwillkommene Fragen. Sind die unglaublichen Dinge, die sein Gewährsmann ihm mitteilt, wirklich frei erfunden? Eine Blutspur führt in die dunkle Vergangenheit. Es geht um Macht, und es geht um Millionen. Politiker, Militärs und Gangster setzen alles daran, den unliebsamen Reporter auszuschalten. Wem kann er vertrauen? Seinem Freund Alvin oder dem Mädchen Takuá? Asmussen gibt keine Ruhe. Seine Gegner sind sich bald einig: Für den Störenfried gibt es nur zwei Möglichkeiten: Abflug oder Tod!

Sehr, sehr spannendes Buch mit einigen unerwarteten Wendungen!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein Journalist sticht in ein Wespennest - spannend bis zum Schluss!

— mabuerele
mabuerele

Super Story, die einem so nebenbei etwas über Paraguay beibringt und als Krimi bis zum letzten Punkt spannend bleibt.

— Sporttante
Sporttante

Stöbern in Krimi & Thriller

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Abflug oder Tod!: Thriller" von Jürgen Ehlers

    Abflug oder Tod!
    JuergenEhlers

    JuergenEhlers


    • 63
  • Interessanter Krimi

    Abflug oder Tod!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. September 2014 um 18:33

    Zur Story: Der Journalist Mark Asmussen reist nach Paraguay um über die wirtschaftliche Entwicklung des Landes zu berichten. Doch stattdessen wird er in eine merkwürdige Story um ein Grab von Hitler in Paraguay, fragwürdigen Bildern und einem großen Waffengeschäft ungewollt verwickelt. Natürlich beginnt er den Sachen auf die Spur zu gehen und wird somit zur Zielschiebe einiger skrupelloser Gangster. Zudem lernt er die junge Indianerin Takuá lernen, welche sich selber Sofia nennt und ihm auf seiner Reise begleitet. Beide werde immer tiefer in die Geheimnisse des Landes gezogen und müssen sogar um ihr eigenes Leben fürchten. Asmussen muss entscheiden, wem er noch trauen kann und wem lieber nicht. Meine Meinung: Die Geschichte ist nicht sehr lang und man kann das Buch sehr zügig durchlesen. Zudem lernt der Leser auch einige geschichtliche Dinge für das ferne Paraguay, was nicht im Geschichtsunterricht in der Schule unterrichtet wurde. Mark Asmussen ist ein sehr sympathischer junger Mann, welcher die Wahrheit ans Licht bringen will, koste es was es wollen. Er ist ein guter Journalist mit dem richtigen Riecher für wichtige Dinge. Leider lassen seine Menschenkenntnisse etwas zu wünschen übrig. Teilweise kam er dadurch etwas naiv daher. Die Liebesgeschichte zwischen Mark und Sofia fand ich am Anfang etwas undurchsichtig und der Leser hat viel Platz für persönliche Interpretationen. Jedoch fand ich es nicht überrascht, dass er sie mit nach Deutschland nimmt. Die Spannung im Buch wird gleichbleibend hochgehalten und am Ende kamen zusätzliche Wendungen, welche man so nicht erwartet hätte. So war das Ende überraschend und deswegen auch sehr gelungen. Alles im Allem ist die Geschichte sehr gut geschrieben und die Spannung kam nie zum Erliegen, vorallem durch die zwielichtigen Charakteren. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch zu lesen!

    Mehr
  • Ein Land voller Geheimnisse...

    Abflug oder Tod!
    Shunya

    Shunya

    04. September 2014 um 15:14

    Mark Asmussen ist Journalist, reist nach Paraguay und wird plötzlich tiefer in eine merkwürdige Geschichte um ein mysteriöses Grab von Hitler, Waffengeschäfte und merkwürdige Fotos hineingezogen als ihm lieb ist, als er beginnt unangenehme Fragen zu stellen. Er lernt die junge Indianerin Takuá kennen, die sich als Sofia ausgibt und ihm auf seiner Reise helfen soll und ehe die beiden es sich versehen geraten sie in ein aufregendes Abenteuer, bei dem ihrer beider Leben auf dem Spiel steht. Schon bald stellt sich die Frage, wem Asmussen noch vertrauen kann und warum ihn plötzlich einige Leute so schnell wie möglich aus Paraguay rausschicken wollen. Die Geschichte ist nicht allzu lang und schnelle Leser werden wohl nicht sehr lange dafür brauchen. Die Handlung ist sehr spannend und der Autor hat sich einige durchaus knifflige Rätsel einfallen lassen. Am Anfang gibt es genug offene Fragen, die im Verlauf der Handlung beantwortet werden. Dabei legt sich Mark nicht nur mit der Regierung an, sondern auch einigen zwielichtigen Männern. Mark selbst war mir recht sympathisch. Er ist Journalist und stellt natürlich Fragen, die ihn in diesem Fall mehrmals in die Falle locken. Seine Recherchen fand ich unterhaltsam und spannend. Es wurde zu keiner Sekunde langweilig und der Autor hat die Story linear erzählt ohne abzuschweifen. Es gibt einige überraschende Wendungen und auch der Schluss ist meiner Meinung nach überraschend und gelungen. Allerdings muss ich doch einen Stern abziehen. Die Liebesbeziehung zwischen Mark und Sofia hat mich ein wenig irritiert. Sie kam so schnell zustande, dass ich das Gefühl hatte, als hätten ein paar Kapitel gefehlt, ich habe sogar noch mal zurückgeblättert, ob ich was übersehen habe. Das hat mich ehrlich gesagt doch ein klein wenig überrumpelt, auch weil Sofia so plötzlich starke Gefühle für Mark hatte, den sie doch im Grunde genommen gar nicht kannte und nicht einmal wusste, ob sie ihm, einem Mann aus einem fremden Land, vertrauen kann. Mir kam das alles ein wenig zu schnell und hat mich leicht aus den Socken gehauen. Auch das Arrangement am Ende zwischen den beiden wirkte etwas skurril auf mich, aber okay, darüber konnte ich noch schmunzeln. Ansonsten finde ich die Geschichte aber sehr gut und habe mich bestens unterhalten gefühlt beim Lesen. An einigen Stellen mochte ich gar nicht aufhören und würde gerne mehr Abenteuer von Mark Asmussen verschlingen. Ein spannendes Abenteuer im fernen Paraguay mit tollen Figuren, bei denen man nie sicher sein kann, wem man vertrauen kann und wem nicht. Das Buch hat mich prima unterhalten und wird zu keiner Sekunde langweilig. Reinlesen lohnt sich!

    Mehr
  • Spannender Politthriller

    Abflug oder Tod!
    mabuerele

    mabuerele

    Wir befinden uns in einem kleinen Dorf irgendwo in Paraguay. Die 18jährige Tukao wird von ihren Eltern an einen Unbekannten verkauft. Doch das Geschäft wird abgebrochen. Die Geschichte wechselt in die Hauptstadt. Dort ist der Journalist Mark Asmussen aus Deutschland angekommen. Alvin, ein Freund von ihm, arbeitet im diplomatischen Dienst. Berichte über die positive wirtschaftliche Entwicklung unterstützt man gern. Als Mark sich aber für die Vergangenheit des Landes interessiert, fühlen sich einige Leute auf den Schlips getreten. Geschickt eingefädelte Geschäfte stehen auf der Kippe. Welche? Das möge der künftige Leser selbst herausfinden. Jetzt wird er zur unerwünschten Person. Nicht nur er, auch seine Kontaktpersonen sind ihres Lebens nicht mehr sicher. Der Autor  hat einen spannenden Politthriller geschrieben. Den Spannungsbogen kann er zum Ende sogar noch steigern. In einer abwechslungsreichen Handlung hat er herausgearbeitet, dass Menschenleben nichts gelten, wenn es um Macht und Profit geht. Die unterschiedlichen Verhältnisse in Paraguay und die zwielichtigen Beziehungen zum Nachbarland Brasilien werden gut herausgearbeitet. Der Armut in den Dörfern stehen die Villen der Wohlhabenden gegenüber. Das Buch ließ sich zügig lesen und konnte mich schnell fesseln. Das lag auch daran, dass es dem Autor gelungen ist, wichtige Motive lange Zeit zu verschleiern. Rückblicke in die Zeit der Stroessner-Diktatur und Legenden über alte Nazis sorgten zusätzlich für Sprengstoff. Der Stil de Buches ist für einen Thriller angemessen. Knallharte Dialoge stehen neben der fesselnden Beschreibung von Ermittlung und Flucht. Die Personen sind ausreichend charakterisiert. Mark lässt sich nicht manipulieren und ausbremsen. Seine Menschenkenntnis allerdings ist nicht die Beste. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es enthält alle wichtigen Elemente, die einen spannenden Thriller ausmachen: eine logisch aufgebaute, nachvollziehbare Story,  zwielichtige Charaktere, sympathische Ermittler und eine Fülle von überraschenden Wendungen.

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    23. August 2014 um 04:12
  • Abflug oder Tod

    Abflug oder Tod!
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    16. August 2014 um 14:02

    Eine Recherche führt den Journalisten Mark Asmussen nach Paraguay. Bei Paraguay denkt man natürlich auch immer an die Machenschaften nach dem zweiten Weltkrieg. Auch Mark setzt sich damit auseinander. Die Gespräche, die er führt, bringen ihn nicht weiter. Seine Gesprächspartner wirken nervös und reden nur belangloses Zeug. Sein Freund Alvin rät ihm von weiteren Recherchen ab. Warum wird Mark dann verfolgt? Wer hat seinen Computer angeschaut? Warum wird Takuá ins Spiel gebracht? Der Journalist Mark kann nicht einfach so aufgeben und gräbt weiter in der Vergangenheit herum. Am Ende wird ihm nur die Entscheidung gelassen: Abflug oder Tod! Mark ist ein sympathischer Mann, der sich seinem Beruf entsprechend in eine Sache verbeißen kann. Aber er ist nicht kaltblütig genug, um in diesem Spiel seinen Gegnern ebenbürtig zu sein. Das muss er erst mit der Zeit lernen. Takuá ist ein einfaches Mädchen ohne Bildung, das aber schnell Sympathien für Mark empfindet und ihn unterstützt. Die Geschichte ist spannend und schnörkellos erzählt. Das Buch lässt einen nicht los. Die Charaktere wurden sehr detailliert dargestellt, so dass man sie bildlich vor Augen hat. Dabei erfährt man ganz nebenbei auch noch einiges über die Geschichte Paraguays. Ein toller und sehr spannender Thriller.

    Mehr
  • Super Krimi!

    Abflug oder Tod!
    Sporttante

    Sporttante

    Der Journalist Mark reist nach Paraguay, um dort für einen Artikel zu recherchieren. Dabei stößt er auch auf die nicht gerade rühmliche Vergangenheit des Landes. Er wird im Verlauf seiner Reise nicht nur bedroht, beschossen, verfolgt sondern merkt auch schnell, dass er eigentlich alles und jeden hinterfragen muss. Ein wirklich toller Krimi, der mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen hat. Man merkt, dass der Autor Jürgen Ehlers sich sehr genau mit der Geschichte Paraguays beschäftigt, aber auch einen Blick für die Besonderheiten des Landes entwickelt hat. Seine Beschreibungen sind detailreich und ich konnte mich sehr gut in die Story hineinversetzen. Die Hauptpersonen sind sehr gut mit ihren Charaktereigenschaften dargestellt worden. Schon schnell fasst man zu einigen Personen Vertrauen, während andere Personen sehr unsympatisch bleiben. Für mich ein wirklich tolles Buch, dass ich sehr gerne weiter empfehle.

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    16. August 2014 um 05:37