Jürgen Ehlers Der Wolf von Hamburg

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(4)
(10)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wolf von Hamburg“ von Jürgen Ehlers

Eiskalt, gnadenlos, brutal - Menschen sind schlimmer als Wölfe Ein nebliger Morgen. In der Hamburger Speicherstadt wird eine Frau mit durchgebissener Kehle gefunden. In ihrer Manteltasche steckt ein Zettel, auf dem nur ein Wort steht: »Wolf«. Das zweite Opfer, ein kleines Mädchen, kommt mit dem Schrecken davon. Die Presse löst eine spektakuläre Wolfsjagd in und um Hamburg aus. Doch als das Tier schließlich in den Wäldern südlich der Elbe zur Strecke gebracht wird, erweist es sich als streunender Schäferhund - und das Morden geht weiter. Die Mutter des Mädchens könnte den Fall aufklären, aber sie flieht in Panik. Sie weiß, dass sie das nächste Opfer sein soll. Und sie weiß, dass das gefährliche Tier nur ein Werkzeug des Täters ist. Kommissar Bernd Kastrup ahnt, worum es geht. Es kann einfach kein Zufall sein, dass die erste Tote unmittelbar vor seiner Wohnung abgelegt wurde. Im Laufe der Ermittlungen verdichten sich die Hinweise, dass es dem »Wolf von Hamburg« nicht um Frauen und Kinder geht, sondern um die Rache für erlittenes Unrecht. Die Ereignisse überschlagen sich. Kann Kastrup den Täter fassen, bevor der »Wolf von Hamburg« ihn selbst zur Strecke bringt?

Suche nach dem Wolf in Hamburg - spannender Regionalkrimi

— Wildpony
Wildpony

Dieser Krimi überrascht mit Ideenreichtum und ist für einen unterhaltsamen Nachmittag sehr empfehlenswert.

— silvandy
silvandy

Spannender Krimi aus der Hansestadt

— kleinemaus2013
kleinemaus2013

Lässt sich flott lesen, aktuelle Thematik, wenn man aus der Lüneburger Heide kommt. Kann ich empfehlen.

— Taluzi
Taluzi

Flotter und einfallsreicher Krimi mit kleinen Logiklöchern. Prima für zwischendurch.

— Igelmanu66
Igelmanu66

Ein Wolf als Mordwaffe - spannender Hamburg-Krimi

— ech
ech

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Hyäne von Hamburg" von Jürgen Ehlers

    Die Hyäne von Hamburg
    JuergenEhlers

    JuergenEhlers

    Liebt ihr Thriller? Dann solltet ihr euch um die Teilnahme an dieser Leserunde bewerben.Im Trauns Park in Hamburg-Rothenburgsort liegen zwei Tote. Kleine Dealer, die sich angeblich gegenseitig erschossen haben - so sieht es zunächst aus. Aber Hauptkommissar Kastrup hat in derselben Nacht eine E-Mail erhalten, in der eine „Hyäne“ den Doppelmord ankündigt. Julia Dachsteiger, eine junge Frau, ist bei der Schießerei verletzt worden. Angeblich hat sie nur ihren Hund ausgeführt. Aber der Hund ist seitdem verschwunden. Die Eltern der Zeugin sind überrascht, als sie erfahren, dass ihre Tochter im Krankenhaus liegt; sie haben geglaubt, dass sie seit vielen Jahre tot sei. Und dann überschlagen sich die Ereignisse. Es gibt einen weiteren Toten, Julia Dachsteiger verschwindet aus dem Krankenhaus, und Kastrups Kollegin Jennifer gerät unversehens in Lebensgefahr. Die „Hyäne“ schreckt vor nichts zurück.

    Mehr
    • 140
  • Leserunde zu "Der Wolf von Hamburg" von Jürgen Ehlers

    Der Wolf von Hamburg
    JuergenEhlers

    JuergenEhlers

    Liebt ihr Thriller? Dann solltet ihr euch um die Teilnahme an dieser Leserunde bewerben. Hamburg, 17. November 2014. Ein Mann folgt der 14jährigen Sylvia, die von der Schule nach Hause geht. Vor acht Jahren hat er sie zuletzt gesehen. Er hätte sie nie gefunden, aber Facebook hat ihm ein aktuelles Foto beschert. Genau wie ihre Mutter hat Sylvia ihn weder im Gefängnis besucht noch ihm geschrieben, nicht einmal zu Weihnachten. Sie hat ihn verraten, denkt er, genau wie all die anderen. Aber jetzt kommt die Stunde der Abrechnung. Acht lange Jahre hat er auf diesen Moment gewartet. Nun ist es soweit. Als die erste Tote der beginnenden Mordserie genau vor dem Haus Kommissar Kastrups gefunden wird, glaubt der zunächst noch an einen Zufall. Und er ist keineswegs überzeugt, dass die Frau wirklich von einem Wolf getötet worden ist, wie schon bald die Presse berichtet. Doch der Gerichtsmediziner behauptet, es könnte ein Wolf gewesen sein. Und die Anzeichen mehren sich, dass auch Kastrup ins Beuteschema dieses Wolfes gehört. Der unbekannte Täter, der hinter den Morden steckt, verfolgt sein Ziel eiskalt, gnadenlos und brutal. Menschen sind schlimmer als Wölfe!  

    Mehr
    • 184
  • Der Wolf von Hamburg

    Der Wolf von Hamburg
    Blaustern

    Blaustern

    30. July 2015 um 12:11

    In der Speicherstadt in Hamburg in der Wohnortnähe von Kommissar Bernd Kastrup wird eine Leiche gefunden. Der Frau wurde die Kehle durchgebissen, Bissspuren eines Wolfes, und in ihrer Tasche findet sich ein Zettel auf dem „Wolf“ steht. Kommissar Kastrup ist ratlos. Dann wird ein Mädchen angefallen, wieder mit diesen Bissspuren. Sie überlebt, will aber nicht reden. Auch ihre Mutter nicht, aus Angst selbst an der Reihe zu sein. Und plötzlich ahnt Kommissar Kastrup etwas, denn die Mutter kommt ihm bekannt vor. Will jemand Rache nehmen? Vielleicht auch an ihm? Verbrechen in der schönen Hansestadt Hamburg und die Spannung steigt mit jeder Seite. Wer oder was steckt hinter den Wolfbissen? Wer missbraucht einen Wolf für seine Missetaten? Die Polizei und wir rätseln, und der Täter ist immer einen Schritt voran. Die Schauplätze Hamburgs sind gut gelungen, ich habe einiges gleich wiedererkannt, und auch Kommissar Kastrup kann man sich bildlich vorstellen mit seinen gelegentlichen Ausbrüchen und seiner übermäßigen Neigung für die Damen. Der Krimi enthält einige überraschende Wendungen und lässt sich flüssig lesen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. July 2015 um 16:09
  • Regionalkrimi mit Wolf - sehr spannend

    Der Wolf von Hamburg
    Wildpony

    Wildpony

    22. June 2015 um 13:40

    Der Wolf von Hamburg -  Jürgen Ehlers Kurzbeschreibung Amazon: Eiskalt, gnadenlos, brutal − Menschen sind schlimmer als Wölfe Ein nebliger Morgen. In der Hamburger Speicherstadt wird eine Frau mit durchgebissener Kehle gefunden. In ihrer Manteltasche steckt ein Zettel, auf dem nur ein Wort steht: »Wolf«. Das zweite Opfer, ein kleines Mädchen, kommt mit dem Schrecken davon. Die Presse löst eine spektakuläre Wolfsjagd in und um Hamburg aus. Doch als das Tier schließlich in den Wäldern südlich der Elbe zur Strecke gebracht wird, erweist es sich als streunender Schäferhund − und das Morden geht weiter. Die Mutter des Mädchens könnte den Fall aufklären, aber sie flieht in Panik. Sie weiß, dass sie das nächste Opfer sein soll. Und sie weiß, dass das gefährliche Tier nur ein Werkzeug des Täters ist. Kommissar Bernd Kastrup ahnt, worum es geht. Es kann einfach kein Zufall sein, dass die erste Tote unmittelbar vor seiner Wohnung abgelegt wurde. Im Laufe der Ermittlungen verdichten sich die Hinweise, dass es dem »Wolf von Hamburg« nicht um Frauen und Kinder geht, sondern um die Rache für erlittenes Unrecht. Die Ereignisse überschlagen sich. Kann Kastrup den Täter fassen, bevor der »Wolf von Hamburg« ihn selbst zur Strecke bringt? Mein Leseeindruck: Ein spannender Hamburg-Krimi mit einem Wolf - ja - so würde ich das Buch bezeichnen. Auch wenn es als Thriller gekennzeichnet ist, so ist es für mich vom Inhalt mehr ein Krimi als ein Thriller. Spannung ist auf jeden Fall in großem Maße vorhanden und ich habe als Leser mich gern in die Story ziehen lassen und mitgefiebert und mitgerätselt. Der Ermittler Bernd Kastrup ist in meinen Augen ein sehr sympathischer Kommissar. Natürlich hat er auch typisch wie jeder Ermittler seine Macken. Bei ihm ist es wohl die Vorliebe zum weiblichen Geschlecht. Denn er unterhält Beziehungen zu einer verheirateten Frau - und scheut sich auch nicht Intimitäten mit Frauen zu beginnen, die er durch seine Fälle kennen lernt. Nach und nach setzen sich dann die Puzzle-Teile in der Story zusammen und für mich erhält die Geschichte auch einen entsprechenden Abschluss. Fazit: Ein spannendes Buch über Tote mit Biss-Spuren eines Wolfes. Regional in Hamburg. Sehr interessantes Thema. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen und die Mischung an sympathischen sowie unsympathischen Protagonisten ist ziemlich ausgewogen. Mich hat es gut unterhalten und ich vergebe dafür 4 Sterne. Als Thriller würde ich es jedoch nicht bezeichnen.  

    Mehr
  • Ein unterhaltsamer Krimi, der mit Ideenreichtum überrascht

    Der Wolf von Hamburg
    silvandy

    silvandy

    04. May 2015 um 18:20

    Inhalt: Eiskalt, gnadenlos, brutal - Menschen sind schlimmer als Wölfe In der Hamburger Speicherstadt wird eine Frau mit durchgebissener Kehle gefunden. Auf einem Zettel steht »Wolf«. Das zweite Opfer kommt mit dem Schrecken davon. Eine spektakuläre Jagd in und um Hamburg geht los. Kommissar Kastrup ahnt, dass das Tier nur ein Werkzeug eines Mörders ist. Meine Meinung: In der Hamburger Speicherstadt gibt ein grausiger Leichenfund Kommissar Bernd Kastrup und seinem Team einige Rätsel auf. Die Kehle des Opfers wurde durchgebissen. Kann das wirklich ein Wolf gewesen sein – und das mitten in der Großstadt? Ziemlich schnell veröffentlicht die Presse Einzelheiten, die die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt. Die Quelle ist nicht bekannt, da die Polizei keine näheren Informationen bekanntgegeben hat. Wo ist das Leck? Während das Ermittlerteam noch ein zusätzliches Problem zu lösen hat, erfolgt bereits der nächste Angriff. Dieser Krimi beginnt sofort ziemlich spannend. Aufgrund des flüssigen Schreibstils des Autors findet man sich sofort mitten im Geschehen wieder. Die Spannung steigert sich zusehends, so dass man das Buch fast nicht mehr weglegen kann. In den Kapitelüberschriften ist jeweils eine Zeitangabe zu finden, so dass es dem Leser nicht besonders schwer fällt, den Überblick über die Ereignisse zu behalten. Die Kapitel selber haben eine angenehme Länge. Die vielen Protagonisten werden teilweise recht vielschichtig beschrieben, so dass sie durchaus authentisch rüberkommen. Eine etwas andere, jedoch durchaus interessante Idee mit einem Tier als Tatwerkzeug wurde hier sehr gut umgesetzt. Der Leser tappt bezüglich des Motivs des Täters und der Hintergründe der Tat recht lange im Dunkeln, da man vergeblich versucht, die Morde in einem Zusammenhang zu bringen. Die Auflösung kommt dann überraschend und der Krimi endet mit einem klassischen Showdown. Das Cover passt perfekt zur Story. Fazit: Dieser Krimi überrascht mit Ideenreichtum und ist für einen unterhaltsamen Nachmittag sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • überraschendes Tatwerkzeug

