Jürgen Föhr Elwin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elwin“ von Jürgen Föhr

Eigentlich sollte er ein Bär werden, aber aus Versehen wurden ihm Hasenohren angenäht. Die Kuscheltiermacher Leila und Karl nennen ihn Elwin und setzen ihn als weiteren Glücksbringer zu den anderen außergewöhnlichen Kuscheltieren. In der Nacht erwachen die Tiere und erzählen Elwin von ihrer Königin, von Maledonia, von Elfen und Trollen. Königin Mala lädt Elwin zu einem Fest ein, mit einem Schlittenrennen als Höhepunkt. Schnell schließt er Freundschaft mit dem Troll Groohi und Elea, der Schneefee. Doch dem Schlittenrennen droht Gefahr und Elea wird entführt. Elwin und Groohi sind in großer Sorge und brechen sofort auf, um sie zu retten. Unterwegs in einem verwunschenen Wald stürzt Groohi zu Boden, Elwin ist allein, die Angreifer sind übermächtig …

Stöbern in Kinderbücher

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein phantasievoller Abenteuerroman für Leser ab 10 Jahren

    Elwin
    1amanda

    1amanda

    23. February 2014 um 14:03

    Jürgen Föhr schafft in diesem Roman für Leser ab 10 Jahren eine zauberhafte Welt, belebt von Wesen mit unterschiedlichsten Charakteren, Stärken und Schwächen. Die sympathische Hauptfigur Elwin, tapsig, mutig und hilfsbereit, nimmt uns mit auf große Abenteuertour. Wir hoffen und bangen mit ihm bis zur letzten Seite. Und das Schöne ist: Es gibt noch zwei weitere Romane dieser Reihe, so dass wir uns am Ende noch nicht endgültig aus diesem phantasievoll gestalteten Kosmos verabschieden müssen. Ein rundum gelungenes Buch! Kinder werden es lieben, Erwachsene froh darin eintauchen. Ich habe gleich die folgenden Bände der Trilogie gelesen, Goldrausch und Rosenwasser.

    Mehr