Jürgen Großmeyer Leon Traumgänger - erwachen, Tl.2

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leon Traumgänger - erwachen, Tl.2“ von Jürgen Großmeyer

Der Waisenjunge Leon verfügt über besondere Fähigkeiten. Er kann sich in die Träume anderer Menschen "hineinversetzen". Als in Leons unmittelbarer Nähe ein Mord geschieht, ist Leon der Einzige, der der Polizei wertvolleHinweise liefern kann. Aber der Täter scheint ebenfalls über besondere Fähigkeiten zu verfügen und ist Leon bereits auf der Spur

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Engelssteine

Spannende Fantasy!

leseratte_lovelybooks

Das Lied der Krähen

Düster, mysteriös, unberechenbar. Einfach fantastisch!

magda_1506

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Leon Traumgänger - erwachen, Tl.2" von Jürgen Großmeyer

    Leon Traumgänger - erwachen, Tl.2

    sabisteb

    25. August 2010 um 11:54

    Als Leon nach den Ereignissen der Nacht zu sich kommt, befindet er sich im Krankenhaus und er ist nicht allein. Eule ist auch da und sie lehrt ihn, wie man sich in den Schatten versteckt und zwischen den Schatten geht. So entwischen die beiden ungesehen aus dem Krankenhaus und Leon flüchtet sich nachhause in die Wohngemeinschaft. Zunächst ist er krank geschrieben und braucht vorerst nicht in die Schule zu gehen. Am nächsten Tag trifft er sich mit dem Polizisten, der de Fall Lucy untersucht. Die beiden wollen sich über einer Pizza unterhalten, als ein Anruf dazwischenkommt, Dr. Zadek will sich mit dem Polizisten treffen. Entsetzt sieht Leon, dass Dr. Zadek das Gleiche Amulett wie Lucys Mörder trägt, und er schein Leon zu erkennen! Als wäre die Situation nicht schon verrückt genug beschimpft Lucys Mutter Leon auf der Beerdigung ihrer Tochter worum er sie wieder zurückgebracht hätte. Leon ist verwirrt und fragt sich, wie sie das meint. Welches Spiel spielt das mysteriöse Mädchen namens Eule mit Leon? Sie will sich nachts mit ihm treffen und macht ihn mit dem Obdachlosen namens Clochard bekannt. Dieser erzählt Leon von den Wesen hinter der Nacht und den Nephilim aus denen die Zauberer hervogingen und auch Leon ist genau wie Clochard ein Zauberer. Als Clochard Leons Theorie über den Mörder nachgeht und diesen in einer Zeremonie beschwört kommt es zu einer weiteren Katastrophe, die ein weiteres Opfer fordert. Nachdem Teil 1 die Personen einführte und die Grundzüge der Geschichte charakterisierte, kommt in Teil 2 die Geschichte langsam in Fahrt. Die alltäglichen Probleme der Jugendlichen rücken in den Hintergrund. Die Freundschaft zu Christian, die sich Leon immer erträumte und die sich in seinen Gesprächen mit einem imaginären Christian in Teil 1 manifestierten wird nun zur Realität. Christian hilft Leon bei seiner Suche nach der Wahrheit über den Mord an Lucy und auch was Leons Fähigkeiten angeht ist er im Bilde. Immer mehr verstricken sich die beiden in die magischen Intrigen der Magier und Nephilim. Interessant ist die Verknüpfung mit der real existierenden Gestalt des Peter Kürten mit den fiktiven Morden dieser Geschichte. Da Teil 1-3 wohl in einem Zug aufgenommen wurden ist somit sichergestellt, dass die Sprecher dieselben sind. Auch in diesem Teil fällt kein Sprecher unangenehm aus dem Rahmen. Neu hinzu kommen in diesem Teil Jochen Schröder als Clochard, der in einem seltsam antiquierten Deutsch spricht, indem er von sich selber im pluralis majestatis spricht, andere jedoch mit der mittelalterlichen Anrede „er“ anspricht, Sven Plate als Polizist und Claudia Urbschat-Mingues, die deutsche Synchronstimme von Angelina Jolie als Lampenhändlerin Melek. Zwar gibt es am Anfang der CD eine kurze Einführung, welche die Ereignisse des ersten Teils zusammenfasst, dennoch sollte man die CDs in chronologischer Reihenfolge hören, da sie nahtlos aufeinander aufbauen. Es bleibt spannend. Wer waren Leons Eltern, möglicherweise Nephilim? Was weiß Dr. Zadek und was hat Peter Kürten, der bereits 1931 starb mit den Morden zu tun?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks