Jürgen Fliege Lebendige Trauer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lebendige Trauer“ von Jürgen Fliege

Unsere Gesellschaft tendiert immer stärker dazu, das Bild des jungen, gesunden Menschen zum einzig gültigen Leitbild zu erheben und das Altern und Sterben aus dem öffentlichen Bewusstsein zu verdrängen. Der Tod kommt hinter verschlossenen Türen, in Krankenhäusern und Hospizen. Wenn sie das erste Mal mit einem Sterbenden konfrontiert werden, sind die meisten Menschen überfordert. Ihnen fehlen wichtige Erfahrungen, die früher noch ganz selbstverständlich erworben werden konnten und einen natürlichen Umgang mit dem Tod bewirkten. Selbst in den christlichen Kirchen wird der Tod weitgehend aus dem Gesichtsfeld verbannt. Die Toten werden nur noch ganz selten im Kirchenraum aufgebahrt. Der Sarg wird meist in die Friedhofskapelle abgedrängt. Jürgen Fliege und Fritz Roth plädieren für eine Umkehr in Kirche und Gesellschaft. Eine lebendige Gemeinschaft sollte die Verstorbenen wieder in ihre Mitte holen und sie dort gemeinsam betrauern: in den Kirchenräumen, in denen auch Hochzeiten und Taufen gefeiert werden; in der Familie, der die Verstorbenen angehörten. Denn die Autoren haben es immer wieder erfahren: Trauer muss gelebt werden und bedarf heilender Rituale, wenn der Hinterbliebene zu neuer Lebensfreude finden will. Wie das gelingen kann, davon erzählt dieses Buch. Es macht Betroffenen Mut, der Trauer auf individuelle Weise Ausdruck zu verleihen, damit sich ihre tröstliche Kraft entfalten kann, und regt alle Menschen dazu an, ihre Einstellung zu Sterben, Tod und Trauer zu überdenken. Ein Buch, das Antworten auf grundlegende Fragen unseres Lebens gibt und nicht nur unmittelbar Betroffenen eine echte Hilfe bietet. Sich der Trauer zu öffnen heißt, den ganzen Reichtum des Lebens anzunehmen.

Stöbern in Sachbuch

Die 21

Ein unbedingter Lesetipp.

Nomadenseele

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks