Jürgen Friemel

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Jürgen Friemel

Jürgen Friemel ist am 30. April 1957 in Aalen geboren, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Leseratte seit frühster Kindheit, mit den Schwerpunkten Sagen, historische Romane, Science Fiction und Fantasy. Hat im zarten Alter von 37 Jahren damit begonnen eine Fantasy-Saga zu schreiben, an der er seit 20 Jahren dran ist und momentan an Band 10 arbeitet. Grund dafür, ist sein Interesse daran eine Welt zu entwickeln, basierend auf antiken und mittelalterlichen Technologien, mit kleinen Anleihen aus dem Bereich der Science Fiction. Es ist eine Welt ohne Schießpulver, in welcher die Anwendung alter Technologien dem Leser anschaulich erläutert wird. Das Ganze ist eingebunden in den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, allerdings ohne die lästigen Fesseln der irdischen Religionen. Zu Beginn des Jahres 2014 hat er dann damit begonnen, seine Bücher zu überarbeiten und als E-Books zu veröffentlichen, nachdem 2000 und 2001 die ersten beiden Bände schon einmal bei einem Kleinverlag erschienen waren, der aber 2002 in Insolvenz ging. Die beiden kleinen Erstauflagen waren aber bereits Ende 2001 vergriffen gewesen. Hauptberuflich arbeitet er seit mehr als 30 Jahren in der IT-Branche als Projektmanager und Solutionarchitekt, inzwischen als Freiberufler. Er hat zahlreichen Abende in Hotels, rund um diesen Globus, oftmals dazu verwendet an seiner Saga zu schreiben, anstatt vor dem Fernseher zu hängen. Kontaktinformation: http://www.ragnor.de

Bekannteste Bücher

Der Thron von Lorca

Bei diesen Partnern bestellen:

Balrogs vor dem Tor

Bei diesen Partnern bestellen:

Marodeure & Dämonen

Bei diesen Partnern bestellen:

Quasarmagie

Bei diesen Partnern bestellen:

Quasarmagie: Die Hüter Amas - Band 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderischer Reichstag

Bei diesen Partnern bestellen:

Dämonentöter

Bei diesen Partnern bestellen:

Gefangen & gefoltert

Bei diesen Partnern bestellen:

Quasarmagie

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Weg nach Kaarborg: Ragnor Band 2

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Einstieg in die Saga!

    Quasarmagie
    Walibog

    Walibog

    18. June 2017 um 22:29 Rezension zu "Quasarmagie" von Jürgen Friemel

    Ursprünglich wollte ich nur kurz in das Buch hineinschnuppern, um einen ersten Eindruck zu bekommen, und später weiterlesen, wenn ich das Buch, das ich eigentlich gerade las, durch gehabt hätte. Doch schon nach wenigen Seiten war mein Interesse um das Geheimnis, das den jungen Protagonisten umgibt, geweckt, und ich habe das andere Buch beiseite gelegt. Jürgen Friemel ist der Einstieg in die Saga um Ragnor mit diesem ersten Band hervorragend gelungen. Beeindruckend ist die detaillierte Beschreibung des mühsamen Alltags, der ...

    Mehr
  • Jürgen Friemel: Ragnor Saga, Band IV

    Mörderischer Reichstag
    kammigan

    kammigan

    30. July 2016 um 14:12 Rezension zu "Mörderischer Reichstag" von Jürgen Friemel

    Erneut eine Mischung aus mittelalterlicher Schilderung mit leichten Anklängen an Science Fiction. Überraschend anders als die ersten drei Bände. Diesmal kein großes Schlachtengetümmel, dafür eine präzise und spannende Schilderung des mittelalterlichen höfischen Lebens voller Intrigen und Heimtücke. Und immer wieder der Protagonist mit seiner aufklärerisch anmutenden Denkweise, mit der er versucht, eingefahrene Strukturen des mittelalterlichen Lebens, Denkens und Handelns aufzubrechen. Das macht es dem Leser leicht, sich in den ...

    Mehr
  • Gute Fortsetzung der Saga, man merkt die Verbesserung gegenüber Teil 1 !

    Gefangen & gefoltert
    Sandra1978

    Sandra1978

    01. March 2016 um 20:51 Rezension zu "Gefangen & gefoltert" von Jürgen Friemel

    Nach dem Tod des Grafen von Kaarborg, Rurigs Bruder, übernimmt Rurig das Amt – denn ein Krieg zwischen den verschiedenen Landesherren steht kurz bevor. Ragnor und seine Freunde reisen Rurig  nach, damit Ragnor zum Ritter ausgebildet werden kann. Auch auf dieser Reise begegnen Ragnor viele Gefahren – er muss einen Todesfall beklagen, nimmt zusammen mit seinen Gefährten heimlich eine Festung ein, auf die Lars und Tana nach einem heimtückischen „Überfall“  eines Adligen verschleppt wurden, und gewinnt auf Burg Kaarborg eine ...

    Mehr
  • Guter Auftakt zur Saga - hat aber noch Luft nach oben

    Quasarmagie
    Sandra1978

    Sandra1978

    01. March 2016 um 20:48 Rezension zu "Quasarmagie" von Jürgen Friemel

    Rezension zu „Ragnor Saga – die Hüter AMAs“ von Jürgen Friemel An dieser Stelle rezensiere ich den 1. Band der Ragnor Saga : Quasarmagie Hier lernen wir den jungen Ragnor kennen, der Abseits der Städte mit seinen Zieheltern Tana und Lars sowie dem Krieger Rurig und dem ehemaligen Seemann Menno  in einem kleinen Häuschen im abgelegenen Calfors Klamm lebt und dort zu einem anständigen jungen Mann erzogen wird. Zur Feier des Erwachsenwerdens erhält er ein besonderes Geschenk, bevor er zum ersten Mal mit Rurig und Menno auf große ...

    Mehr
  • Rezension bezieht sich auf »Ragnor Saga Band 2 - gefangen & gefoltert«

    Gefangen & gefoltert
    kammigan

    kammigan

    26. December 2015 um 09:55 Rezension zu "Gefangen & gefoltert" von Jürgen Friemel

    Ich habe dieses Buch in zwei Tagen durchgelesen. Es hat mich, wie auch der erste Band, gefesselt. Besonders gut hat mir gefallen, dass hier nicht endlos ein Spannungsbogen aufgebaut wird, der über die ganze Geschichte, ohne Atempause für den Leser, geht, sondern es zu verschiedene Höhepunkte kommt, die einen Teil der Spannung auflösen. Damit kommt der Leser zum Durchatmen und beginnt nicht diagonal zu lesen, was ich meist tue,wenn der Autor glaubt, Spannung mit Hilfe von zu vielen Nebenschauplätzen und Abschweifungen ...

    Mehr
  • Quasarmagie - Erster Teil

    Quasarmagie
    TharinaWagner

    TharinaWagner

    Rezension zu "Quasarmagie" von Jürgen Friemel

    Da ich nicht viel von Gewohnheiten halte, habe ich beschlossen nach einiger Zeit wieder einmal zu Fantasy zu greifen.    Den Prolog, der nicht sonderlich lang ist, fand ich etwas langatmig. Gleichzeitig verstehe ich natürlich, dass bei den meisten Fantasy-Romanen Prologe, die die geschaffene Welt erklären, nötig sind. Im Nachhinein finde ich die Vorgeschichte auch gar nicht mehr so uninteressant, währenddessen hoffte ich allerdings nur, dass sich der Roman an sich spannender gestalten würde. Ich hatte Glück, denn dieser ist alles ...

    Mehr
    • 2
    Cridilla

    Cridilla

    08. December 2015 um 07:00
  • faszinierende Mischung

    Der Thron von Lorca: Ragnor Saga: Die Hüter AMAs - Band 7
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    02. July 2015 um 12:05 Rezension zu "Der Thron von Lorca: Ragnor Saga: Die Hüter AMAs - Band 7" von Jürgen Friemel

    Inhalt: Die Abenteuer des jungen Ragnor entführen Sie auf die ferne Welt des Planeten Makar, der begleitet von zwei Monden, einsam um eine rote Sonne kreist. Auf dieser mittelalterlich geprägten Welt, auf der es nicht nur Menschen gibt, erlebt der junge Mann, dessen Herkunft zunächst im Dunkel liegt, vielfältige Abenteuer. Dabei spielt die Quasar-Magie der Hüter Amas, der Paladine des Lichts, eine zunehmend wichtige Rolle, wobei Ragnor, Stück für Stück, deren Macht zu meistern lernt. Dies ist auch dringend geboten, denn die ...

    Mehr
  • Interessante Gechichte, leider mit zähen Stellen

    Am Anfang war Quasarmagie: Ragnor Band 1
    anra1993

    anra1993

    25. June 2015 um 12:12 Rezension zu "Am Anfang war Quasarmagie: Ragnor Band 1" von Jürgen Friemel

    Das Cover finde ich gut getroffen, auch wenn es schlicht gehalten ist. Man sieht das Schwert und das Schild, welche in dem Buch eine besondere Rolle spielen. Auch kann man erkennen, dass die Klinge des Schwertes etwas besonderes ist.  Er spürte - nein er wusste - dass es zwischen ihm und diesen Waffen eine besondere Verbindung gab.  Leider weiß ich nicht, ob es sich oben um den Klappentext handelt. Die Zusammenfassung habe ich auf der Autorenseite des Autors unter Ragnorworld gefunden. Er gibt gut wieder, was auf den Leser im ...

    Mehr