    Der Wolf von Hamburg
    Maritahenriette

    Maritahenriette

    30. April 2015 um 17:52

    In Hamburg, in der Speicherstadt,  wird eine Frauenleiche mit Bisswunden aufgefunden. In der Manteltasche befindet sich ein Zettel mit der Aufschrift Wolf. Kurze Zeit später kommt ein zweites Opfer,  ein kleines Mädchen,  mit den Schrecken davon. Für die Presse ist klar,  dass hier ein Wolf sein Unwesen treibt. Aber in Hamburg gibt es auch in den Zoo's und Tierpark 's keinen entlaufenden Wolf.  Kommissar Bernd Kastrup und sein Thema stehen vor einer schwierigen Aufgabe.  MEINE MEINUNG : Von der ersten bis zur letzten Seite ist dieser Krimi spannend, wobei das Ende etwas abrupt ist. Der Schreibstil ist flüssig und schnell zu lesen. Jedes Kapitel hat eine Überschrift und ist mit Tag und Datum versehen.Dadurch konnte ich gut den Zeitablauf erfassen.  Die Protagonisten,  besonders Bernd Kastrup,  sind gut charakterisiert und haben ihre Eigenarten. Bernd Kastrup ist mir nicht so ganz sympathisch da er schnell ausrastet und ungerecht ist ; interessant ist sein nicht immer ganz regelkonformes Handeln.  Zum Schluss hat mich die Auflösung doch sehr überrascht. Die Thematik und die Wahl der Mordwaffe ist für mich als Leserin recht überraschend und ideenreich.  FAZIT : "Der Wolf von Hamburg " von Jürgen Ehlers gibt es als Taschenbuch und E-Book.  Das 284 - seitige Buch ist im KBV - Verlag erschienen. Ich finde den Krimi gut und für Fans von Krimi's in und aus Deutschland empfehlenswert 

    Mehr
  • Spannung aus der Hansestadt

    Der Wolf von Hamburg
    kleinemaus2013

    kleinemaus2013

    27. April 2015 um 19:40

    Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Ich musste mich manchmal zwingen es wegzulegen. Die Handlung ist schon etwas gruselig. Die Vorstellung das ein Wolf auf Menschen gehetzt wird um Rache zu verüben ist schon krass. Kommissar Kastrup wirkt manchmal etwas gefühlskalt und unnahbar aber er macht das ganze interessant weil man nie weiß wie er reagieren wird. Die anderen Charaktere sind gut beschrieben und teilweise auch sehr interessant. Den Showdown hatte ich interessantere vorgestellt aber er war trotzdem gut. Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung des Buches.

    Mehr
  • Ungewöhnliches Mordwerkzeug

    Der Wolf von Hamburg
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    25. April 2015 um 19:29

    In der Hamburger Speicherstadt, ganz in der Nähe von Kommissar Bernd Kastrup Wohnung, wird eine Tote gefunden. Ihr wurde die Kehle durchgebissen. Die Spuren deuten auf einen Biss durch einen Wolf hin. Ein Zettel mit dem Wort „Wolf“ bringt die Ermittler auch nicht weiter. Dann gibt es ein nächstes Opfer. Das Mädchen überlebt, äußert sich aber nicht. Wird ein Wolf als Tatwaffe eingesetzt? Aber warum? Haben die Opfer etwas miteinander zu tun? Viele Fragen, die sich auch die Hamburger Polizei stellt. Doch es dauert eine Weile bis sich Verbindungen ergeben. Immer wieder kommt die Polizei zu spät. Das Buch liest sich angenehm flüssig. Die Beschreibungen der Örtlichkeiten sind sehr gut, so dass ich manches anhand der Beschreibung gleich erkannte, denn ich liebe diese Stadt. Auch die handelnden Personen sind gut charakterisiert. Manches Mal konnte ich ihr Handeln nicht nachvollziehen. Bernd Kastrup war mich nicht so sympathisch, er rastet manchmal unberechtigterweise aus, dabei geht er auch nicht immer regelkonform vor. Vincent ist dagegen ein besonnener und sympathischer Mensch. Es ist sehr ungewöhnlich, einen Wolf auf die Menschen loszulassen, denen man Böses will. Obwohl man sich relativ schnell auf den Schuldigen eingeschossen hatte, gab es doch noch eine Reihe von Wendungen, die so nicht zu erwarten waren. Bis zum Ende blieb es spannend. Ein unterhaltsamer und spannender Krimi!

    Mehr
  • Eiskalt, gnadenlos, brutal

    Der Wolf von Hamburg
    esposa1969

    esposa1969

    24. April 2015 um 18:15

    == Buchbeschreibung: == Eiskalt, gnadenlos, brutal - Menschen sind schlimmer als Wölfe Ein nebliger Morgen. In der Hamburger Speicherstadt wird eine Frau mit durchgebissener Kehle gefunden. In ihrer Manteltasche steckt ein Zettel, auf dem nur ein Wort steht: »Wolf«. Das zweite Opfer, ein kleines Mädchen, kommt mit dem Schrecken davon. Die Presse löst eine spektakuläre Wolfsjagd in und um Hamburg aus. Doch als das Tier schließlich in den Wäldern südlich der Elbe zur Strecke gebracht wird, erweist es sich als streunender Schäferhund - und das Morden geht weiter. Die Mutter des Mädchens könnte den Fall aufklären, aber sie flieht in Panik. Sie weiß, dass sie das nächste Opfer sein soll. Und sie weiß, dass das gefährliche Tier nur ein Werkzeug des Täters ist. Kommissar Bernd Kastrup ahnt, worum es geht. Es kann einfach kein Zufall sein, dass die erste Tote unmittelbar vor seiner Wohnung abgelegt wurde. Im Laufe der Ermittlungen verdichten sich die Hinweise, dass es dem »Wolf von Hamburg« nicht um Frauen und Kinder geht, sondern um die Rache für erlittenes Unrecht. Die Ereignisse überschlagen sich. Kann Kastrup den Täter fassen, bevor der »Wolf von Hamburg« ihn selbst zur Strecke bringt? == Leseeindrücke: == Ein grausige Leichenfund in der Hamburger Speicherstadt stellt Kommissar Bernd Kastrup und sein Team vor einem Rätsel: Das Opfer wird mit durchgebissener Kehle gefunden, alle Spuren deuten auf einen Wolfbiss hin. Auch der beim Opfer gefundene Zettel mit dem Hinweis "Wolf" ist mehr als mysteriös. Ein weiteres Opfer kann sich durch geistesgegenwärtigem Handeln gerade noch vor einen weiteren Wolfsmord retten. Schnell sind sich die Ermittler sicher: Hier streunert kein Wolf, der wahllos tötet, sondern ein Mörder benutzt zielsicher einen Wolf als Mordwerkzeug. Aber was sind seine Motive? Auf wen hat er es abgesehen? Wie kann man ihn fassen? Vom ersten Abschnitt an, war dieser Thriller packend und die Spannung stieg und stieg. Direkt ab der ersten Seite war ich gefesselt und gebannt und habe fast in einem Rutsch die 284 Seiten durchgelesen. Sämtliche Protagonisten sind charakterlich gut vorstellbar beschrieben. Auch die Idee mit dem Wolf als Mordwerkzeug ist neu und gut umgesetzt. Perfekt finde ich auch, dass unterhalb der Kapitel die Zeit der Handlung steht. So kann man chronologisch genau verfolgen, wie die Abläufe zeitlich stattfinden. Die Kapitel sind allesamt von ihrer Länge her angenehm, was das Lesen vereinfacht. Das Cover mit der düsteren Hamburger Speicherstadt ist perfekt zur Story gewählt und macht neugierig. Auch der Hamburger Lokalkolorit sprang direkt auf mich über. Sehr gerne vergebe ich 5 Sterne! © esposa1969

    Mehr
  • Wer steckt dahinter?

    Der Wolf von Hamburg
    dieFlo

    dieFlo

    23. April 2015 um 08:20

    Ein Opfer - die Kehle durchgebissen - wird gefunden und die Spekulationen beginnen. Ein Wolf? Es kann doch nur ein Wolf sein!! Ein Kleines Mädchen kann gerettet werden und die Mutter könnte der Polizei eine Hilfe sein. Sie weiß mehr ... doch sie schweigt!  Warum? Sei weiß, wenn sie redet, ist sie das nächste Opfer! Aber ihr schweigen wird andere töten, also was tun? Der Thriller entführt den Leser nach Hamburg und da ich diese Stadt liebe, war ich natürlich begeistert Orte zu finden,die ich kenne! Jürgen Ehlers hat mich mit einen flüssigen, immer ein wenig weiter spannenden Thriller überzeugt! Man grübelt und überlegt, man spekuliert und man atmet am Ende laut aus - genau das ist ein guter Thriller. Alle Hauptpersonen bleiben ein wenig, undurchsichtig, vielleicht hätte ich gern mehr manchmal über sie gewusst .... aber ansonsten: eine ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • solide deutsche Krimikost

    Der Wolf von Hamburg
    Simi159

    Simi159

    21. April 2015 um 15:32

    Hamburg, Speicherstadt, unweit der Wohnung von Kommissar Bernd Kastrup wird die Leiche einer Frau gefunden. In ihrer Tasche steckt ein Zettel auf dem " Wolf " steht. Sie wurde auch von einem Wolf getötete, sprich todgebissen. Kommissar Kastrup und sein Team haben erst mal mehr Fragen als passenden Antworten. Klar ist, es war kein Unfall und jemand benutzt den Wolf als Mordwerkzeug. Doch was hat Bernd Kastrup mit dieser unbekannten Frau zu tun? Als kurz darauf ein Mädchen mit ähnlichen Bissspuren, aber noch leben, im Krankenhaus eingeliefert wird, lichtet sich für Kastrup der Nebel. Denn er kennt die Mutter des Mädchens aus einem alten Fall. Nimmt nach so vielen Jahren jemand Rache? Warum? Und Steht Bernd Kastrup auch auf der Racheliste? Fazit: "Der Wolf von Hamburg" ist solide, gute deutsche Krimikost. Ein toller Plot, ein paar falsche Fährten und ein knalliges Ende machen Spass und unterhalten. Die Charaktere sind gut beschrieben, auch wenn so mancher etwas mehr Tiefe vertragen könnte. Es ist ein bisschen wie im Tatort, man ahnt gewisse Dinge und wird 2 Stunden gut unterhalten, an manchen Stellen sind Handlungsweisen der Personen etwas unschlüssig, doch das minderst den Lesespass kaum. Für mich hätten auch die Konflikte, der handelten Personen, an der ein oder anderen Stelle etwas mehr hergeben. Von mir gibt es dafür 4 STERNE.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • der Wolf kehrt zurück

    Der Wolf von Hamburg
    Taluzi

    Taluzi

    19. April 2015 um 12:57

    Es wird eine tote Frau gefunden. Sie wurde von einem Tier tot gebissen. Auf einem Zettel steht „Wolf“. Ihre Leiche lag in der Nähe der Wohnung von Kommissar Bernd Kastrup. Warum lag die Frau ausgerechnet dort? Auf ein junges Mädchen wird eines Abends ein Wolf gehetzt. Sie kann entkommen und kommt verletzt in ein Krankenhaus. Sie schweigt. Warum? Der Kommissar Bernd Kastrup ahnt, dass das Tier nur ein Werkzeug eines Mörders ist und findet heraus, dass die Morde mit einem lang zurückliegenden Raub auf ein Juweliergeschäft zu tun haben. Wofür will sich der Mörder rächen? Was ist damals passiert? Dieser Krimi von Jürgen Ehlers lässt sich flott lesen durch den flüssigen Schreibstil und der andauernden Spannung. Gleich am Anfang des Krimis tauchten Orte und Beschreibungen auf, die ich kannte oder wo ich schon selber mal war, so dass ich gleich das Gefühl hatte mitten mit drin zu sein in der Geschichte. Ich wohne in der Lüneburger Heide, da wird über Wölfe jeden Tag in der Zeitung diskutiert, daher sprach mich gerade dieser Krimi von seiner aktuellen Thematik an. Die Personen in diesem Krimi erzählen wenig von sich selber und bleiben immer ein bisschen grau oder geheimnisvoll. Beim Lesen erfährt man Stück für Stück mehr über die Charaktere, das erzeugt auch eine gewissen Grundspannung. Aber am Schluss hätte ich mir noch ein bisschen mehr Einblicke gewünscht, z. B. was ist aus Gesche und Sylvia geworden? Meine Lieblingsfigur in diesem Krimi war Vincent. Er war eine zurückhaltende Randfigur, die dennoch eine tragende Schlüsselfigur war, drängte sich nicht in den Vordergrund, spielte aber immer vorne mit dabei. Dies war mein zweiter Krimi von Jürgen Ehlers. Ich werde diesen Autor im Auge behalten und gerne noch weitere Bücher von ihm lesen.

    Mehr
  • Die Stunde der Abrechnung

    Der Wolf von Hamburg
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    »Das ist sie?« Bernd deutete auf den Leichnam einer Frau, der auf dem vom Regen der Nacht noch nassen Kopfsteinpflaster lag. Vincent nickte. Die Tote hatte schwere Bissverletzungen im Kopf- und Halsbereich. Die Oberlippe war aufgerissen, die linke Wange war regelrecht zerfetzt worden, sodass das Jochbein freilag. … »Sie ist totgebissen worden«, sagte der Mediziner. »Jedenfalls sieht es so aus. Zahlreiche Bisse in Gesicht und Hals. Hier, hier hat er ihre Kehle erwischt, das hat ihr den Rest gegeben.« Der grausige Leichenfund gibt dem Hamburger Hauptkommissar Bernd Kastrup und seinem Team einige Rätsel auf, Todesfälle durch Tierbisse sind in einer Großstadt schließlich nicht an der Tagesordnung. Zudem findet sich bei der Toten ein Zettel mit dem Wort „Wolf“. Was mag das bedeuten? Sollten die Bisswunden etwa nicht von einem Hund, sondern von einem Wolf stammen? Für Kastrup ist klar: Hier wird ein Tier als Mordwerkzeug genutzt. Und während die aus unbekannter Quelle informierte Presse die Bevölkerung in Angst versetzt, erfolgt schon der nächste Angriff… Dieser flott zu lesende Krimi überrascht mit Ideenreichtum und interessanten Charakteren. Durchaus einfallsreich arbeitet der von Rache getriebene Täter seine Todesliste ab. Besonders gut gefielen mir die ebenfalls überraschende Auflösung und ein geradezu klassischer Showdown am Ende. An ein paar Stellen erschien mir der Handlungsverlauf aber nicht logisch bzw. unrealistisch. Auch das Handeln und die Beweggründe einiger Charaktere waren mir nicht immer schlüssig – ich glaube, da hätte man noch mehr draus machen können. Die Beziehungsebenen zwischen dem Täter und seinen Opfern sowie zwischen einigen Opfern strotzten nur so von Konflikten, da hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Mit Bernd Kastrup konnte ich gar nicht warmwerden, hingegen war sein Kollege Vincent für mich ein richtiger Sympathieträger. Fazit: Flotter und einfallsreicher Krimi mit kleinen Logiklöchern. Prima für zwischendurch. Ich vergebe 3,5 Sterne. »Sie hatte ihn verraten, genau wie all die anderen. Aber irgendwann würde die Stunde der Abrechnung kommen. Acht lange Jahre hatte er auf diesen Moment gewartet. Nun war es soweit.«

    Mehr
    • 7
  • weitere